Jump to content

Loki-123

Premium Member
  • Content Count

    444
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Loki-123

  • Rank
    Senior Member
  • Birthday 06/12/1978
  1. Hallo zusammen, Kann mir jemand sagen, wie ich Adressbücher für meine Outlook-Anwender zentral (Anmeldeskript, GPO o.ä.) vorgeben kann? Hintergrund ist der, dass wir ein zusätzliches LDAP Adressbuch einführen wollen... Gruß, Thomas
  2. Hi, Und warum soll der Router den DHCP-Dienst übernehmen? Hast Du Angst, der Server ist mit WDS, Active Directory und DNS bereits ausgelastet?! Installiere die DHCP-Rolle auf dem Server und konfiguriere dort DHCP. Alles andere ist nur unnötiger Arbeit verbunden... Gruß, Thomas
  3. Hi, Fehlt da nicht noch Port 68? Gruß, Thomas
  4. Guten Morgen zusammen, Ich habe ein Benutzerprofil unter Windows 7 als Vorlage zu einem neuen Standartbenutzerprofil angepasst und (nach MS-Anleitung) in den "\\<Servername>\NETLOGON\Default User.v2" kopiert. Soweit, so gut, das Profil wird auch vom Anwender gezogen, sofern noch kein lokales Profil vorhanden ist. Mein Problem ist jetzt, dass die Ordnerbezeichungen jetzt nicht auf deutsch, sondern auf englisch sind! :mad: Aus Dokumente wurde documents, Bilder wurde zu pictures etc. Der Windows Rechner, von dem ich das Profil aus erstellt habe, war auf deutsch. Gibt´s da irgendeinen Trick, die Ordnerbezeichnungen wieder in meiner Landesprache anzeigen zu lassen? Gruß, Thomas
  5. Hi, Ist Euer zweiter DC denn auch DNS-Server? Kann es vielleicht sein, dass dieser bei Eurem Exchange nicht eintragen ist? Gruß, Thomas
  6. Hi, Hab hier noch was vom BSI (Vorgehensweise zum Löschen / Überschreiben von Festplatten) gefunden. https://www.bsi.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/BSI/Produkte/VSClean/Ueberschreiben_Festplatten.pdf?__blob=publicationFile Gruß, Thomas
  7. Hi, Zu Deiner ersten Frage: "Weder Domain1.net noch Domain2.com haben DNS installiert" - Das kann nicht sein. Eine Domäneninfrastruktur setzt immer einen DNS-Server / Domäne voraus. Ob User 1 die benötiigten Server IP´s auflösen kann, hängt dann von der Konfiguration des DNS ab. Frage 2: Die Frage verstehe ich nicht ganz. Du hast eine Domäne "Domain1.net" und erstellst eine weitere "Domain2.com". Alles in einer Gesamtstruktur? Frage 3: Was ist eine Stubzone: http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc779197(v=ws.10) AD intetrierte Zone: http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc737383(v=ws.10) Gruß, Thomas
  8. Hi, Die Images müssen lokal auf dem WDS-Server liegen. Aber was hättest Du denn auch davon, wenn die Images auf einem anderen Server liegen würden? Fällt der WDS-Server aus, fällt die Remote Installation eh flach, egal wo die Images liegen. Das selbe Problem hast Du auch, wenn der Server, der die Images hält nicht erreichbar ist... Was spricht denn gegen einer Sicherung des WDS-Servers inkl. Images? Gruß, Thomas
  9. Hi, Gut möglich, dass die Platte defekt ist: [Windows 7] STOP: C0000135 The program can't start because %hs is missing Gruß, Thomas
  10. Hi, Lass doch einfach bei den Rechnern, die keinen Internetzugriff bekommen sollen, das Standartgateway / Proxy-Eintrag weg. Alternativ könntest Du auch eine Portregel auf der Firewall einrichten, die sämtliche Prorts nach extern für diese PCs blockiert (geht zumindest bei Watchguard kinderleicht). Was ist denn der Anlass für ein solches Konstrukt? Gruß, Thomas
  11. Hi, Was Du vorhast, wirst Du so mit reinen Boardmitteln nicht hinkriegen können. Windows 7 bietet zwar eine Jugenschutz-Option (besitzt aber keinen Webfilter). Diese kannst Du mit folgender (kostenlosen) Software ergänzen: Windows Live Family Safety 2011 Ansonsten würde ich noch mal Tante Google nach ähnlichen Programmen fragen, die evtl. mehr können / besser sind. Gruß, Thomas
  12. Hi, Zu den Fragen: a.) Wenn unbedingt Remotedesktop-Sitzungen für einzelne Anwender benötigt werden, dann Small Business Server 2011 inkl. und zusätzlich ein weiterer Server für die Remotedesktop-Dienste. Zu b.) und d.) Firewalls von Watchguard bieten einen optonalen Webblocker, sind aber nicht ganz billig. c.) Von T-Online gibt es Business-Pakete, die feste IP´s beinhalten. Einfach mal dort fragen. e.) Ohne die genauen Hardwareanforderungen zu kennen, so nicht wirklich zu beantworten. Verztichte aber auf was zusammen gebasteltes f.) Die kommt beim Windows Server inklusive. Ob BlueRay und Cloud-Speicher unterstützt werden, glaube ich allerdings nicht. Aber externe Mediem (USB-Platten etc.) klappen auf jeden Fall
  13. Hi, Die allgemeine sollte schon reichen. Dann würde ich direkt ins Log schauen, wenn ein Verbindungsaufbau mit dem Iphone versucht wird.
  14. Hi, Ist denn eine Outgoing-Regel für den Zugriff (https...) auf die DynDNS-Adresse vorhanden? Kannst Du im Log der Watchguard sehen, ob und was blockiert wird? Gruß, Thomas
  15. Hi, Server haben bei uns grundsätzlich feste IP´s. Dein Problem mit einem ausgefallenen DNS-Server umgehst Du am simpelstem, indem Du einen zweiten betreibst und diesen als zweiten DNS-Server bei den Clients einträgst. Gruß, Thomas
×
×
  • Create New...