Jump to content
Sign in to follow this  
dafdag

ISA Server

Recommended Posts

Hallo alle Zusammen,

 

wir haben zurzeit einen DC mit Win2003 Server (Aktive Directory) und 20 Clients.

 

Jetzt will ich eine Firewall einsetzen. Bei der Firewall habe ich mich für den ISA Server 2006 entschieden. Der ISA Server kommt auf einen neuen Server, bei dem Ich Win2003 Server aufsetzte und in die oben genannte Domäne einfüge.

 

Jetzt zu meinen fragen:

 

1. Beim ISA Server gibt es keine CALs ? oder doch?

 

2.Brauche ich für den Win2003 Server auf dem der ISA installiert wird, nochmal CALs?

Share this post


Link to post
Share on other sites

1. Der ISA besitzt keine CALs. Die Lizenzierung ist "processor-based".

2. Sofern Du auf dem ISA Server keine File- und Printdienste zur Verfügung stellst -> nein

 

Hier findest Du die passenden Infos:

 

Lizenzierung

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

...snip

 

2. Sofern Du auf dem ISA Server keine File- und Printdienste zur Verfügung stellst -> nein

 

...snip

 

 

 

Hier bist Du schief gewickelt, für einen 2003 Server brauchst Du für jeglichen Dienst, den dieser bereit stellst eine CAL (ausser bei einer SBS Domäne) dies gilt für jeden Serverdienst (DNS, FTP, WWW, ADS, File, Print, etc), der ISA stellt ebenso Dienste bereit und daher sind auch 2003 CAL's per User oder per Gerät fällig. Verhält sich zB auch bei der SQL Prozessorlizenz so, da wird keine spezielle SQL CAL mehr gebraucht, jedoch immer eine 2003 CAL.

 

Grüsse

 

Gulp

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ gulp

 

mein Fehler, ich hätte es nicht kurz und knapp schreiben sollen.

 

hier der Auszug aus dem angefügten Link:

 

Sofern auf dem ISA Server keine File- und Printdienste zur Verfügung gestellt werden, werden für den zugrunde liegenden Windows Server (2000 oder 2003) keine sonst üblichen ClientAccessLicences (Clientzugriffslizenzen, CAL) benötigt. Dies gilt auch, falls Benutzerauthentifizierung erzwungen wird. Hier reicht dann eine Windows Server Lizenz ohne CALs. In üblichen Windows Netzwerk Szenarien sind diese CALs jedoch schon vorhanden. Wenn z.B. neben dem ISA Server noch ein Windows Server als DC für File- und Printservices vorhanden ist, muss hierfür ja bereits pro Gerät (oder ab Windows Server 2003: pro Nutzer) eine CAL vorhanden sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dein Link ist schön und gut, ich glaube lieber Microsoft:

 

Windows Server 2003 CAL

 

Eine Windows Server 2003 Client Access License (Windows CAL) ist erforderlich für jeden Nutzer oder jedes Gerät, der/das auf die Serversoftware zugreift oder diese verwendet (Ausnahme siehe oben unter Windows Server Web Edition).

 

Beispielsweise ist eine Windows CAL für jeden Nutzer oder jedes Gerät erforderlich, der/das einen der folgenden Services der Serversoftware verwendet:

 

• Authentifizierungsdienste (wenn Nutzer- oder Anwendungsauthentifizierungen zwischen der Serversoftware und einem Nutzer oder Gerät ausgetauscht werden)

 

• Dateidienste (Zugriff auf oder Verwaltung von Dateien oder Diskettenspeicher)

 

• Druckdienste (Drucken auf einem Drucker, der von der Serversoftware verwaltet wird

 

• Remote-Zugriffservice (Zugriff auf den Server von einem entfernten Ort über einen Kommunikationslink einschließlich eines virtuellen privaten Netzwerks).

 

 

Es muss keine Windows CAL für einen Nutzer oder ein Gerät erworben werden, der/das auf die Serversoftware ausschließlich über das Internet zugreift und nicht authentifiziert wird, zum Beispiel anonymes Surfen auf einer öffentlichen Website.

