Jump to content
Sign in to follow this  
StefanWe

RIS - Kein Netzwerktreiber

Recommended Posts

Hi,

ich hab hier nen RIS Server und versuche damit meine Clients zu installieren. In den Clients ist ein Asus P5LD2-VM SE Mainboard mit einer Intel GB Lan Karte on Board.

 

Ich hab mir die Treiber von der CD in das Verzeichniss \ris\..\image\XP SP2\i386\ kopiert. Alle Dateien, ( *.inf,*.cat,...usw)

 

Habe dann noch nen Ordner $OEM$ angelegt und hier mehrere unterordner $, $$, $1

 

Unter $1 hab ich dann noch \Drivers und darunter hab ich NIC angelegt.

 

Es sieht dann so aus

 

XP SP2

-$OEM$

-$

-$$

-$1

-Drivers

-NIC ( Hier hab ich dann die Intel Treiber wieder alle reinkopiert )

-i386

 

 

Habe dann in der ris..sif Datei den Pfad beo OEMPnPDriversPath="\Drivers;\Drivers\NIC;"

 

eingestellt. Den RIS Dienst neugestartet und den CLient gestartet. Das Image wird auch gefunden, er meldet sich am RIS an.. Dann steht da einige Minuten Bitte Warten und dann kommt die Meldung Kein Netzwerkkartentreiber ...

 

Was hab ich denn da falsch gemacht?

Share this post


Link to post

Hallo snoopy20004,

 

die Intel sind da etwas schwierig. Hast du bei den Treibern vom Hersteller nicht einen Ordner

RIS dabei ? Da sind die Treiber drin welche du verwenden mußt und auch eine Anleitung Howto.

Falls das nicht der Fall ist besuche mal die Webseite von Intel, da gibts diese auch.

Share this post


Link to post

danke für die Antwort. Ich kann es am Montag nochmal mit den Treibern der PRO2XP.exe Datei von intel versuchen. Aber dort gibt es keinen Ordner RIS.

 

In der Anleitung steht ja auch nix anderes drin, als das was ich schon getan hab...

 

Aso: Der Treiber bei dem Mainboard lautet Takeo Intel. Ist das nur ne Bezeichnung oder ist das nen anderer Treiber als der Intel?

Share this post


Link to post

ich hab eigentlich alles genauso gemacht wie es in den Anleitungen steht.

Das einzige was ich nicht gesetzt habe ist folgendes:

 

OemPreinstall = Yes

 

Kann es daran liegen, das er den Treiber nicht findet? Werde das Montag mal testen.

Share this post


Link to post

ich habe nun OemPreinstall = yes gesetzt. Leider brachte die kein Erfolg

 

Zudem hab ich noch DriverSigningPolicy = Ignore gesetzt. Dies brachte ebenfalls keinen Erfolg.

 

Ich habe die Treiber aus dem Pro2kXP.exe Pack für die 1000er Karte in die Verzeichnisse kopiert. So wie es auf den Intel Seiten und in den MS Knowledge Artikeln steht. Leider kein Erfolg.

 

In meiner Ereignissanzeige taucht folgende Warnung auf:

 

Beim Analysieren einer INF Datei netclass.inf im angegeben Abschnitt Manufacture ist ein Fehler aufgetreten.

 

Den Remoteinstall Dienst hab ich auch mehrmals neugestartet.

 

Das Setup findet einfach nicht den Intel Lan Treiber.

 

Was kann denn da jetzt noch schief laufen?

Share this post


Link to post

Ist jmd. mit dem Problem schon weitergekommen? Ich habe es jetzt nämlich auch. Der Fehler tritt bei mir ebenfalls bei Intelkarten auf und es spielt keine Rolle, ob ich die Treiber von der Intel-Homepage nehme oder die mitgelieferten von Dell.

 

Kleiner Nachtrag: Ich habe den RIS auf einem Windows 2003 R2 laufen. Es scheint da unterschiede zwischen W2K3, W2k3 Sp1 und W2k3 R2 in Bezug auf den RIS zu geben

 

Gruss

 

Erdnuckl

Share this post


Link to post

So nachdem ich jetzt ca. 8 Std. vor dem Problem gesessen habe und solangsam anfange in den Tisch zu beissen, bin ich auf folgenden KB Eintrag gestossen kb823658. Ich werde morgen mal den Patch anfordern bzw. nachfragen ob der R2 auch davon betroffen sein könnte. Schaun mer mal.

