Jump to content

firewall68

Newbie
  • Content Count

    33
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About firewall68

  • Rank
    Newbie
  • Birthday 03/29/1977
  1. Hallo Chrisko, Ich kann TimoWH leider nur beipflichten. wir haben ach für 20 User Citrix im Einsatz natürlich auch für extern. schau mal unter HOW TO Terminal Server bei Gruppenrichtlinien - Übersicht, FAQ und Tutorials vielleicht ein Tip mach doch eine Ordner Umleitung und sperr alle Netzlaufwerke und gib nur einen persönlichen Ordner frei. da können die Praktikanten dann speichern. Dann kannst du dann auch noch mit dem Resourcenmanager Kontigente und Dateiprüfung machen. ich glaube dann hast du wirklich einiges Abgedeckt. ich machs auf jeden Fall so und es funktioniert super. Auf dem Terminal Server haben die User keinen Zugriff. Die sehen zwar die Laufwerk können aber nichts machen. per Script wird das Netzlaufwerk von unserem F (User Home) zugewiesen. Bei den Programmen siehts eher schwach auch. wobei ich glaube auch hier könntest du eventl. Terminalserver Benutzer Profile ablegen. wir haben beides. Profile für die benutzung am normalen Rechner (Registerkarte Profil)und die für den Terminalserver (Registerkarte Terminaldiensteprofil im AD) weiter kann ich dir im Mom nicht helfen weil das Ausführen von Applikationen via Citrix gesteuert ist. mike firewall68
  2. ich bin seit heute docusnap besitzer. finde das programm super. wünsch mir aber acuh eine ansicht für physische und virtuelle maschinen. zb 1 Server pysisch hat x server virtuell. (gezeichnet in Visio) ;0) gruß mike
  3. ich habe bei meiner gpo die Registerkarte Bildschirmschoner Darstellung und Einstellungen deaktiviert. Soit können die User schon mal dort nichts umstellen. mike firewall68
  4. Bin mir jetzt nicht sicher ob das hier rein passt aber wird nicht über ldap das ganze ins ADAM repliziert, geschrieben ??
  5. 2 Harakiri wieso cals ich habe einen w3k server im einsatz und habe insgesamt 5 server lizenzen. derzeit laufen 2 w2k server und ein w3k ausserdem bin ich myo lizenz nehmer. 2 elkantar gibts nicht eine definitive anleitung für upgrade von w2k auf w3k ?
  6. 2 harakiri: der eine rechner macht fast alles der ältere rechner macht ad, print, profiles, wins, dhcp, dns, shares, der 2te rechner nur ad und lotus domino beide w2k ich würde ja gerne zuerst den 2ten rechner auf w3k r2 updaten und solang den alten laufen lassen. ich habe generell bedenken mit dem ad das mir da etwas kaputt geht.
  7. Also ich habe auch sehr gute erfahrungen mit dem VSMS R2 gemaht. ich habe ca. 10 Server Virtualisiert auf 3 Maschinen. Theoretisch müsste eigentlich die ISDN und die Faxkarte durchgeschliffen werden. Weil eigenlich die Virtuellen Server ja auch nichts anderes machen. Die greifen ja auch auf die bestehende Hardware paralell zu (USB, Sound, Grafik, etc) Bei Virtual PC (mein Desktop) hab ich eine Fritzkarte drin. die kann ich auch virtuell bedienen. Paralell hab ich es aber noch nicht ausprobiert. mike firewall68
  8. Hallo zusammen, hat mir vielleicht jemand eine doku oder einen link. wo die vorgehensweise erklärt wird wie man einen windows 2000 server auf einen windows 2003 server updatet (soferns das überhaupt gibt) oder kann man die Maschine nur komplett neu aufsetzen. wäre für Eure hilfe dankbar. Würde gerne die Funktionen des R2 in anspruch nehmen. Ich habe auf einem Server ein AD laufen das derzeit noch auf Windows 2000 basiert. Im Endeffekt sind es 2 2000 Server beide mit AD. (wie muss ich hier speziell vorgehen ? ) thx mike firewall68
  9. probier mal http://www.pocket.at hat mir geholfen. ich habe noch ein paar links zuhause und auf dem laptop geb sie dir sobald ich zuhause bin. Mike firewall68
  10. Hallo Werner ich nehm das tool von http://www.lolasoft.de/ geht super schnell. kein programmieraufwand. hab eine *.txt Datei angelegt in der ich alle wichtigen Meldungen dirn habe. STRG-C +V reinkopieren und senden erledigt. brauchst nix programmieren ;0) Mike firewall68
  11. Hallo cracky, ist klar //server01 ist keine Seite im IIS allerdings wird im IIS die Seite //server01/susadmin sehr wohl publiziert. das macht er bei der installation. somit sollte die Seite von jedem Rechner erreichbar sein. allerdings ist das für das update egal. den unter der GPO gibst du nur den server an und den rest merkt er sich selber. Mike firewall68
  12. Ich habe auch noch einen guten links für spyware. http://www.spywareinfo.com/xscan.php
  13. Danke für den Tip aber ich habe bereits schon 4 GB Arbeitsspeicher drin. backup Exec 9.1 läuft mit SQL und da kann man den Speicher nicht limitieren. Lotus Notes nimm so viel Speicher wie es braucht oder auch mehr. Da gibts Agents die haben 500 mb Speicher. und von denen kann es passieren das gleich 5 oder 6 laufen. CPU auslastung null oder gering aber Speicher anschlag. Schon mal gesehen was passiert wenn Backup Exec eine Woche lang sichert ? Schau dir mal den Speicher und den Virtuellen Speicher an. Da staunste nicht schlecht.
  14. hallo zusammen, ich habe das problem das mir backup Exec meinem Speicher innerhalb von einer Woche zuknallt und Lotus Domino nicht gerade zimperliich mit dem Speicherverbrauch umgeht. Nun such ich ein Script in dem Ich sagen kann das der Server zu einem bestimmten Zeitpunkt und Uhrzeit neustartet. Ich habe den Tread vom Terminal Server gelesen das ist aber nicht das was ich suche. Weil ich keine Terminal Session neustarten will sondern den Server. Den Shutdown befehl habe ich geshen habe aber keinen Plan wie das mit Tag und Uhrzeit funktionieren soll Ich hätte gerne zB Sonntag 17:00 h server x neustarten. :cool: Jemand hat zu mir gesagt es handelt sich um einen 2 Zeiler. :D Konnte mir aber nicht sagen wie es geht. :suspect: Kann mir jemand von Euch helfen ? THX Mike
×
×
  • Create New...