Jump to content

Akira

Newbie
  • Content Count

    12
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Akira

  • Rank
    Newbie
  • Birthday 10/15/1980
  1. hallo erstmal, zur vertrauenstellung - davon bin ich überhaupt nicht begeistert! du must dir völlig sicher sein in welche richtung welche domäne wem vertraut ist die dom2 ein eigenständige firmen domäne oder wie sieht das genau aus - du kannst da den pdc ganz schnell ganz böse vermurcksen und das wäre nicht so lustig wenn es gleich zwei wären!!! nach meinen erfahrung ist das keine schlecht lösung aber auch keine 100% und dafür is m$ ja bekannt und dafür gibt es ja auch dies mcse geschicht aber den notebook user müstest man doch auch einfach so in einer anderen domäne anmelden können ohne grossartig die dom1 mit der dom2 zu verknüpfen. der user muss einfach etwas geschult werden dann sollte er noch die anmeldedomäne selbst änderen können! MFG Akira
  2. Hallo, blöde sache wenn man ein backup tool hat aber das nicht so will wie ich es gerne hätte! :D nun ich benutze das DC(deploycenter)5.0 von powerquest weil es schon da war als ich gekommen bin um kosten zu sparen. bisher wurden backups lokal an der Arbeitsstation gefahren und dann gebrannt/auf einen file-server verschoben -dumme sache dachte ich mir und he was ist das: DC kann über das netzwerk backups fahren und zurückspielen -na wunderbar. Diskette erstellt (erstmal noch ne richtig keine Virtuelle) und ausprobiert ergo: "error 53: computer name specified in the network path cannot be located" hm falsche Netzwerkangaben dachte ich mir -neee- wars nicht erst als ich eine 3com "3c905-TX-M" eingebaut hatte lief das backup programm ohne Probleme?????? aber warum nur die meisten rechner haben - richtig - ne realtek-karte "RTL 8139D" SOO meine frage : Warum geht das nicht mit den Karten nur mit dieser 3com? selbst versuche -Virtuelle disk NICHTS -neue Treiber NICHTS -Bios updates NICHTS -anderen Server NICHTS ich will keine dos partion oder so was in der richtung vorschalten oder multiboot geschichten einfach nur backups von den rechnern fahren ohne wochen lang von arbeitsplatz zu arbeitspltz zu laufen ich bin für jeden tip dankbar MFG Akira
  3. Hallo erstmal, also ich würde und bin umgeuzogen für meinen job und würde es wieder tun vieleich mal nach berlin oder leibzig soll ganz hübsch sein da drüben :D MFG Akira
  4. Hallo erstmal, also ich habe mit englisch kein problem und mit teusch auch net ;) aber ich habe da auch so das gefühl das englische system besser laufen das werde ich mal testen in zukunft aber wenn kann das nicht sehr viel ausmachen :D MFG Akira
  5. Hallo zusammen, so gigabit netzwerk ist ne feine sache da es immer noch billiger ist als lwl und man kann eigentlich über küzere Strecken ganz normales cat5 benutzen WENN man sich an die zukünftigen richtlinen und normen halten will was geld und zeit sparen kann sollte man etwas mehr geld investieren. der unterschied zu 100MBit ist das nicht nur 4 sonderen alle 8 leitungen eines TP-Kabels genutz werden. Nur ist dann beim Cat5 nicht mehr die fehlerfreie übertragung der signale gewährleistet deshalb stimme ich Assitburn zu kauf lieber Cat6, auch das mit den nie ganz 1000 das geht noch nicht oder wird wahrscheinlich nie gehn. nur so ne frage andy-ol: ist das für dein privates lan ?? MFG Akira
  6. Hallo Beeboop, erwischt :D alter unix mensch nur ich bin erst seit kurzem in der firma und hab das netz übernommen mehr oder minder nur ist alles was da ist schon so vor konfiguriert gewesen und nach meinem motto "do not toutch a runnig system" habe ich noch nix gross verändert und die zwei zusätzlichen netzlaufwerke sollten eigentlich keine problem machen - dachte ich :D nun ich öffne die .bat mit dem "editor" und aucht auf die endung *.txt natürlich aber das will einfach nicht und die fehlermeldung ist die 67 laufwerk konnte nicht verbunden ! ich hab schon mit scripten gearbeitet aber die unter nt sind irgendwie anderes :D ja klar die freigabe ist nicht %username% sonder xyordner$ *peinlich* MFG Akira
  7. Hallo Cheyenne, du solltest das mit dem Kabel nicht so einfach abtun nicht umsonst gibt es ieee normen die sich mit netzwerke und komunikation befassen. Wie Necron schon gesagt hat du bekommst nur 10 max 20MBit im ideal fall hin. lösung W-lan einsetzen wenn nicht neue kabel verlegt werden sollen :D mfg Akira