 

Quelle: Lizenzierungsoptionen für Windows Server 2003

 

Grüsse

 

Gulp

Share this post


Link to post
Share on other sites

Doch hast Du, auch wenn dies zwar Bestandteil des Microsoft Links ist, jedoch eben nicht allein, um zB Auto zu fahren braucht man ja auch nicht nur ein Auto, ein Führerschein muss da auch noch her damit es mit rechten Dingen zugeht:

 

2. Sofern Du auf dem ISA Server keine File- und Printdienste zur Verfügung stellst -> nein

 

Übrigens ..... noch ein kleines Zitat aus Deinem Link:

 

Bitte beachten Sie, dass Sie rechtlich einwandfrei verbindliche Lizenzauskünfte ausschließlich durch die jeweilige Microsoft-Niederlassung erhalten.

 

Da der TO nicht explizit von lediglich anonymem Surfen spricht, ist erstmal davon auszugehen, dass CAL's notwendig sind.

 

Ich will hier mal klar machen: der TO sollte sich mit Microsoft oder einem geeigneten Vetriebspartner in Verbindung setzen, um eine klare verbindliche Aussage zu dem vom TO gewünschten Szenario (das hier eigentlich ausser dem Thema Firewall überhaupt nicht klar ist) zu erhalten. Dies hilft in der Regel deutlich mehr als verwaschene Pauschalaussagen (wie Deine), die sich hinterher als "am Thema vorbei" entpuppen und spart nachträgliche Kosten. Das Thema Lizensierung ist in den seltensten Fällen trivial.

 

Damit möchte ich nicht Deine Bereitschaft zu helfen in Frage stellen, sondern lediglich auf dem Umstand hinweisen, dass Deine Antwort nicht so pauschal stehen gelassen werden sollte.

 

Grüsse

 

Gulp

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um das GAnze auf den Punkt zu bringen:

 

1. Beim ISA Server gibt es keine CALs ? oder doch?

?

 

Nein der ISA wird "Per Prozessor" lizenziert, da gibt es keine CALs

 

2.Brauche ich für den Win2003 Server auf dem der ISA installiert wird, nochmal CALs?

 

Grundsätzlich ja, denn jeder Zugriff auf den Server 2003 erfordert eine CAL. Wenn du auf den ISA zugreifst kannst du das nur deswegen machen, weil du zuerst auf den darunter liegenden Server 2003 zugreifst.

 

Wenn du allerdings eine Domäne hast und deine Clients bereits über Server 2003 CALs verfügen, sind keine weitern notwendig. Jeder Client darf mit seiner Server 2003 CAL auf alle Server 2003 des Lizenznehmers zugreifen.

 

Für Zugriffe von ausserhalb gibt es den external Connector für den Server 2003. Damit sind alle firmenexternen Zugriffe abgedeckt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für eure Antworten.

 

 

 

Um das GAnze auf den Punkt zu bringen:

 

Wenn du allerdings eine Domäne hast und deine Clients bereits über Server 2003 CALs verfügen, sind keine weitern notwendig. Jeder Client darf mit seiner Server 2003 CAL auf alle Server 2003 des Lizenznehmers zugreifen.

 

Versteh ich das Richtig?

In meinen Fall brauch ich für den Win2003 Server auf dem der Isa Installiert wird, keine CALs. Weil ich schon für den DC Windows2003, CALs für die User/Devices besitze !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Versteh ich das Richtig?

In meinen Fall brauch ich für den Win2003 Server auf dem der Isa Installiert wird, keine CALs. Weil ich schon für den DC Windows2003, CALs für die User/Devices besitze !

DAs verstehst du richtig. Wenn deine Clients schon über Server 2003 CALs verfügen, um auf den DC zuzugreifen, dürfen sie mit diesen CALs auch auf alle anderen Server 2003, die euch gehören, zugreifen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...