Jump to content

zero_cold

Members
  • Posts

    302
  • Joined

  • Last visited

Profile Fields

  • Member Title
    Member

zero_cold's Achievements

Rising Star

Rising Star (10/14)

  • First Post
  • Collaborator
  • Conversation Starter
  • Week One Done
  • One Month Later

Recent Badges

10

Reputation

  1. ein kunde von uns, möchte gern seine server von 2003 standard auf 2003 r2 umstellen, damit sie ihr 64bit prozessoren nutzen können.. meine frage ist, ob man eine migration von 32 bit (wondows 2003 server ) nach 64bit windows 2003 r2 ohne probleme durchführen kann..? mfg
  2. danke für die schnellen antworten.. ja ist auf einem dc installiert... haben es bisher mit einer batch gehandhabt...haben auch sp2 oben... also gut..danken nochmal..
  3. Wie schon geschrieben, haben wir seit kurzem exchange 2003. Beendet man die alle Exchange Dienste und fährt dann runter, geht alles wunderbar.. Wenn man aber nicht die dienste stoppt und Windows 2000 Advanced Server einfach runterfährt, dauert es über 10 Minuten bis er dann irgendwann mal aus geht... kennt einer das problem? ich möchte sagen, wir hatten das problem bei exchange 2000 auch mal..da haben wir irgendwas geändert und dann fuhr er auch schneller runter..leider weiß ich nicht mehr was..vielleicht könnt ihr mir helfen... mfg
  4. personal firewalls bringen auf dem client nichts...firewalls sollten immer serverseitig sein... den einzigen vorteilen haben firewalls mit anwendungsschutz, wo die firewall mitbekommt, ob irgendeine programmdatei geändert wird... ansonsten ist es bei uns genauso...domänenclients haben keine firewall..nur hardware und ipcops, die davor sitzen... mfg
  5. es würde eine 600 auch schon reichen... dann investier lieber etwas mehr geld in die technik...(also keine back-ups) mfg
  6. das hört sich gut an..:) dann werde ich das mal probieren, sobald der ups mann da ist.. ich danke euch nochmals...
  7. ja den fehler hab ich auch schon gesehen..hab es auch geändert...sollte eigentlich die ip 192.168.0.20 bekommen... gibt es sonst noch fehler..?
  8. alles klar..ich danke euch für eure hilfe... ich werde es denk ich mal, wie im bild gezeigt, aufbauen: hab grad ein fehler gesehen. Die wan-ip des linksys router ist natürlich 192.168.0.20..hab das bild nochmal geändert..
  9. ich nehm mal an, du meinst dir "Portfreigabe"... und denn meinst du bestimmt den "exposed host", wenn man eine neue freigabe erstellt oder..? die anderen portfreigaben funktionieren dann aber noch, oder werden dann alle ports an den linksys router weitergeleitet..?
  10. sorry, dass ich nochmal nachfrage, aber wo kann man denn bei ner fritz box ne dmz einrichten..? du meinst ne statische route oder seh ich das falsch?
  11. @tobi also haut das so hin mit der konfiguration? weil du hast es ja so ähnlich..
  12. richtig.. die wlan clients sollen nur ihre emails von einem pop server abrufen können (port 25,110) alle anderen Ports werden geblockt..die wlan clients dürfen kein internet haben und dürfen auch die firmen rechner nicht sehen (physikalisch schon nicht.) ich denk mal es müsste so gehen oder: fritz box extern: IP vom ISP Intern: 192.168.0.1 -> Ip cops 192.168.0.x | Linksys extern: 192.168.0.1 Gateway + DNS 192.168.0.1 intern: 192.168.1.1 -> WLAN Clients (nur port 25,110 offen)
  13. meist nur von inner angeprochen.. eventuell vpn geht noch nach innen... aber die cops soll ich nicht gehen...da da das firmennetz mit dran hängt..die wlan clients sollen da nicht rauf kommen...
  14. hab mal ne kleine skizze gemacht ja es geht um einen weiteren schutz.. die wlan clients sollen nur die ports 25,110 freigeschalten bekommen...(email) hab auch gedacht, dass es über einen gateway funktioniert..mhh..
×
×
  • Create New...