Zum Inhalt wechseln


Foto

Downgrade Vista Ultimate


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
41 Antworten in diesem Thema

#16 shooter123

shooter123

    Junior Member

  • 94 Beiträge

 

Geschrieben 30. Juli 2007 - 13:03

Wenn ich Windows Vista FPP kaufe, dann darf ich ein x-beliebe Windows XP Pro CD nehmen, da ich ja keinen Key eingebe. Erst nach dem Telefonat gebe ich den Key ein.
Ich habe auch nicht die OEM Versionen von Vista gemeint. Es soll ja auch Menschen geben die eine FPP kaufen.
70-270,70-290,70-291 (neu),70-227,70-293,70-294,70-284,70-298,70-299,70-285
MCSE Windows 2003 +S +M
MCSE Windows NT 4.0 :cool:
Nec scire fas est omnia

#17 Zearom

Zearom

    Senior Member

  • 465 Beiträge

 

Geschrieben 31. Juli 2007 - 07:33

Du brauchst einen eigenen Datenträger mit eigenem Key.

Beides zusammen stellt die Lizenz dar.
Das verleihen der Lizenz (auch nur kurz) ist unzulässig.


@shooter123
schau dir das Positing vom Doc an. Du darfst eben nicht eine x-beliebige Cd nehmen und sie zum Installieren nutzen. Nur weil man Full Packaged Products kauft trennen sich die Datenträger nicht von der Lizenz.

Die XP-Lizenz besteht einmal aus dem Key und aus der CD. Du kannst bei deinem Vista-Downgrade nicht einfach die CD (und somit eine Teillizenz) aus einer anderen Lizenz nehmen. Genau deshalb ist das Recht nur relevant für Firmen mit Volumenlizenz, die ihre Datenträger eigenständig beschaffen können, und diese Datenträger nicht bestandteil einer Lizenz sind.
"Wenn dieses Universum in all seiner millionenfachen Ordnung und Präzision das Ergebnis eines blinden Zufalls sein sollte, so ist das so glaubwürdig wie wenn eine Druckerei in die Luft geht, worauf alle Druckbuchstaben wieder herunterfallen in der fertigen fehlerlosen Form des Duden-Lexikons."

#18 DerRossi

DerRossi

    Junior Member

  • 94 Beiträge

 

Geschrieben 31. Juli 2007 - 07:43

@shooter123
schau dir das Positing vom Doc an. Du darfst eben nicht eine x-beliebige Cd nehmen und sie zum Installieren nutzen. Nur weil man Full Packaged Products kauft trennen sich die Datenträger nicht von der Lizenz.

Die XP-Lizenz besteht einmal aus dem Key und aus der CD. Du kannst bei deinem Vista-Downgrade nicht einfach die CD (und somit eine Teillizenz) aus einer anderen Lizenz nehmen. Genau deshalb ist das Recht nur relevant für Firmen mit Volumenlizenz, die ihre Datenträger eigenständig beschaffen können, und diese Datenträger nicht bestandteil einer Lizenz sind.


Ja Moment mal...


Fujitsu-Siemens z.B. bietet Kunden die Möglichkeit alle Vista-OEM-Computer auf XP-Pro downzugraden. Dazu braucht der Anwender nur eine x-beliebige FSC-Recovery-CD ohne Lizenzkey.... und es funktioniert ohne XP-Key. Ich habs selber schon gemacht.

Aber nach MS-Recht ist eine alleinstehende Recovery-CD keine Lizenz! Wo kommt in dem Fall bitte die XP-Lizenz her?
:suspect:

#19 Zearom

Zearom

    Senior Member

  • 465 Beiträge

 

Geschrieben 31. Juli 2007 - 08:17

Also auf der RecoveryCd sind beide systeme drauf und können mir dem gleichen Key gestartet werden?

oder musst du bei Fujitsu-Siemens die Recovery-CD zurückschicken und bekommst dafür ne vollwertige XP Lizenz in Form von CD und Key?

Kann ja sein das Fujitsu-Siemens die Lizenzen nachkauft und so den Kunden zur Verfügung stellt.
"Wenn dieses Universum in all seiner millionenfachen Ordnung und Präzision das Ergebnis eines blinden Zufalls sein sollte, so ist das so glaubwürdig wie wenn eine Druckerei in die Luft geht, worauf alle Druckbuchstaben wieder herunterfallen in der fertigen fehlerlosen Form des Duden-Lexikons."

