Jump to content
Sign in to follow this  
Th0r

Leistungseinbruch beim Zocken

Recommended Posts

Hallo Mädels und Jungs

 

Ich habe seit kurzem, seit dem ich neue Hardware habe problem bei BF2. Ich zocke BF 2 ca. 10-15 minuten und auf einmal bfallen meine Frameraten auf bis zu 10 FPS runter. So las ob irgendwas im hintergrund gestartet ist. Nun bin aus dem Spiel in Windows gegangen und habe im Taskmanager nichts gesehen nur das meine CPU Auslastung sehr hoch ist, aber es ist nicht zu sehen von welchem Programm. Dann habe ich mir den ProcessExplorer runtergleden und siehe da, der System Idle Process (Leelaufprozess) hat 2 "Unterdienste",sag ich mal, einmal Interrupts (Hardwar Interrupts) und DPCs (Deferred Procedure Calls) und der DPCs Dienst hat dann eine CPU-Auslastung von 10-30 %. Sobald ich BF2 beende ist er wieder auf null. Das passiert nur bei BF2 und immer erst nach 10-15 min. Aber wenn es einmal aufgetreten ist muss ich den PC erst neustarten sonst fängt das gleich von Anfang an an. Ich habe sämtliche Treiber neuinstalleirt und immernoch das gleiche Problem. Hat vieleicht jemand ne Ahnung? Was ist das genau für ein Dienst diese DPCs?

 

Mein System:

Athlon 64 3200+ Venice

2x512 Corsair VS PC400

ABIT K8N SLI

XFX 7800 GT (450/1050)

Windows XP Pro. SP2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

die Problematik mit DPCs (Dereferred Procedure Calls) hatte ich auch mal (Link zur Diskussion).

Bei einem Mal waren es die Treiber (onboard-Netzwerk), beim anderen Mal lag ein Hardwaredefekt beim Mainboard vor, welchen ich jedoch nur bei eingestecktem Netzwerkkabel zu spüren bekam.

 

Ich würde zum Austesten mal die evtl. onboard-Geräte deaktivieren und prüfen ob, daß Problem dann immer noch auftritt. Vielleicht kannst Du so die Fehlerursache einkreisen oder zumindest Hardware als Ursache ausschalten.

 

Tschau,

 

Sigma

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das werde ich mal ausprobieren. Ich habe auch ein Microsofteigenes Tools ausprobiert (RATTV3) welches solche Probleme aufzeichnet. Doch ich weiß nicht genau wie ich das ergebniss Interpretieren soll.

Sobald ich neuhigkeiten habe melde ich mich wieder.

 

Gruß Th0r

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich hab heute mal meine Onboard Netzwerkkarte, Soundkarte und IEEE1394 deaktiviert im BIOS und dann lief BF2 mehr wie 20 Minuten Problem los. Also liegt es an einem von den Komponeten bzw. an Treiber von den Komponeneten. Dann habe ich nahc einander erst die Netzwerkkarte aktiviert und gespielt und auch alles super. Also dachte ich jut ist es der Sound. Dann Sound auch wieder aktivieirt und bei Battlefied Sound auf Hardware gestellt und Qualität auf Maximum und EAX ausgestellt. Lief auch alles super. Dann Sound auf Software und Qualität auf Maximum und EAX aus, auch alles super. Zumindes nach 25 minuten spielen im Singleplayer denn da sind die Probleme auch aufgetreten immer nach 10- max. 15 Minuten so wie auch beim Multiplayer. Also werd ich heute abend nochmal schauen ob es daran lag das vieleicht EAX aktiviert wa im Spiel und meine Soundkarte kein EAX unterstütz oder das es daran leigt das mein IEEE1394 immernoch deaktiviert ist im BIOS. Aber meine Firewire habe ich nie benutzt oder hat mir auch nie Problem bereitet. Naja, ich werd mal weiter testen und mal schauen vieleicht komm ich drauf woran es nun wirklich liegt.

 

Gruß Th0r

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Schau mal ins Ereignissprotokoll, steht da etwa so etwas wie:

 

Quelle : PferNet

Kategorie : Keine

Ereigniskennung : 2004

 

Beschreibung :

Der Servedienst konnte nicht geöffnet werden. Die Serverleistungsinformationen werden nicht zurückgegeben. Der zurückgegebene Fehlerocoe befindet sich in DWORD 0.

 

Hatte das Problem auch und folgendermaßen gelöst:

 

lad dir mal exctrlst_setup.exe runter ,

 

installiern , ausführn- PerfNet markiern

Haken raus unter Performance Counters Enabled

Prog. schließen .

 

Danach konnte man Sorglos BF2 Spielen. (Zu mindest bei meinem Bruder)

 

CU

Share this post


Link to post
Share on other sites

So eine Ereigniskennung habe ich nicht aber ich werde mir mal das Pog, anschauen. Ich habe heute uach nochmal getestet. Wenn ich den SOund wieder aktiviere passeirt wieder das gleiche nach ca. 10 Minuten ungefär schnellt der die CPU Auslastung für die DPCs auf 30% und somit fallen auch meine FPS in BF2, wenn es deaktivert ist kann ich etwas länger spielen so 15-20 min. und dann fallen mein FPS auch aber die DPC bleiben so bei 5-10% oder auch mal 15 aber das ist ok. Ich kann aber nichts weiter im Hintergrund erkennen was mein System so auslasten soll. Also Sprich: ISt der Sound aus ist es etwas besser und die DPCs bleiben unten aber mein System wird trozdem ausgelastet und ist der Sound aktiviert schnellen die DPCs nach 10 min. ca. hoch und lasten mein System bei BF2 aus. Ich werd nochmal verrückt. Ich werd mal bei gelegenheit mein System neu machen und dann aufen nackten System nochmal BF2 testen.

 

Gruß Th0r

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe gestern nochmal mit deaktiviertem Cool & Quit BF2 probiert und auch da das Problem. Mit aktiviertem Sound und Cool & Quit deaktiviert im BIOS fängt genau nach 30 Minuten (30 Minuten laufzeit der BF2.exe) der DPCs Dienst 20-30% vom CPU zu schlucken. Ich werd heute das gleiche nochmal probieren mit deaktirtem Sound und wenn es dann immer noch nicht besser ist dann werd ich am Wochenende mal eine andere Graka ausprobieren. Zuerst ne 7800GTX und dann mal ne X800 GTO, mal kucken was dann passerit. ****t mich alles an. :-(

 

Gruß Th0r

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe gestern nochmal ohne Sound probiert und siehe BF2 lief 45 Minuten problemlos, dann habe ich asugemacht. Doch nun scheint mein USB im ***** zu sein. Mein Rechenr wolte nicht booten heute. Jedesmal nach dem Windows XP Logo am Start Screen passeirte nichts. Im Abgesicherten nicht,"als letzte bekannte Funktion.." nicht nichts hilf. Dann habe ich mein Knoppix rausgeholt um mal zu schauen ob er wenigstens davon bootet. Und bei "Scanning for USB/Firewire Controllers blib er ewig stehen ud hing sich auf. Dann habe ich einfach mal USB im BIOS deaktivert und mein Windows bootet auch wieder. Nun denk ich mal nichtb das es ein Treiber Problem ist da Knoppix auch Probleme damit hat und selb eine neuinstallation von Windws ging nicht da er nachdem er die ganzen Windows-Daten geladen hat sich auch aufhing. Das Board ist keine 4 Wochen alt. Mist.

Gruß Th0r

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...