Zum Inhalt wechseln


Foto

PCs mit automatischer Benutzeranmeldung warten nicht auf das Netzwerk

Windows 7

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
44 Antworten in diesem Thema

#1 WinfriedHH

WinfriedHH

    Newbie

  • 31 Beiträge

 

Geschrieben 21. August 2013 - 08:51

Hallo Experten,

wir haben hier ein größeres Problem mit unseren Computern, die die ActiveBoards in unseren Klassenräumen ansteuern. Diese PCs laufen unter Windows 7 und sind Mitglieder einer Domäne (DC ist Server 2008 R2).

Die Rechner sollen sich beim hochfahren automatisch anmelden (AutoAdminLogon), was sie auch problemlos tun. Allerdings tun sie das offenbar, bevor das Netzwerk wirklich bereit ist, denn es in 90% der Fälle die lokale Kopie des servergespeicherten Profils geladen und die Netzwerklaufwerke werden nicht verbunden. Wenn man den Benutzer dann abmeldet und manuell neu anmeldet, ist alles in Ordnung.

Obwohl - ganz in Ordnung auch wieder nicht. Beim Herunterfahren kommt meistens die Meldung, daß das servergespeicherte Profil nicht vollständig synchronisiert wurde. Das ist aber nicht sooo schlimm, da Benutzerdateien ohnehin auf den Netzlaufwerken abgelegt werden sollen.

Wo könnte die Ursache liegen bzw. wie könnte ich danach zielgerichtet suchen? Oder gibt es eine Möglichkeit, eine kleine Warteschleife einzubauen, die die automatische Benutzeranmeldung etwas verzögert?


Noch zwei Hinweise:

  1. Die Richtlinie "Immer auf das Netzwerk warten" ist natürlich aktiviert, auch die Empfehlungen aus http://www.gruppenri...ehemals-faq-36/ sind umgesetzt.
  2. Die Rechner sind mit SSD statt Festplatte ausgestattet
  3. Die Rechner sind mit HDGuard geschützt. Das heißt beim Herunterfahren bzw. Neustarten verfallen alle lokal gespeicherten Änderungen.

 

 

Schöne Grüße von der Elbe,

Winfried


Bearbeitet von WinfriedHH, 21. August 2013 - 08:54.


#2 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.478 Beiträge

 

Geschrieben 21. August 2013 - 09:01

Hallo,

 

mir scheint, das GPO "... immer auf das Netzwerk warten." wirkt nicht.

 

Wie ist es nach gpupdate /force und Neustart?

 

Was zeigt rsop.msc?


Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#3 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.094 Beiträge

 

Geschrieben 21. August 2013 - 10:09

Du könntest eine Batchdatei erstellen, die den Server anpingt, ist der Ping erfolgreich, wird weitergemacht: http://www.administr...mmt-153668.html

Das ist allerdings nur ein Würgaround. Hast Du denn *beide* Einstellungen von Gruppenrichtlinien.de gesetzt? Bei einem W7 wäre ein gpresult /H >gpresult.html [ENTER] zur Ansicht geeigneter als ein RSOP.MSC.
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#4 WinfriedHH

WinfriedHH

    Newbie

  • 31 Beiträge

 

Geschrieben 21. August 2013 - 12:23

Moin!
 
 

mir scheint, das GPO "... immer auf das Netzwerk warten." wirkt nicht.
Wie ist es nach gpupdate /force und Neustart?

 
Da ging es auch nicht. Heute geht es seltsamerweise wieder problemlos. Ich sagte ja schon, dass es in 90% der Fälle nicht geht, also nicht immer.
 

Du könntest eine Batchdatei erstellen, die den Server anpingt, ist der Ping erfolgreich, wird weitergemacht: http://www.administr...mmt-153668.html

 

Damit könnte ich das Verbinden der Netzlaufwerke verzögern, aber nicht die Benutzeranmeldung und das Laden des Profils, oder?
 

Hast Du denn *beide* Einstellungen von Gruppenrichtlinien.de gesetzt? Bei einem W7 wäre ein gpresult /H >gpresult.html [ENTER] zur Ansicht geeigneter als ein RSOP.MSC.

