Jump to content
Sign in to follow this  
webtec

Welches Netzwerkkabel verwenden?

Recommended Posts

Hallo, muß Netzwerkkabel von Switch zu Dose, dann flexibel zum Client bzw. Access Point in Zwischendecke verlegen.

Cat e5 ist schon klar, aber nehme ich starre oder flexible Adern?

Ist eine Preisfrage und natürlich muß ich dann auch die entsprechenden Dosen dazu haben.

Danke für Eure Hilfe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie lang muss das Kabel denn sein, 100m? Da muss man schon Kabel mit massiven Adern nehmen, sonst ist die Dämpfung zu gross.

 

Zuhause, in der Wohnung, dem Familienhaus wird man wohl keine 30m überschreiten, in den meisten Fällen nicht einmal 20m. Da kann ruhig Kabel mit flexilen Adern nehmen. Vorteil ist, die Stecker sind schon drauf, man braucht nicht absetzen, crimpen, auflegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also mehr als 35m Kabellänge ist da nichts.

Aber ich habe mich nicht genau erklärt: Es geht vom Patchfeld weg zur Dose, muß also auflegen, deshalb wäre mir starres Kabel lieber. So wie Du das siehst gibt es da ja keine großen Unterschiede. Danke Dir!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

laut den Spezifikationen musst du ein starres AWG(schlagmichtot) nehmen da die LSA Klemmen an dem Patchfeld sowie an der Dose keine Lize vertragen. Außerdem kannst du sparen wenn du ein nicht halogen-freies Kabel verwendest.

 

grüße

starfoxx

 

PS: Schau aber nach STP = Shielded Twisted Pair. Dann bist du auf der sicheren Seite

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Patchfeld und Dose muss Kabel mit massiven Adern verwendet werden. Flexible Adern sind nicht korrekt auflegbar, sie werden nicht richtig geklemmt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grimpstecker basieren auf dem Iso-Durchdringungsprinzip,somit besteht bei starren Kabeln

die Gefahr der Adernverletzung(Sollbruchstelle).Starre Kabel auf Stecker ist ne aufreibene Arbeit ,da der Durchmesser (SSTP) eigentlich nicht in den Stecker zu bewegen ist. Weiter abisolieren der Adernpaare ist auch schlecht (s. Norm) max.13 mm ist ok. sonst besteht die Gefahr des Übersprechens ab Cat 5. Also lieber vernünftig machen -dann länger Spass.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Netzwerkkabel von Switch zu Dose

Direkt? Na dann geht nur flexibeles Patchkabel. Was auch genauso funktioniert und beim Aufklemmen an der Dose im Normalfall, wenn es nicht bewegt wird (starr befestigt) keine Probleme macht.

 

Aber...

Besser ist:

Switch<->(Patchkabel)<->Patchpanel<->((starres)Verlegekabel)<->Dose !

 

....was im Allgemeinen auch der übliche Weg ist ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...