Jump to content
Sign in to follow this  
heffa

Kleiner Hallenkomplex mit WLan versorgen

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe die verantwortungsvolle Aufgabe übertragen bekommen, einen kleinen Hallenkomplex mit WLan zu versorgen. Das Problem dabei ist wie fast überall hauptsächlich der Kostenfaktor... das heisst es soll möglichst im erträglichen Rahmen bleiben.

 

Anbei ein Übersichtsplan der flächen:

plan_161.gif

 

Zur Aufgabenstellung:

Es soll ein Gelände mit direkt nebeneinander liegenden Hallen an einigen Stellen mit WLan versorgt werden, zum Surfen. Die markierten Stellen müssen primär ausgeleuchtet werden. Alle anderen Flächen sind sekundär. Es sollen ca. 20 gleichzeitige Internetzugriffe möglich sein.

 

Es gibt insgesamt drei Hallen.

Halle 1 2.400qm Höhe ca. 20m

Halle 2 2.000qm Höhe ca. 20m

Halle 3 800qm Höhe ca. 15m

 

Zwischen Halle1 und Halle2 gibt es keinen direkten Sichtkontakt. Die Hallen sind nur durch einen Mittelgang durchs Mittelgebäude verbunden.

 

Es gibt außer Strom keinerlei IT-Infrastruktur (Kat5 Kabel etc.) in den Hallen. Lediglich ein DSL Anschluss (maximal DSL6000) ist vorhanden.

 

Ich selbst habe mäßige Wireless Kenntnisse. Netzwerk, Router und APs, Security einzurichten ist denke ich kein Problem. Also alles was Konfiguration anbelangt bekomme ich hin.

Mein Problem besteht in der Auswahl der Technik, mit der man die Verbindungen zu den eingezeichneten Hotspots herstellt. Kommt man mit einer reinen Funklösung aus, oder muss man irgendwo Kabel verlegen etc...?

Welche Hardware bzw. Antennentyp kann man empfehlen? Habt ihr erfahrungswerte in Sachen Aufstellungsort, -höhe bzw. Antennenplatzierung etc.

 

Ich bin für jeden Tip sehr dankbar, um so ein Projekt zu verwirklichen. Ich freue mich auf eine spannende Diskussion.

 

Gruss Heffa

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn du dir den netgear WG302 anschaust, das ist ein profigerät und kann zugleich neben dem das er als hot spot dient gleichzeitig auch als WLAN hub dienen. ausserdem hat er alle features für radius etc. externe antennen gibt es auch für das "teil".

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dein grösstes Problem wird, so wie ich das sehe, dass du die WLAN Geräte untereinander mit Kabel verbinden musst. Da das Gebäude eine Gesamtlänge von 155 Metern hat und due vom einen Ende zum anderen musst (mit evtl. Umwegen) wirds mit Kupfer schon langsam eng...

 

Ich denke mal, das Du pro Halle mit einem WLAN Access Point gut hinkommst. Ich habe ganz gute Erfahrungen mit den Geräten von Lancom. (Ist natürlich immer ein gutes Stück Geschmacksache).

Share this post


Link to post
Share on other sites

mit dem WG302 brauchst du eben keine kupferverbindung untereinander, sondern wie ich klar und deutlich geschrieben habe, fungiert dieser zugleich als HUB für andere AP's, wenn man dieses entprechend konfiguriert. :suspect:

 

mit den zusatzantennen kannst du übrigens zwischen 2 und 20 KM (Kilometer) überbrücken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mit dem WG302 brauchst du eben keine kupferverbindung untereinander, sondern wie ich klar und deutlich geschrieben habe, fungiert dieser zugleich als HUB für andere AP's

dazu finde ich beim hersteller in der spec leider nichts... meinst du etwa den Repeater Mode? :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich will da ja keinem auf die Füsse treten, aber ich wage es mal zu bezweifeln, das eine Funkstrecke über solche Strecken noch im öffentlich zugelassenem Rahmen liegen.....

Share this post


Link to post
Share on other sites
meinst du netgear verkauft den schrempl ohne zulassung in der EU?

Hi,

was SFHE sicherlich meint ist, das man zwar du Antennen die Reichweite erhöhen kann, aber dann die max. zulässige EIRP von 100mW (20dBm) überschritten wird welche allgemein im 2,4 Ghz WLAN genehmigt ist.

 

Mit den an den AP gebauten Antennen wirst du solch ein Problem sicher nicht haben.

 

Die Vernetzung der AP über "Point-to-Multipoint Modus" ist sicherlich die flexibelste Möglichkeit. Meinen Erfahrungen nach kann man bei einem Umkreis von rund 30m um einen AP immer eine Verbindung aufbauen, vorausgesetzt es besteht Sichtverbindung oft sogar weiter. Aber da sehe ich Probleme zwischen 1 & 2. Eine Drahtverbindung der AP untereinander währe vielleicht nötig.

 

Ich habe keine eigene Erfahrung mit dem WG602 da ich den Linksys WRT54 einsetze aber der Netgear mach einen besseren Eindruck als der Linksys auf mich. Beim Netgear kannsr du auch die Sendeleistung regeln damit die EIRP nicht überschritten wird.

 

Weitere Infos: http://www.tomsnetworking.com/Sections-article78-page1.php

Andere Interessante Seite: http://freifunk.net/wiki/FrontPage

 

Gruß

Oli

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Ich habe keine eigene Erfahrung mit dem WG602 da ich den Linksys WRT54 einsetze aber der Netgear mach einen besseren Eindruck als der Linksys auf mich. Beim Netgear kannsr du auch die Sendeleistung regeln damit die EIRP nicht überschritten wird.

 

Gruß

Oli

 

 

Das kannst du aber mit der richtigen Firmware beim Linksys auch

und dann um einiges genauer.........

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das kannst du aber mit der richtigen Firmware beim Linksys auch

und dann um einiges genauer.........

 

Hi,

ja beim Linksys geht eine ganze Menge mehr. Deswegen habe ich die auch im Einsatz. Um nur OpenWRT als Strichwort zu nennen. Da kann man auch die Leistung regeln und was sonst alles machen.

 

Nur wenn ich sowas aufbauen soll. Und ich mich noch nicht mit den Linksys WRT54 und seinen Möglichkeiten auskenne sollte man vielleicht etwas nehmen das schon alle Möglichkeiten eingebaut hat.

 

Gruß

Oli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...