  8. hallo Party34, ich habe ja schon mal erwähnt das ich nicht viel erfahrung mit xp habe aber das hört sich ganz nach einem HARDWARE problem an. Also zu nächst würde ich vorschlagen, da mehr als ein client betroffen ist: die 3com karte taschen mit einer älteren, um die funktion der nic sicher zustellen. Wenn die ältere nic auch nicht geht dann ist es definitive das mainboard was problem mit der wake on lan funktion hat was bei asus eigntlich nicht so der fall sein dürfte aber ausklammer will ich mal nix. also mal zwei rechner zur seite gestellt nic getauscht und dann ab dafür probier auch bei dem rechner ohne problem ob die 3com den gohst startet oder nicht dann kannste du die fehler quelle schneller eingrenzen. Sollte es ein Software problem sein dann mal die rechte und gruppen rechte überprüfen und servicepacks etc. mehr kann ich im augenblick nicht dazu sagen ich werde aber augen und ohren offen halten :D MFG Akira
  9. Hallo erstmal, also ich hab das ausgibig getestet mit den Backslash \\...\ aber kein erfolg gehabt :mad: ich bin da schon seit donnerstag vergangerner woche dran und ich finds so langsam nicht mehr ganz so lustig wie zu beginn der Geschicht :p ich bin dankbar für jeden tip MFG Akira
  10. Hallo Schmidti4711, also du hast win2k und nach dem versuch (erfolgreich?) eine Internetfreigabe zu nutzen sind deine Netzwerkkonfigurationen verschwunden - soweit richtig? Kommst du noch über die Systemsteuerung an die Netzwerkeinstellungen? Versuch auch mal mit dem ping "computername"/ip-adresse ob das netz wie du sagst nicht mehr geht. wenn nicht dann solltest du vieleicht die netzwerkkarte neu installieren aber das ist kein lösung für dein problem sonder stellt nur wieder den zustand her bervor du das mit der INEt freigabe versucht hast. MFG Akira
  11. Hallo klausk, danke für die schnelle antwort. Nur verstehe ich das nicht, weil in der orginal datei steht wirklich das mit slash drin und nicht backslash das ist auch ein punkt, wenn die logon.bat verändere und dann laufen lass geht das nicht gilt auch für neu erstellte .bat oder .cmd dateien :mad: nur die orginal logon.bat von nov.1999 die läuft *drecksding* ich bin seit april in der firma und winNT/win2k ist mehr oder minder neuland für mich das system ist auch nicht durchdacht ich bin wirklich für jeden tip dankbar aber bitte nicht mit neuaufsetzten oder so was nur für zwei netzlaufwerke :D danke für den tip klausk mfg Akira
  12. Hallo macker, ich selbst hab noch kein XP benutz aber ich kann dir eigntlich nur das ratten was mir eigntlich auch immer geholfen hat beim MS: 1. guck mal nach neuen Updates *simpel aber könnte klappen* 2. im netz kapazitäten checken - Plattenplatz server/client etc 3. Lokale einstellungen überprüfen z.b. Temp/ieTemp 4. Neustarten :p okay mit dem Speicherplatz kann es ja nicht zusammen hängen 12 mb sollte jede Workstation heute noch zusammen bringen und die Netzwerkkarte solltes es wirklich nicht sein wenn das an einem win2k rechner geht dann ist das ein lokales probelm von den xp clienten würde ich sagen guck mal hier nach die dürften dir vielicht helfen können :D http://support.microsoft.com/?scid=fh;[ln];kbhowto ich hoffe hier meldet sich noch jemand mit xp erfahrung :D MFG Akira
  13. Hallo erstmal, So meine frage: Gibt es Problem bei "Anmeldescripten" wenn ich einen NT-Server einsetzte aber Win2k Workstation habe? Problem: Vorkurzem wurde verlangt neue Netzlaufwerke für diverse Abteilungen bereit zustellen. Kein Problem dachte ich mir, hab mir sofort die vor urzeiten erstellten scripte geschnappt und habe lustig die zwei Laufwerke dazu getragen *die Ordner habe ich erstellt und Zugriff vergeben*. . . . net use x: //file_server/%username% net use y: //file_server/%username% . . . NUR kommt keine Verbindung zustande bei keinem der noch eingetragen laufwerke :shock: ich habe mich erstmal schwarz geärgert und versucht eine Lösung zu finden aber da geht nix! Was habe ich falsch gemacht oder warum geht das eigntlich nicht bis auf die laufwerks buchstaben ist alles übernommen worden?! Liegt das an NT-Server oder .... hoffentlich lacht mich keiner aus :D infos: PDC ist NT-Server File ist NT Backup ist NT + BDC Lotus Mail Server ist Win2k *dürfte aber keine rolle spielen* MFG Akira
  14. Hallo erstmal, also zuhause nutze ich redHat *Linux ;) * In der Firma haben wir WinNT *server* und Win2k *workstions* win2k ist ganz nett was ich so bisher machen konnte, nur habe ich noch meine ... differenzen mit dem OS ;) MFG Akira
  15. Hallo erstmal, so ich bin eigentlich grundsätzlich NICHT gegen das persönliche surfen am arbeitsplatz. Alles muss seine grenzen haben und seine freiheiten - sonst macht das leben keine spass. ABER wenn ich jedesmal in regelmässigen abständen DAILER von rechner kicken muss und sonstig unangenhme nervige jobs erledigen muss nur weil die firma den benutzern erlaubt das gesamte INEt zu nutzen dann is bei mir *AUS*VORBEI*WILLNIMMER*. Ich habe nur arbeit damit und komme nicht drum herum entwerder eine Proxy zu schalten oder kontrollen am user vorzunehmen dableibt nicht viel was man so machen kann mit 76 User *kinder* mfg Akira
×
×
  • Create New...