Jump to content

d33jay

Members
  • Content Count

    14
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

22 Popular

About d33jay

  • Rank
    Newbie

Webseite

Recent Profile Visitors

146 profile views
  1. Hi, die Kurzfassung ist Nein. Die Lizenzierung unter Microsoft ist nicht ohne Fallstricke. Für mich handelt es sich hier um eine VDI Umgebung. Dazu gab es hier bereits einige Themen. LG, d33jay
  2. Hallo Gemeinde, auch ich habe die letzten 10 Jahre in einem Systemhaus gearbeitet und bin sicher kein heiliger. Solche Konstrukte habe ich/wir nicht gebaut. Ich werde die VDI-Umgebung nicht mehr lizenzieren. Beim wechsel auf Server 2019 nächstes Jahr werde ich das glatt ziehen. LG, d33jay
  3. Hallo NorbertFE, eine weitere Zusammenarbeit wird nicht stattfinden. Wer statische IPs im DHCP-Bereich konfiguriert disqualifiziert sich selbst. Dafür hätte ich meinen Azubi den Parkplatz kehren lassen :o) Nicht überwachte Raidsysteme usw. Der Geschäftsführer ist der Meinung man habe alles korrekt gemacht und kosten gespart. LG, d33jay
  4. Hallo, ja es geht hier um zwei unterschiedliche Systemhäuser. So etwas hätte es bei meinem ehemaligen Arbeitgeber nicht gegeben! LG, d33jay
  5. Hallo Gemeinde, ich habe aus einem Systemhaus gewechselt und betreue nun die IT eines kleinen Mittelständigen Unternehmens. Das "Systemhaus" hat 3 virtuelle Windows 10 Syteme auf einem Hyper-V installiert. 1x als Terminalserver, 1x als Applicationsserver (sfirm, UPS) und ein Mgmt-System für Verwaltungsaufgaben. Natürlich ist es nicht korrekt Lizenziert. Auf eine erste Nachfrage habe ich unsanft eine Abfuhr erhalten. Man ist sich keines Fehlverhaltens bewusst. Ich gehe nicht davon aus das wir eine Einigung erzielen. Hatte schon mal jemand einen solchen Fall? Mein Chef hat sich "blind" auf das Systemhaus verlassen und ist mehr als nur überrascht durch die gefundenen Mängel (nicht nur falsch Lizenzierte Systeme). LG, d33jay
  6. Hi, aus welchem Bundesland bist du? evtl. Kann ich dir jemand empfehlen. LG, d33jay
  7. Hallo Gemeinde, ich werde nun in Zukunft einen SQL-Server betreuen. Aktuell lese ich mich auf verschiedenen Seiten ein und habe mir ein Linkedin Video angeschaut (Leider Oberflächlich, als Einstieg gut um sich nen Überblick zu verschaffen). Nun bin ich auf der Suche nach einem Fachbuch. Wichtige Themen sind für mich Backup/Wiederherstellung, etwas zum Thema Performance Überwachung/Optimierung. Always On wird ein Thema werden, aktuell sind hier aber ganz andere Baustellen zu offen. Kann jemand ein Buch Empfehlen? LG, d33jay
  8. Hallo Nobbyaushb, das ist mir bewusst. Meinen neuen Arbeitgeber noch nicht... Sobald ein tragfähiges Backup und Berechtigungskonzept läuft geht es mit dem Themengebiet weiter. Reddoxx kenne ich. Bei meinem vorherigen Arbeitgeber haben wir diese Produkte vertrieben (gehörte nicht in meinen Bereich). Ich kannte das nur als Archivlösung. Ich werde mir die vorhandenen Produkte anschauen. Vielen Dank an alle die sich beteiligt haben. Der Input sollte vorerst reichen. Interessant finde ich das niemand Proxmox Mail Gateway genannt hat. LG, d33jay
  9. Moin Männer, Danke für die Rückmeldungen. Gerne gehe ich auf deinen Beitrag ein falkebo Aktuell habe ich noch zwei Lancom an der Backe... Umstellen möchte ich Q1 2021 auf Watchgard. Bis dahin muss ich überbrücken da die Mailsecurity Lizenz ausläuft. Sollte sich in dieser Zeit die Lösung bewähren könnte man sich bei der Watchgard die funktion sparen/überdenken. Aktuell gibt es keine Anforderungen an Reporting durch die Geschäftsführung. Ich selbst habe natürlich schon interesse daran etwas auswerten zu können. Mailverschl. bzw. Archivierung steht auch noch an. Da bin ich aber noch nich in der Planungsphase. LG, d33jay
  10. Hallo falkebo, wie sind denn deine Erfahrungen mit dem Support? Wie gut klappt die Spamfilterung? LG, d33jay
  11. Hallo Gemeinde, ich habe durch einen Jobwechsel ein Netzwerk übernommen. In 4 Monaten läuft die Mailsecurity von GData aus. Ich möchte mich gerne nach etwas anderem Umschauen da ich a. mit der techn. Umsetzung des Systemhaus nicht einverstanden bin (Portweiterleitung direkt auf den Exchange auf dem die Sec. läuft) mit der SPAM-Erkennung bin ich ebenfalls nicht zufrieden. Der Kontakt mit dem Support war bisher auch eher durchwachsen. Daher mal in die Runde gefragt ob jemand einen Tipp hat den ich mir anschauen kann. Die üblichen verdächtigen eset/Trendmicro usw. habe ich mir auch angeschaut. Ich hätte aber auch gerne Rückmeldung aus der Praxis. Wir betreiben einen Exchange auf den der MX Eintrag zeigt. Es geht um ca. 50 User. LG, d33jay
  12. Hallo ihr beiden, Nein einen Sharepoint habe ich nicht zur Verfügung. Danke für den Link. Da ist sicher was dabei was mir weiterhelfen wird. Wenn die Umfrage durch ist werde ich mal ein Feedback Posten was dabei herausgekommen ist. LG, d33jay
  13. Hallo, ich möchte eine Mitarbeiterumfrage vorbereiten (ca. 170 Mitarbeiter). Die Umfrage soll ca. 10 Fragen haben die die Mitarbeiter per Webumfrage beantworten sollen. Sind Sie mit dem Anwendersupport zufrieden? Wenn nicht wieso? (zu lange Reaktionszeiten, schlechte Erreichbarkeit) Benötigen Sie eine Anwenderschulung für Office oder ERP Sind Sie unzufrieden mit dem PC Arbeitsplatz? Ergonomie, Geschwindigkeit, Lautstärke Fehlt oder vermissen Sie eine Anwendung die Ihnen die Arbeit erleichtern würde? Wenn ja was und warum? (Screenshot Tool, Telefonie aus Outlook) Nennen Sie die 3 Häufigsten Fehler an ihrem Arbeitsplatz Wer hat denn vergleichbares bereits durchgeführt? Über Anregungen dazu bin ich Dankbar! LG, d33jay PS. Der Hintergrund dazu ist ein Arbeitgeberwechsel und das Interesse meines neuen Chef.
×
×
  • Create New...