#20 DerRossi

DerRossi

    Junior Member

  • 94 Beiträge

 

Geschrieben 31. Juli 2007 - 08:37

Also auf der RecoveryCd sind beide systeme drauf und können mir dem gleichen Key gestartet werden?


Nein, auf der Vista-Recovery ist nur Vista drauf, du brauchst eine XP-Recovery-CD

oder musst du bei Fujitsu-Siemens die Recovery-CD zurückschicken und bekommst dafür ne vollwertige XP Lizenz in Form von CD und Key?


Auch nicht, die Vista-Recovery CD kannst du behalten, für den Fall dass du doch mal Vista installieren willst. Du nimmst einfach eine XP-RCD von einem Altsystem, bootest davon und installierst XP. Das BIOS-Lock verwendet anscheinend den Vistakey für das Downgrade, anders kann ich mir das nicht erklären.

Wenn du keine XP-RCD hast, bekommst du sie bei FSC gegen Vorlage des COA-Keys.

Kann ja sein das Fujitsu-Siemens die Lizenzen nachkauft und so den Kunden zur Verfügung stellt.


klingt plausibel, und verknüpft diese wohl lauffähig im BIOS mit dem Vistakey...
:suspect:

#21 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.301 Beiträge

 

Geschrieben 31. Juli 2007 - 11:58

Aber nach MS-Recht ist eine alleinstehende Recovery-CD keine Lizenz! Wo kommt in dem Fall bitte die XP-Lizenz her?


Das solltest du FSC fragen nicht uns. Ohne Basislizenz ist die Upgradelizenz wertlos! Möglicherweise steht in den Bedingungen von FSC (die natürlich noch keiner gelesen hat) dass du für eine gültige Upgradelizenz, auch eine gültige Basislizenz haben musst.
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#22 shooter123

shooter123

    Junior Member

  • 94 Beiträge

 

Geschrieben 01. August 2007 - 15:55

Jedenfalls ist es bei FPP so, dass ich keine XP CD besitzen muss.
Allerdings darf ich die XP Lizenz nach Upgrade oder Neuinstalation nicht weiter nutzen.
70-270,70-290,70-291 (neu),70-227,70-293,70-294,70-284,70-298,70-299,70-285
MCSE Windows 2003 +S +M
MCSE Windows NT 4.0 :cool:
Nec scire fas est omnia

#23 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.301 Beiträge

 

Geschrieben 01. August 2007 - 21:58

Jedenfalls ist es bei FPP so, dass ich keine XP CD besitzen muss.
Allerdings darf ich die XP Lizenz nach Upgrade oder Neuinstalation nicht weiter nutzen.


Woher hast du diese information? Kannst du uns bitte die Quelle nennen.
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#24 shooter123

shooter123

    Junior Member

  • 94 Beiträge

 

Geschrieben 02. August 2007 - 12:44

Steht alles in der EULA (EndUserLicenseAgreement) und in der PUR (ProductUserRights)
...This media must come from the end user and must be legally licensed from the Microsoft retail..
Also ein legale CD von MS muss vorhanden sein.
70-270,70-290,70-291 (neu),70-227,70-293,70-294,70-284,70-298,70-299,70-285
MCSE Windows 2003 +S +M
MCSE Windows NT 4.0 :cool:
Nec scire fas est omnia

#25 Zearom

Zearom

    Senior Member

  • 465 Beiträge

 

Geschrieben 06. August 2007 - 06:36

mmh sorry aber ich les aus dem Text nur das der Datenträger dem Enduser gehören muss und das dieser aus einem Lizenzierten Packet kommen muss.

Ob sich das nun auf Vista oder auf XP bezieht lässt sich durch die kurze Info nicht herauslesen. Mal abgesehen davon setze ich eh vorraus egal ob nun down/up-grade oder neuinstallation, das ich nur mit Datenträgern installieren darf die original sind und mir gehören.
"Wenn dieses Universum in all seiner millionenfachen Ordnung und Präzision das Ergebnis eines blinden Zufalls sein sollte, so ist das so glaubwürdig wie wenn eine Druckerei in die Luft geht, worauf alle Druckbuchstaben wieder herunterfallen in der fertigen fehlerlosen Form des Duden-Lexikons."

#26 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.301 Beiträge

 

Geschrieben 06. August 2007 - 07:50

Die Passage sagt dass der User bereits über einen Datenträger verfügen muss und nicht das Recht auf einen Datenträger hat.

