Jump to content
Sign in to follow this  
Sven Eichler

Löschen bestimmter Dateien per batch

Recommended Posts

Hi Leute,

 

ist echt dringend:

 

Ich hab hier eine Ordnerstruktur, die so aussieht:

 

x:\win-lohn\xxxxx\sicherung\yy-yyyyyyyy\eb00001

 

Kurz zur Erklärung: Die ersten 5 "x" sind eine 5-stellige Mandantennummer.

die "y" sind die Monaten des Jahres nach der Regel "01-Januar", "02-Februar" etc.

 

Jetzt muß ich aus den Monaten 01-Januar bis 11-November den Inhalt löschen, in 12-Dezember darf der Inhalt nicht gelöscht werden. Da es sich hier um einige hundert oder tausend Ordner handelt, wäre das von Hand etwas mühsam... :shock:

Irgendwie steh ich hier voll auf dem Schlauch, ich wollte ne kleine Batch machen, aber irgendwie renn ich damit voll an ne Wand, und meine VB-Kentnisse halten die dann doch ziemlich in Grenzen...

 

Help!!! :cry:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi!

 

Sorry, dass es etwas länger gedauert hat.... Nee, der Name ist schon immer der Gleiche, ist ne DATEV-Übergaben-Geschichte. Also, wenn das für Dich kein Problem ist, dann sitz ich aber echt ganz schön auf dem Schlauch... :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi!

Ohne daß ich jetzt in die Tiefen der Einzelheiten gehen kann, nenn ich Dir mal das Prinzip, mit dem ich solche Dinge löse. Vielleicht ist es ja für Dich brauchbar.

1. Mit DIR [plus ggf. Dateifilter] /B /S > DateiName.TXT laß ich mir die kompletten Dateinamen in eine TextDatei ausgeben.

2. Ich nehme ein (interaktives) Datenbankprogramm und erzeuge eine Tabelle mit nur einem, 254 Zeichen langen, Textfeld.

3. In diese Tabelle lese ich die Textdatei im SDF oder ASCII - Modus ein

4. Dann lösche ich aus der Tabelle alle Datensätze mit den Namen der Dateien, die später nicht gelöscht werden sollen.

5. Ich ersetze alle Datensätze mit dem Datensatz plus vorgehängtem "DEL ".

6. Schließlich exportiere ich die Datenbank im SDF / ASCII - Format in eine Batch.

7. Ich rufe die Batch auf.

Ich weiß, daß es mit direkter Batch-Programmierung geht. Hier müßtest Du Dich um die FOR - IN -Syntax bemühen. Ich ziehe die Sache mit der Datenbank vor, weil sie für mich transparenter ist und ich auch noch mit der Batch selbst dokumentiert habe, was ich da definitiv gelöscht habe.

 

Für dBase gebe ich mal ein Beispiel, kannst Du ggf. für ein Dir zur Verfügung stehendes Programm anpassen:

1.)

DIR EB*.* /B /S > C:\TEMP\DELDAT.TXT

2.)

dBase

CREA Batchdel

FeldName:TEXT

FeldTyp:ZEICHEN

FeldLänge:254

Strg-W zum Speichern

3.)

APPE FROM C:\TEMP\DELDAT.TXT SDF

4.)

DELE FOR "12-Dezember"$(TEXT)

PACK

5.)

REPL ALL TEXT WITH "DEL " + TEXT

6.)

COPY TO C:\TEMP\LOESCHEN.CMD SDF

7.)

C:\TEMP\LOESCHEN

 

Gegrüßt!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...