Jump to content
Sign in to follow this  
Lawe

Anmelden dauert ewig

Recommended Posts

Server W2K: Lüppt einwandfrei

einmal Client WinXP(Laptop) anmelden an domäne geht wunderbar

einmal Client Win2K (Fester PC) anmelden an Domäne geht auch wunderbar

so nun mein Problemkind, nagelneuer Pc, WinXP nach dem hochfahren dauert das anmelden ca 10min (zeigt kurz benutzereinstellungen werden geladen an, dann computerienstellungen werden übernommen das fast 5min lang, dann kurz benutzereinstellungen werden übernommen, dann is er angemeldet)

egal welcher user, nur der admin ist sauschnell nach dem hochfahren, wenn der pc oben ist und man sich abmeldet und mit nem anderen user anmeldet gehts komsicherweise wieder schnell, ist wirklich nur das allererste mal anmelden nach dem hochfahren.

DNS / WINS zeigen auf den server, dns auflösung per nslookup funzt auch ohne probleme, ansonsten ist der rechner auch in allen anwendungen und internet sauschnell nur das allererste mal anmelden halt nicht... hat wer ne idee?

achso Gruppenrichtlinie auf serverebene gibts nicht....

Share this post


Link to post
Share on other sites

bist du in einer domäne?

überprüfe mal deine dns einstellungen..

beim ersten mal hochfahren werden alle dienste gestartet..-->überprüfe alle dienste

gibt es meldungen in der ereignisanzeige?

welchen admin meinst du beim hochfahren, den lokalen oder den von der domäne (wenn eine vorhanden ist`?)

Share this post


Link to post
Share on other sites

jap, er ist in der domäne

dns ist okay, als dns server wird der server eingezeigt, dns auflösung funktioniert soweit auch

sowohl der lokale als auch der domänen admin gehen schnell, neuanlegen des user profils brachte auch keinen erfolg ;)

 

ereignisanzeige steht leider auch nichts drinne...

<-- ratlos

Share this post


Link to post
Share on other sites

da bin ich dann auch überfragt..mhh...

wenn du sagst, das ntlookup alles schick ist..normaler weise gibt es dort nämlich immer probleme beim verbinden..

mhh...ist es xp mit sp 2?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hy,

 

das Problem hatte ich auch. User Anmeldung ging ca. 5 min auf Terminalserver. Bei uns lags daran dass wir Servergespeicgerte Profile haben und einen lokalen Virenscanner der beim Anmelden halt (leider) erst mal scannt. Und das dauert.

Hast Du einen Virenscanner ? Tu mal deaktivieren und dann Zeitverhalten testen. Bei mir waren das ca. 50 % schneller.

Dann habe ich unseren Serven nochmals ein GB Ram zusätzlich verpasst. Machte nochmals 25 % im Zeitverhalten aus.

Auch haben wir Home Laufwerke und Servergespeicherte Profile auf einer Fesplatte gehabt. Wenn sich nun User anmelden (mehrere) holen ja alle User alle Daten von einer Platte. Weisst ja was das bedeutet. Habe Home Laufwerke verschoben und schwupps....

Und zuguterletzt Netzwerktraffic / Last testen.

 

Gruß - DonMike

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vielleicht hast die option "bei der anmeldung auf das netzwerk warten" aktiviert

bzw. werden vielleicht immer die "eigenen dateien" auf den client geladen?

 

wo finde ich besagte funktion?

 

also am server speed sollte es nicht liegen, da die anderen clients ja gehen, nein ist kein servergespeichertes profil

 

kann man irgendwie den bootvorgang inklusiver anmeldung loggen? damit kann man ja evtl sehen was wo bremst, weil sobald die computereinstellungen werden übernommen kommen, geht die led der festplatte aus ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bist Du sicher, dass DNS funktioniert ? Nur weil ein NSLOOKUP zum Namen des Servers funktioniert, heisst noch lange nicht, dass die SRV_Resource Records vorhanden sind. DNS auf dem Server kannst Du mit NETDIAG aus den Supporttools prüfen. Vielleicht sehen wir ja auch etwas, wenn Du die Ausgabe von IPCONFIG /ALL des Servers und des betroffenen Clients postest ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einmal Netdiag vom Server, einmal ipconfig /all vom Client und einmal ipconfig /all vom server

 

Alles in den anhängen zu finden, aus sicherheitsgründen habe ich pcnamen und domänenname. umgeschrieben ;)

netdiag.txt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da Die anhänge noch nicht freigeschaltet wurden, hier die dateien:

netdiag.txt

----

.......................................

