Jump to content
Sign in to follow this  
TheDonMiguel

Exchange 2k3 Hochverfügbarkeit mit VM ESX Server

Recommended Posts

Hallo zusammen

 

wir haben die Anforderung erhalten, einen Exchange hochverfügbar zu machen. Nun sind zwei Technologien im Gespräch, Cluster und VMware ESX Server. Seit der v3.x gibt es dass HA Modul, welches eine VM innert Sekunden auf einem anderen ESX starten würde, falls die Basis Hardware abstürtzen würde.Ich habe mir nun drei Varianten zur Umsetzung überlegt. Welche würdet ihr mir raten?

 

1) Windows Ent. Cluster mit Exchange Server: 1 Node physisch, 1 Node virtuell...

 

2) Windows Std. auf VMware ESX 3.x & VMware HA: Nur 1 Server...

 

3) Windows Entp. Cluster auf ESX 3.x & VMware HA; Beide Nodes virtuell...

 

Was meint ihr dazu?

 

Danke & Gruss,

TDM

Share this post


Link to post

HI tdm,

 

also Option 1 und 2 bringt wohl nichts, da du mit beiden Lösungen ja HW-Fehler abfangen willst und mit 1 Server ist das nicht möglich.

 

Option 3 könnte eine Alternative sein. Allerdings kenne ich den ESX nicht und kann daher nicht beurteilen, ob das überhaupt möglich ist (Stichwort shared medium - die Datenbank auf einer gemeinsamen Platte).

 

Warum denkst du nicht über ein reines Windowscluster nach?

Share this post


Link to post

4. 2 ESX Server und darauf einen Windows Cluster einrichten (SAN vorausgesetzt) wäre noch ne Möglichkeit...

 

Dabei brauchst du das HA von WMware nicht, sprich entweder kein geclusterter Exchange mit HA von VMware, oder nur ESX und Exchange Cluster. Alles Zusammen braucht es nicht (beide Lösungen setzen aber ein SAN/external Storage voraus!).

 

 

Gruss

Velius

Share this post


Link to post

Hallo zusammen

 

danke schonmal für die Inputs. Wir haben in diesem Fall 3+ ESX Server mit einem SAN im Background.

 

@weg5st0

Option 1 (Windows Cluster): Dort würde ein physischer Server, BSP. DL38x, für den 1ten Node des Clusters verwendet und der 1te Node währe auf VMware installiert. HW-Fehler und Konfig-Fehler könnten so abgefangen werden.

 

Option 2 (VMware HA): Dort würde nur 1 Exchange auf VMware installiert. Bei einem HW-Problem würde die "HA" Option die Virtuelle Maschine sofort auf einem anderen Server starten. Hier können nur HW-Fehler abgefangen werden.

 

Aktuell tendiere ich zur Option 1, also ein Windows Cluster wo der passive Node auf VMware läuft. Seit der v3 bin ich mir nur nicht mehr sicher, ob sich ein "komplexer" Windows Cluster rechtfertigt, wenn auch mit VMware und der Option HA etwas ähnliches erreicht werden kann...

 

Wer die Wahl hat, hat die Qual :D

 

Gruss,

TDM

Share this post


Link to post

 

Aktuell tendiere ich zur Option 1, also ein Windows Cluster wo der passive Node auf VMware läuft. Seit der v3 bin ich mir nur nicht mehr sicher, ob sich ein "komplexer" Windows Cluster rechtfertigt, wenn auch mit VMware und der Option HA etwas ähnliches erreicht werden kann...

 

Wer die Wahl hat, hat die Qual :D

 

Gruss,

TDM

 

 

Ich würde nicht mixen. Wenn schon, dann beide Exchange Nodes als virtuelle Maschinen clustern oder eben aber mit HA für fail-over sorgen - schlussendlich fragt sich auch, was teurer ist (HA verlangt Virtual Infrastructure Enterprise mit Virtual Center 2!)

Share this post


Link to post

Du solltest dir aber zum Thema Clustern auf alle Fälle diese Ausführungen durchlesen.

 

MSXFAQ.DE - Clustergrundlagen

 

Hier beschreibt der Autor deutlich, warum Exchange 2003 Cluster nicht wirklich oft sinn machen.

 

Sein Fazit: Ein Exchangecluster ist nur dann sinnvoll, wenn "geplante Downtime" vermieden werden soll.

Share this post


Link to post

Vielleicht noch eine kleine Info hintendran zu ESX 3:

 

meines Wissens nach (bitte um Korrektur wenn nötig) brauchst Du für die HA-Option de "ESX 3 " 3 physische ESX-Server (dann ist diese Option auhc inkl., keine extra Lizenz nötig). Diese Option bietet wohl die Funktion eines automatischen Umschaltens wenn eine physische Maschine kapputt geht . . . .

Share this post


Link to post

bei allen Überlegungen ein Tipp von mir!

 

Laut Microsoft ist Exchange 2003 auf VMWare (egal ob GSX oder ESX) nicht supportet!

Also, wenn Probleme auftreten, gibts keinen offiziellen Support.

Exchange 2003 läuft bei uns seit Monaten in er ESX 2.5.3-Farm stabil, aber das nur zur Überlegung, falls bei Euch dahingehend irgendwelche Vorgaben gelten!

 

Gruß Frank

Share this post


Link to post

Hallo Frank

 

Microsoft supportet so einiges nicht auf VMware, leider. Also das heisst, man muss einfach beweisen dass es nicht an der Virtualisierung liegt. Deswegen auch die Überlugung mit dem einten physischen Node. Um trotzdem von den Features von VMware gebrauch machen zu können kam der Gedanke mit dem 2ten virtuellen Cluster-Node auf VM... Hast du dir eigentlich schon Gedanken zur ESX v3 mit HA gemacht? Wirst du dies einesetzen?

 

@weg5st0. Danke für den Link, habe ich mir auch schon mal zur gemühte geführt. Ich denke, dass ein Cluster auf 2k3 Basis nicht mehr so speziell ist, wie dazumal mit w2k. Bei einer grösseren ESX Farm ist ein SAN meistens schon vorhanden, was den ROI wiederum schneller tiefer bringt...

 

Danke & Gruss,

TDM

Share this post


Link to post

ja, den ESX 3 werden wir Anfang des 4.Quartals auch für Exchange nutzen, allerdings nicht für die komplette Exchange-Umgebung.

Exchange läuft bei uns im "herkömmlichen" Sinne, ganz normaler 2-Node Microsoft Cluster.

 

Der "virtuelle" Exchange-Server ist ein Server, auf dem Postfächer liegen, die archiviert werden müssen, die Archivierung läuft aber leider nur auf Store-Ebene, nicht auf Mailbox-Ebene.

 

Die neuen Features wie DRS und DAS werden wir natürlich einsetzen, zumal man bis Ende des Jahres diese Features für 1000 Euro dazukaufen kann, wenn man ESX 2.x.x lizensiert hat.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...