Jump to content
Sign in to follow this  
PeeT2

Win2003 Cluster mit VMware (physikalisch/virtuell)

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

habe eben gesehen, dass hier bereits ähnliche Probleme behandelt wurden, jedoch trifft keines auf mein spezielles Problem. Also...

 

Kunde hat drei Win2003 Server (SAP, Exchange, Fileservice). Jeder Server läuft auf einer eigenen physikalischen Maschine. Diese 3 sind momentan jedoch nicht ausfallsicher aufgestellt.

 

Der Kunde möchte in naher Zukunft auf Virtualisierung umsteigen, sprich VMware GSX Server. Er möchte aber nicht sofort seine physikalischen Server aufgeben.

Der GSX Server ist bereits aufgestellt. Nun möchte ich die 3 oben erwähnten Win2003 Server auf die VMware clustern, also ein Cluster aus einer physikalischen Node und einer virtuellen Node erstellen - kann aktiv/pasiv sein - also wenn der physikalische ausfällt, soll der auf dem GSX anspringen.

 

1. Frage: Geht das? (Rein theoretisch müsste es doch) Ich brauche jedoch eine 100% Antwort. "Müsste gehen" habe ich schon oft gehört ;)

 

2. Die drei Win2003 Server sind derzeit produktiv, also voll aufgesetzt und dürften aller höchstens für einen Tag abgestellt werden. Kann es denn zB. mit dem Exchange Probleme geben? Denn einfach so ein Image ziehen und auf VMware überspielen wird wohl nicht gehen, oder?? :confused:

 

Hat jemand von Euch sowas schon mal am laufen gesehen? :shock:

 

Danke schon mal im voraus! :D

 

Gruß

PeeT

Share this post


Link to post

w2k3 enterprise installiert? externes storage vorhanden?

 

wenn nein, brauchst du eine andere lösung als microsoft cluster (zb legato costandby oder double take)

Share this post


Link to post

Es müsste Enterprise sein, hab die BS noch nicht gesehen.

Das ganze läuft in einer kleinen SAN-Umgebung, also Storage ist genügend vorhanden.

Share this post


Link to post
1. Frage: Geht das? (Rein theoretisch müsste es doch) Ich brauche jedoch eine 100% Antwort. "Müsste gehen" habe ich schon oft gehört ;)

 

Es würde gehen ist aber nicht stabil oder professionell und wird natürlich von

keinem der beiden Hersteller Microsoft und VMware supportet.

 

GSX ist für die Virtualisierung von eine Datenbank-, Exchange- und Fileserver im

Clusterbetrieb auch nicht das geeignette Produkt.

 

Der ESX kann dieses sehr gut aber natürlich auch nicht im Mischbetrieb mit physikalischer

und virtueller Node.

Share this post


Link to post

dann sollte es im prinzp kein problem sein in der vm den kalten cluster knoten laufen zu lassen. nicht so schön, aber es funktioniert

 

alternativ: vmware esx/virtual center und die bestehenden server einfach per p2v in die vm migrieren.

Share this post


Link to post

GSX ist für die Virtualisierung von eine Datenbank-, Exchange- und Fileserver im

Clusterbetrieb auch nicht das geeignette Produkt.

 

Der ESX kann dieses sehr gut aber natürlich auch nicht im Mischbetrieb mit physikalischer

und virtueller Node.

 

Es ist auch der ESX, den ich gemeint habe - habs vorhin verwechselt :cry:

Aber wenn der Mischbetrieb nicht supportet wird, dann kommt es sowieso nicht in Frage.

 

alternativ: vmware esx/virtual center und die bestehenden server einfach per p2v in die vm migrieren.

 

Ja, das war auch ein Gedanke von mir, das ganze mit p2v zu migrieren - zB. mit Symantec Live State Recovery.

Es ist halt so, dass der Kunde seine physikalischen Server NOCH NICHT abschalten möchte und das VMware soll ERSTMAL aus kostengründen als Redundanz eingesetzt werden.

Die Frage ist halt noch, ob im K-Fall die Migration innerhalb von wenigen Stunden auch reibungslos verläuft.

 

Kann man die p2v-Geschichte auch automatisieren?

Share this post


Link to post

Hallo,

 

ob das supportet ist oder nicht sollte doch VMWare beantworten können. Ebenso bietet VMWare ein Tool für p2v und das funktioniert auch sehr gut. Ist aber glaube ich nicht ganz preiswert.

 

Gruß

Ramius

Share this post


Link to post

Exchange wird von Microsoft unter VMware nicht supported - sprich: diese Lösung kommt schon mal nicht in Frage. Höchstens unter Virtuel PC Server R2.

 

Das zweite Problem ist, dass mit der p2v Geschichte es einige Probleme mit RAID bzw- SCSI Treibern gibt. VOn Kollegen habe ich erfahren, dass die Migrierung "nur" in 80% der Fälle funktioniert.

Share this post


Link to post
Kann es denn zB. mit dem Exchange Probleme geben?

 

Probleme kann es mit jeder Umstellung geben. Aus Erfahrung kann ich aber sagen, daß ich mit Exchangeserver auf VMWare bis dato keinerlei Probleme habe, die sich auf den Betrieb in einer VMWare beziehen.

 

Ein Parallelbetrieb in der angeführten Konstruktion mit in die VMWare portierten Maschinen ist IMHO unmöglich, da ja hier die Echt- und portierten Maschinen Zwillinge sind, selbst bei Veränderung der SID würden hier unweigerlich massive Probleme auftreten.

 

Ein Betrieb von einer produktiven und Testumgebung in zwei getrennten Netzwerken ist natürlich möglich.

 

Ein Mischbetrieb von Server1 echt und in der VMWare Server2 und Server3 wäre möglich (und umgekehrt).

Share this post


Link to post
Höchstens unter Virtuel PC Server R2.

Nur der Vollständigkeit halber: Das Produkt heißt "Virtual Server 2005 R2", nicht zu verwechseln mit der Desktop Virtualisierungslösung "Virtual PC 2004".

Share this post


Link to post
dann sollte es im prinzp kein problem sein in der vm den kalten cluster knoten laufen zu lassen. nicht so schön, aber es funktioniert

 

alternativ: vmware esx/virtual center und die bestehenden server einfach per p2v in die vm migrieren.

 

Den Standby-Knoten kannst Du ihne Probleme im ESX laufen lassen.

 

P2V, naja, das Reconfiguring kann funktionieren, muss aber nicht, es gibt bessere Möglichkeiten.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...