Computer Name: servername

DNS Host Name: servername.domäne.de

System info : Windows 2000 Server (Build 2195)

Processor : x86 Family 15 Model 2 Stepping 9, GenuineIntel

List of installed hotfixes :

[uninteressant]

Netcard queries test . . . . . . . : Passed

GetStats failed for 'Parallelanschluss (direkt)'. [ERROR_NOT_SUPPORTED]

GetStats failed for 'WAN-Miniport (PPTP)'. [ERROR_GEN_FAILURE]

[WARNING] The net card 'WAN-Miniport (IP)' may not be working because it has not received any packets.

GetStats failed for 'WAN-Miniport (L2TP)'. [ERROR_NOT_SUPPORTED]

[WARNING] The net card 'AVM NDIS WAN CAPI-Treiber' may not be working because it has not received any packets.

 

Per interface results:

Adapter : LAN-Verbindung

Netcard queries test . . . : Passed

Host Name. . . . . . . . . : servername

IP Address . . . . . . . . : 192.168.121.1

Subnet Mask. . . . . . . . : 255.255.255.0

Default Gateway. . . . . . : 192.168.121.240

Primary WINS Server. . . . : 192.168.121.1

Dns Servers. . . . . . . . : 192.168.121.1

AutoConfiguration results. . . . . . : Passed

Default gateway test . . . : Passed

NetBT name test. . . . . . : Passed

WINS service test. . . . . : Passed

Global results:

Domain membership test . . . . . . : Passed

NetBT transports test. . . . . . . : Passed

List of NetBt transports currently configured:

NetBT_Tcpip_{83A7AD88-E26C-49F0-8E78-F4BEABDCB889}

1 NetBt transport currently configured.

Autonet address test . . . . . . . : Passed

IP loopback ping test. . . . . . . : Passed

Default gateway test . . . . . . . : Passed

NetBT name test. . . . . . . . . . : Passed

Winsock test . . . . . . . . . . . : Passed

DNS test . . . . . . . . . . . . . : Passed

PASS - All the DNS entries for DC are registered on DNS server '192.168.121.1'.

Redir and Browser test . . . . . . : Passed

List of NetBt transports currently bound to the Redir

NetBT_Tcpip_{83A7AD88-E26C-49F0-8E78-F4BEABDCB889}

The redir is bound to 1 NetBt transport.

List of NetBt transports currently bound to the browser

NetBT_Tcpip_{83A7AD88-E26C-49F0-8E78-F4BEABDCB889}

The browser is bound to 1 NetBt transport.

DC discovery test. . . . . . . . . : Passed

DC list test . . . . . . . . . . . : Passed

Trust relationship test. . . . . . : Skipped

Kerberos test. . . . . . . . . . . : Passed

LDAP test. . . . . . . . . . . . . : Passed

Bindings test. . . . . . . . . . . : Passed

WAN configuration test . . . . . . : Skipped

No active remote access connections.

Modem diagnostics test . . . . . . : Passed

IP Security test . . . . . . . . . : Passed

IPSec policy service is active, but no policy is assigned.

The command completed successfully

Share this post


Link to post
Share on other sites
Einmal Netdiag vom Server, einmal ipconfig /all vom Client und einmal ipconfig /all vom server

 

Alles in den anhängen zu finden, aus sicherheitsgründen habe ich pcnamen und domänenname. umgeschrieben ;)

 

Hy,

 

ich kann deine Anhänge nicht öffnen ... ? liegts an mir oder musst DU die erst noch freigeben.... ?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier die anderen zwei dateien:

----

ipconfig vom server:

Windows 2000-IP-Konfiguration

 

Hostname. . . . . . . . . . . . . : servername

Prim„res DNS-Suffix . . . . . . . : domänenname.de

Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybridadapter

IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Ja

WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : domänenname.de

 

Ethernetadapter "LAN-Verbindung":

 

 

 

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Beschreibung. . . . . . . . . . . : Broadcom NetXtreme Gigabit Ethernet

Physikalische Adresse . . . . . . : 00-0C-6E-25-CE-4D

DHCP-aktiviert. . . . . . . . . . : Nein

IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.121.1

Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0

Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.121.240

DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.121.1

Prim„rer WINS-Server. . . . . . . : 192.168.121.1

----

ipconfig vom client

Windows-IP-Konfiguration

 

Hostname. . . . . . . . . . . . . : PCNAME

Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : domänenname.de

Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid

IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein

WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : domänenname.de

 

Ethernetadapter LAN-Verbindung:

 

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel® PRO/1000 MT Network Connection

Physikalische Adresse . . . . . . : 00-15-F2-20-8B-37

DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein

IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.121.74

Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0

Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.121.240

DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.121.1

Primärer WINS-Server. . . . . . . : 192.168.121.1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hy,

 

ich kann deine Anhänge nicht öffnen ... ? liegts an mir oder musst DU die erst noch freigeben.... ?!

Muss scheinbar ein MOD freischalten, daher hab ich se nun so gepostet

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...