 

Ich würde das Ergebnis ja gerne zeigen, aber ich habe "keine Berechtigung, diese Art von Dateien hochzuladen" :(

 

EDIT: Ich habe die HTML-Datei jetzt als ZIP-Archiv hochgeladen, das durfte ich offenbar. Diese GPRESULT-Datei habe ich als Administrator erstellt, da mir mit dem Benutzeraccount die Computerkonfiguration nicht angezeigt wurde.

 

Ach so:  Die Domäne heißt natürlich nicht musterschule.local, aber ich habe die Datei anonymisiert :)

 

Angehängte Dateien


Bearbeitet von WinfriedHH, 21. August 2013 - 12:55.


#5 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.094 Beiträge

 

Geschrieben 21. August 2013 - 13:36

Damit könnte ich das Verbinden der Netzlaufwerke verzögern, aber nicht die Benutzeranmeldung und das Laden des Profils, oder?


Ein Computerstartupscript läuft vor der Benutzeranmeldung ab. Sorry, hatte ich so nicht exakt geschrieben, dachte natürlich Du weißt wie das einsetzen könntest.

 

Ich würde das Ergebnis ja gerne zeigen, aber ich habe "keine Berechtigung, diese Art von Dateien hochzuladen" :(

EDIT: Ich habe die HTML-Datei jetzt als ZIP-Archiv hochgeladen, das durfte ich offenbar. Diese GPRESULT-Datei habe ich als Administrator erstellt, da mir mit dem Benutzeraccount die Computerkonfiguration nicht angezeigt wurde.



Ich wollte das gar nicht sehen, es war für dich gedacht, Du mußt reinschauen und prüfen ob beiden Einstellungen aus dem Artikel von Mark umgesetzt sind. Hast Du denn beide Einstellungen gesetzt?

Bearbeitet von Sunny61, 21. August 2013 - 13:42.

Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#6 WinfriedHH

WinfriedHH

    Newbie

  • 31 Beiträge

 

Geschrieben 21. August 2013 - 14:26

Ein Computerstartupscript läuft vor der Benutzeranmeldung ab. Sorry, hatte ich so nicht exakt geschrieben, dachte natürlich Du weißt wie das einsetzen könntest.


OK, aber wo bringe ich das unter? Ich habe zwar schon mit Computer-StartupScrips gearbeitet, aber die habe ich immer auf dem Server liegen gehabt und über eine GPO verteilt. Wenn aber das Netzwerk noch nicht bereit ist, bringt das herzlich wenig ...

 

Ich wollte das gar nicht sehen, es war für dich gedacht, Du mußt reinschauen und prüfen ob beiden Einstellungen aus dem Artikel von Mark umgesetzt sind. Hast Du denn beide Einstellungen gesetzt?


Ja, ich habe beide Einstellungen vorgenommen, auch noch zwei andere, die ich aus anderen Tipps habe:


Du kannst ja trotzdem noch mal in das GPRESULT-Protokoll schauen, vielleicht fällt Dir da ja was auch, was ich übersehen habe.


Danke,
Winfried


Bearbeitet von WinfriedHH, 21. August 2013 - 14:29.


#7 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.094 Beiträge

 

Geschrieben 21. August 2013 - 14:50

OK, aber wo bringe ich das unter? Ich habe zwar schon mit Computer-StartupScrips gearbeitet, aber die habe ich immer auf dem Server liegen gehabt und über eine GPO verteilt. Wenn aber das Netzwerk noch nicht bereit ist, bringt das herzlich wenig ...


Es werden im Hintergrund ~90 Minuten die GPOs geholt, ist dann die Computer GPO mit dem Computerstartupscript dabei, wird sie geholt und beim nächsten Start ausgeführt. Testclient schnappen und testen.
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#8 WinfriedHH

WinfriedHH

    Newbie

  • 31 Beiträge

 

Geschrieben 21. August 2013 - 15:17

Es werden im Hintergrund ~90 Minuten die GPOs geholt, ist dann die Computer GPO mit dem Computerstartupscript dabei, wird sie geholt

 

Wird denn das Script an sich in dem Zuge auch auf den Client kopiert oder wird da bei jedem Neustart versucht, es aus der Netzwerkfreigabe zu lesen?

 
und beim nächsten Start ausgeführt.