Das Downgraderecht ist für Firmenkunden gedacht, welche ein homogenes Netztwerk nicht aufbrechen wollen, nur weil es die eingesetzte Version nicht mehr gibt.
Diese verfügen aber bereits über die notwendigen Datenträger, denn irgendwie mussten sie ja auch die eingesetzte Version installiert haben.

Als Beispiel:

Eine Firma hat flächendeckend XP im Einsatz und muss Rechner neu beschafffen. Lizenzen für XP gibt es nicht mehr, sondern nur noch für Vista.
MS gesteht diesen Kunden das Recht zu, an Stelle des lizenzierten Vista, XP einzusetzen, um das Netzwerk weiter homogen zu halten. Da auf allen anderen Rechnern bereits XP drauf ist muss auch ein Installationsdatenträger vorhanden sein.

Die zitierte Passage besagt dass nicht irgendein Datenträger, sondern ein eigener (bereits vorhandener) Datenträger genutzt werden muss. Ist dieser nicht vorhanden und auch nicht mehr über den Lizenzvertrag zu kaufen ist das halt Pech. Aber wer in einem XP Netzwerk keinen XP Datenträger hat braucht das wohl auch nicht...

Dieses bezieht sich alles auf Lizenzverträge und nicht auf OEM/SB Lizenzen! Hier ist der Firmenkunde gemeint und nicht der Privatanwender!
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#27 shooter123

shooter123

    Junior Member

  • 94 Beiträge

 

Geschrieben 07. August 2007 - 07:39

Zitat
...This media must come from the end user and must be legally licensed from the Microsoft retail..

Das Medium muss vom Endkunden kommem und mus ein legaler Datenträger von Microsoft sein.

Noch Fragen?
70-270,70-290,70-291 (neu),70-227,70-293,70-294,70-284,70-298,70-299,70-285
MCSE Windows 2003 +S +M
MCSE Windows NT 4.0 :cool:
Nec scire fas est omnia

#28 Zearom

Zearom

    Senior Member

  • 465 Beiträge

 

Geschrieben 07. August 2007 - 08:04

Zitat
...This media must come from the end user and must be legally licensed from the Microsoft retail..

Das Medium muss vom Endkunden kommem und mus ein legaler Datenträger von Microsoft sein.

Noch Fragen?


sorry, aber langsam hab ich das gefühl, du möchtest das was der Doc dir sagt nicht verstehen. Mal abgesehen davon das der von dir hochgehaltene Teil, mal absolut garnix dazu sagt wie du an den Datenträger kommst, und vor allem welchen Datenträger du dazu überhaupt nutzen darfst, kommen wir hier nie auf einen grünen Zweig. Der Doc arbeitet im Lizenzbereich einer großen Softwarefirma die sich Microsoft nennt, soweit die Fakten. Das heist zwar nicht das ich ihm ohne innerliche überlegung alles glaube, aber er hat hier schon deutlich klargemacht das das Downgrade recht nur eine theoretische Option ist die vom Privatkunden nicht erreicht werden kann. Er kann dir sicherlich noch in einem Zweiseitigen Statement die Details erklären, worauf garantiert nur wieder mit dem Zitat geantwortet wird.

Ich frag mich allen ernstes muss man an fakten nun solange rumknabbern bis es einem endlich passt? wenn ja, wirt du damit auf die klappe fallen, weil das funktioniert im Lizenzgeschäft nicht.
"Wenn dieses Universum in all seiner millionenfachen Ordnung und Präzision das Ergebnis eines blinden Zufalls sein sollte, so ist das so glaubwürdig wie wenn eine Druckerei in die Luft geht, worauf alle Druckbuchstaben wieder herunterfallen in der fertigen fehlerlosen Form des Duden-Lexikons."

#29 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.301 Beiträge

 

Geschrieben 07. August 2007 - 09:06

Noch Fragen?


Ich nicht, aber ich habs ja auch verstanden. ;)
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#30 ASR

ASR

    Senior Member

  • 550 Beiträge

 

Geschrieben 08. August 2007 - 07:38

Hier die vollständige Passage über die hier diskutiert wird:

Q. Do I need to ship media for the downgrade
software system as well as most recent version
they are using to downgrade from?
A. The system builder may not provide the end user
with the downgrade software media. This media must
come from the end user and must be legally licensed
from the Microsoft retail, OEM/System Builder, or
volume license channels.