Share this post


Link to post

Hallo Erdnuckl,

 

ich hatte auch mal ne Zeit gebraucht und das Problem zu meistern.

Befolge genau die Anleitung welche auf der Webseite von Intel.

Weiterhin gehst du danach hin und löschst alle *.pnf Dateien im i386 der RIS Installation. (Das ist der Punkt ... ! )

Danach noch Stop Start RIS Dienst ( net stop binlsvc ; net start binlsvc ) und

probiere es dann mal :)

Share this post


Link to post

Hi XP-Fan,

 

genau das habe ich hier auch schon ein paar Mal getan :( Leider ohne Erfolg. Dabei habe ich die Kombination der Dell Treiber mit/ohne spezial RIS.inf von Intel versucht und auch die Kombination der aktuellen Intel Treiber mit/ohne spezial RIS.inf! Immer habe ich dabei alle *.pnf's gelöscht. Da ich den ganzen Tag nichts anderes gemacht habe als diesen Fehler nachzujagen, habe ich jetzt vor 10min noch einmal ein neues Flat-Image erstellt. Immer noch ohne Erfolg. Zusätzlich bekomme ich im Eventlog des Servers immer den Fehler 1101 "Beim Analysieren einer INF-Datei netclass.inf ...." Angeblich soll sich dieser Fehler durch die RIS Version der e100b325.inf beheben lassen. Leider bei mir nicht. So langsam habe ich dann glaube ich auch wirklich alle Kombinationen durch, dass wenigstens mal eine durch Zufall hätte funktionieren können (kein gutes Omen für meinen heutigen Lotoschein). Daher finde ich den KB Eintrag jetzt als einzige logische Konsequenz. Werde aber gleich noch einmal einen Versuch wagen, da angeblich die gepachte e100b325.inf nur im i368 Verzeichnis stehen soll. Im $oem$ ... soll wieder die normale stehen. Ich hoffe einfach das morgen der Tag besser wird! Eigentlich ist der RIS ein sehr cooles Tool, nur die Treiber setzten mir jetzt doch etwas zu und rauben mir etwas die Nerven siehe hier. Vielleicht kann mir der MS Patch morgen weiterhelfen. Scheine übrigens nicht der einzige zu sein, mit dem Problem. Habe heute viel gegoogled und dabei etliche gefunden, die ebenfalls alles nach Intel Anleitung gemacht haben und es trotzdem nicht funktioniert! Wie gesagt, morgen weiss ich/wissen wir mehr. Die Hotline hatte eben leider schon Feierabend als ich den KB Eintrag gefunden habe.

 

Gruss

 

Erdnuckl

Share this post


Link to post

Die VE braucht nen speziellen Treiber .. nimm den vom Hersteller auf der CD.

Der sollte funktionieren. Ansonsten die *.inf in das Driver Verzeichnis und die *.sys ins i386.

Ich kopiere meistens auch die *.sys zusätzlich auch ins Driver Verzeichnis zur *.inf dazu.

 

Ich hatte bis jetzt immer Probleme mit den GBit Karten von Intel.

Die VE haben wir fast gar nicht im Einsatz, meistens die Pro100S.

Share this post


Link to post

Watt für eine schwere Geburt. Ich hatte gerade schon die Nachricht getippt das es wieder nicht funktioniert hat. Aber jetzt läufts. Es sieht aber so aus, alles wenn ALLES aus dem Treiber vom Hersteller im i368 zusätzlich stehen muss auch die beiden .exe Dateien. Alles andere hat nicht funktioniert. Ich habe denn kompletten Treiber jetzt unter i368 und unter Drivers stehen. XP-Fan ich schulde Dir was ... falls wir uns mal über den Weg laufen gehen Essen und Gertränke auf meine Kappe! Vielen vielen Dank.

 

Gruss

 

Erdnuckl

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...