Jump to content
Sign in to follow this  
boudani

Ntbackup und Konzept?

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

ich versuche im Netz mit einem Win2003-Server SP1 und 15 Stationen XP-Pro ein Backup-Konzept oder Strategie zu basteln.

die wichtigsten Daten von den Usern sind auf dem Server gespeichert, es muss ca. 27 GB auf gesichert werden.

der Server hat ein Bandlaufwerk "Hewlett Packard DAT72 drive"

ich nutze NTBackup von Win2003.

die Idee ist von Mo bis Do täglich Inkremental zu sichern, und ein Vollbackup am Fr.

Meine Fragen sind:

1. wie viel Bänder brauche ich?

2. soll ich ein Band pro Tag für Inkremental benutzen und eins Vollbackup oder ein Band für Inkremental (heisst für alle 4 Tage) und eins Vollbackup?

3. wenn es überhaupt in der 1 erste Woche die Sicherung gut läuft, soll ich die gleiche Bänder in der nächste Woche benutzen oder immer neue dazu legen?

4. soll die Inkrementale oder Vollbackup Sicherung überschrieben werden?

5. wie kann Ntbackup wissen, welches Band hat welche Name oder welche ID (Mo oder Di). was soll ich machen, daß mir das Programm nicht die Meldung gibt:

"Das angeforderte Medium ist nicht online. Legen Sie das angegebene Medium ein: 01.02.2006 um 18:45 erstellt" anzeigt?

 

wenn ich auf Computerverwaltung/Datenspeicher/Wechselmedien/Bibliotheken gehe, stelle ich fest, dass "Hewlett Packard DAT72 drive" rot gekennzeichnet ist mit Stauts:

"Das Laufwerk ist in der Bibliothek nicht vorhanden"

6. was soll das?

7. warum kommt sowas?

8. wie kann ich das Lösen?

 

Vielen Dank im Voraus

 

Gruß

Inaduob

Share this post


Link to post

Hallo Boudani,

seh ich es richtig, daß Du nur 27GB daten sichern mußt? Warum willst Du dann Inkrementiell sichern, mach doch jede Nacht ein Vollbackup, Dein Bandlaufwerk hat doch genug Kapazität. Beginne um 23.30 jeden Abend und bis die Mitarbeiter wieder kommen ist alles erledigt.

 

Dafür brauchst jeden Tag ein Band, Montag bis Freitag, macht fünf Bänder. Die werden dann quasi jede Woche überschrieben. Du kannst natürlich auch zehn Bänder nehmen, dann überschreiben Sie sich logischerweise alle 2 Wochen.

 

Du mußt für jeden Tag einen Sicherungsjob anlegen, d.h. für Montag bis Freitag jeweils angeben, was zu sichern ist und wohin.

 

Zu Punkt 5, das ist n gemeines Thema: Du brauchst hinter dem ntbackup Befehl, (Eigenschaften des Sicherungsjos) die Option /um. Dann holt er sich ein bel. Band aus einem der Medienpools, das verfügbar ist und überschreibt das.

 

Punkt 6: Probier mal den neusten original HP Treiber

 

Alles in Allem ist das erste Anlegen eines Sicherungsjobs ziemlich gewöhnungsbedürftig aber nichts, was man nicht schaffen kann. Frag einfach, wenn Du nicht weiterkommst.

Share this post


Link to post

Hallo boudani und willkommen an Board,

 

ich halte es wenn möglich immer so:

 

- Vollbackup jede Nacht solange es von den Datenmengen her passt -> Zeit für den Restore geringer

- Für jeden Tag ein extra Band, Außnahme Freitag, da gibts 4 Stück -> Restore für 4 Wo möglich

- Nicht nur die Daten der WKST sondern auch der Server komplett

Share this post


Link to post

Hallo boudani und willkommen an Board,

 

ich halte es wenn möglich immer so:

 

- Vollbackup jede Nacht solange es von den Datenmengen her passt -> Zeit für den Restore geringer

- Für jeden Tag ein extra Band, Außnahme Freitag, da gibts 4 Stück -> Restore für 4 Wo möglich

- Nicht nur die Daten der WKST sondern auch der Server komplett

[/Quote]

 

Wenn man jetzt noch 1 Band pro Monat rechnet, ist man auf der sicheren Seite für 1 Jahr, so machen wir das.