Aber nur wenn ich vor nem Neustart die Änderungen übernehme ... sonst sagt HDGuard nämlich nach dem Neustart Ätschibätsch, alles umsonst gewesen ;)

#9 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.599 Beiträge

 

Geschrieben 21. August 2013 - 16:26

 

Aber nur wenn ich vor nem Neustart die Änderungen übernehme ... sonst sagt HDGuard nämlich nach dem Neustart Ätschibätsch, alles umsonst gewesen ;)


Naja, und genau das wird dein Problem sein mit "Warten auf Netzwerk". ;) Wenn die Policy bei jedem Start quasi erst übernommen wird, dann wird's halt schwer. Also entweder lokal per GPEdit setzen und übernehmen, oder eben damit leben.

Bye
Norbert

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#10 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.478 Beiträge

 

Geschrieben 21. August 2013 - 16:27

 

Wird denn das Script an sich in dem Zuge auch auf den Client kopiert oder wird da bei jedem Neustart versucht, es aus der Netzwerkfreigabe zu lesen?


Aber nur wenn ich vor nem Neustart die Änderungen übernehme ... sonst sagt HDGuard nämlich nach dem Neustart Ätschibätsch, alles umsonst gewesen ;)

 

Und wie wäre es, HDGuard zu deaktivieren? Wurde der HDGuard schon vorher erwähnt? Z.B. in der Eröffnung des Thread?

 

Zu Helfen, zum Rat geben, müssen wir hier erstmal analysieren, dazu benötigen wir die relvanten Informationen über ein System. Das Vorhandensein eines HDGard ist wesentlich.(Edit:Sorry, war wieder mal blind)


Bearbeitet von lefg, 21. August 2013 - 16:40.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#11 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.599 Beiträge

 

Geschrieben 21. August 2013 - 16:30

Ja im Ursprungsposting als 3. von zwei Fakten. ;)

Bye
Norbert

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#12 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.478 Beiträge

 

Geschrieben 21. August 2013 - 16:35

Ja im Ursprungsposting als 3. von zwei Fakten. ;)

Bye
Norbert

 

Danke Norbert :)

 

Sorry an den TO, das habe ich übersehen, nicht mehr daran gedacht.


Bearbeitet von lefg, 21. August 2013 - 16:41.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#13 WinfriedHH

WinfriedHH

    Newbie

  • 31 Beiträge

 

Geschrieben 23. August 2013 - 07:39

Naja, und genau das wird dein Problem sein mit "Warten auf Netzwerk". ;) Wenn die Policy bei jedem Start quasi erst übernommen wird, dann wird's halt schwer. Also entweder lokal per GPEdit setzen und übernehmen, oder eben damit leben.


Ich hatte die Richtlinien erst mit GPUPDATE /FORCE übernommen und dann beim HDGuard die Änderungen übernommen. Also müßte die Policy eigentlich im System verankert sein, oder? Oder ist es noch mal was anderes, wenn ich sie per GPEdit setze?

#14 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.094 Beiträge

 

Geschrieben 23. August 2013 - 07:44

Das kannst recht schnell selbst nachprüfen.

Mit GPEDIT.MSC hast Du sie lokal gesetzt. Probier es aus, welche Lösung die bessere für dich ist.
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#15 WinfriedHH

WinfriedHH

    Newbie

  • 31 Beiträge

 

Geschrieben 23. August 2013 - 07:48

Das kannst recht schnell selbst nachprüfen.


Na ich kann da auch nicht dauernd den Unterricht stören. Kann man das nicht theoretisch vorhersagen? Also ob sich lokal gesetzte Richtlinien anders auswirken als per Domäne gesetzte, die aber per HDGuard übernommen sind?



Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: Windows 7