 

Gruß

 

Notesuser3

Share this post


Link to post

Hallo Eagleeye und XP-Fan,

danke für die Begrüßung und für die Antworten!!

ich finde die Idee 5 mal in der Woche VollB zu sichern gar nicht schlecht, aber ich möchte dazu das letzte VollBackup des Monats lagern und nicht überschreiben, das heisst 12 Bänder im Jahr werden für die Archiv bleiben. ist es möglich?

meinst du wenn ich /UM im Skript benutze, wird NTBackup nicht wissen wollen, was für Band drin ist, er nimmt irgend einer, der im Laufwerk liegt und führt den Jobs aus?

zu XP-Fan:

meinst du mit dem Server Komplett sichern: System State oder C:\ komplett?

 

lieben Gruß

Inaduob

Share this post


Link to post

Hallo Boudani,

die Option /um bedingt, daß das System jedes verfügbare Band im Laufwerk nimmt. Über die Optionen des Sicherungsauftrages kannst Du festlegen, ob die Daten überschrieben werden sollen, das solltest Du auch tun.

Weiterhin gilt für den Server: Sichern des kompletten Laufwerks c: sowie des System States.

Viel Erfolg

Share this post


Link to post

Ach ja, ganz wichtig ist auch das Testen. Es gibt nichts schlimmers, als wenn der "worst case" eintritt, und erstens das Backup nicht richtig funktioniert hat und zweites wenn der Ablauf unbekannt ist.

 

Gruß

 

Notesuser3

Share this post


Link to post

Hallo,

vielen Dank für eure Antworten!!!

wegen Punkt 6. das Problem besteht immer noch trotz aktualisierung der Treiber und neu Rebooten.

 

Gruß

 

Ciao Inaduob

Share this post


Link to post

*Grml* ein wiederporstiges Bandlaufwerk. Wenn ich das recht weiß, dann hängt das doch am SCSI Controller. Ist es evtl. möglich, daß der Kabelstrang nicht richtig terminiert ist? Könnte erklären, warum das Gerät erkannt wird aber nicht richtig funktioniert. Beim booten gibts übrigens auch ein Tool, das ruft man mit Strg. irgendwas (habs vergessen) auf und kann die Adressvergabe der Geräte überwachen. Läuft das Bandlaufwerk in nem anderen Rechner?

Share this post


Link to post

Hi eagleeye,

was ist ein Kabelstrang? wie kann ich es feststellen, wo es determiniert ist?

das Bandlaufwerk ist am Server eingebaut.

 

danke

 

ciao

Inaduob

Share this post


Link to post

Hallo,

das Problem mit dem Bandlaufwerk ist schon gelöst worden.

Ich habe es vom Gerätmanger deinstalliert und den Server rebootet, danach lief er wieder.

die Option /um bedingt, daß das System jedes verfügbare Band im Laufwerk nimmt. Über die Optionen des Sicherungsauftrages kannst Du festlegen, ob die Daten überschrieben werden sollen, das solltest Du auch tun.

Weiterhin gilt für den Server: Sichern des kompletten Laufwerks c: sowie des System States.

ich habe die Wichtigen Daten auf eine andere Partion, die ich schon gesichert habe mit System States. warum soll ich auch C:\ komplett sichern?

 

vielen Dank

 

ciao

 

Inaduob

Share this post


Link to post

Denk aber bitte auch dran das Bandlaufwerk ab und zu zu reinigen, da gibt es extra Reinigungsbänder. Versuch auch ab und zu die Daten wiederherzustellen, damit Du sicher gehen kannst, daß das Backup auch funktioniert.

Share this post


Link to post

Hallo,

 

hier mal als nachtag, mein konzept ;-)

 

Arbeitsstationen per Imagesoftware Sichern, dies kann man auf DVD tun (z.B. Ghost )

Die Userlaufweke liegen ja eh auf dem Server, daher sollange es geht unkommpriemierte Vollsicherung.

 

Woche 1 mit 4 Bänder von Dienstag - Freitag ( 04 )

Woche 2 mit wieder 4 Bänder von Dienstag bis Freitag ( 04 )

Wochensicherungen 5 Bänder, für jede KW 1 Band ( 05 )

Monatssicherungen, für jeden Monat ein Band ( 12 )

 

Die Wochensicherungen werde immer wieder überschrieben, bis auf die Sicherung der Ersten Kalenderwoche eines Monats, diese wird dann als Monatssicherung abgelegt.

 

Einmal im Monat siecher ich zum Testen einen teil der Daten zurück , so ca 15 GB

und teste diese.

Alle 3-4 Monate ( hängt auch von meiner zeit ab *g* ) sichere ich einen kompletten servver zurück und schaue ob er einwandfrei läuft ( das dauert dann schonmal ein Tag, aber ...dafür kann ich danach wieder ruiger schlafen *g*)

 

mfg

 

Gont

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...