Jump to content
Sign in to follow this  
tango

Prozessoraktivität in der Nacht

Recommended Posts

Hallo Board,

 

habe Kummer mit einem SBS2003 Premium auf eine Singele-Xeon-Maschine. Der Server ist etwa ein halbes Jahr alt, war gut aufgesetzt, bis er vor einigen Tagen anfängt, Abends/Nachts den Przessor mit den Prozessen svchost und services zuzunageln. Dann flattern bei mir die Warnmeldungen ein und der Prozessor beschäftigt sich mit fast nix anderem mehr. Morgends startet der Kunde den Server dann neu und bis Abends läuft alles wunderbar.

 

Wie kann ich zur Fehlersuche vorgehen???

 

Dank und Gruß

 

tango

Share this post


Link to post
Share on other sites

das kann ein virus sein, aber ich vermute eher das wenn z.B. exchange drauf läuft das die kiste so konfiguriert ist das abends indexes für exchange erneuert werden. da musst du mal durch die config und evtl. die ereignissanzeige anschaun.

 

mach mal auf alle fälle einen vollen virus scan mit dem neuesten pattern file, kann nie schaden und geh dann an die anderen konfiguration wie index dienste etc.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Board,

 

die Aussage "Prozessoraktivität in der Nacht" muss ich zurücknehmen. Die Prozessoraktiviät steigt nach einer gewissen Laufzeit nach dem letzten Neustart an. Gestern haben wir mal nicht morgens, sondernMittags neu gestartet, die Probleme sind dann mit entsprechender Verzögerung aufgetreten.

 

Dann habe ich einen maximalen Scan auf Viren (natürlich mit aktuellen Pattern) gemacht - kein Fund.

 

Als der Server mal einwandfrei lief, habe ich eine Datensicherung laufen lassen, die hat ihn nicht ungewöhnlich belastet, bis die Exchange Speichergruppe gesichert wurde. Etwa zu dem Zeitpunkt, zu dem der ESE in den Logfiles "Anwendung" den "Information Store (636) Erste Speichergruppe: Eine vollständige Sicherung wird gestartet" eingetragen hat, ist der Prozessor wieder in die Anschläge gegangen. Hat sich dann allerdings später auch wieder erholt.

 

Kann dieses Verhalten eigentlich auch durch einen Hardwaredefekt im Bereich Hauptspeicher oder Raid-System herrühren? Habe da zwar keine Einträge oder offensichtlichen Probleme, aber vor etwa 4 Wochen hatte sich mal beim Neustart ein Speicherriegel abgemeldet. War etwas Merkwürdig, hat sich aber wieder einfangen lassen.

 

Gruß

 

tango

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Board,

 

hier weitere Erkenntnisse, leider keine Lösung:

 

Mit dem Process-Explorer von Sysinternals habe ich mal eine längere Beobachtung angestoßen. Immer um 15 Minuten vor der vollen Stunde steigt die Prozessorlast extrem an, das ist genau der Zeitpunkt, zu dem der MSSBSSER.EXE die "Serverleistungsdaten stündlich sammeln und in der Überwachungsdatenbank speichern" ausführt.

 

Das war auch gestern bei der Sicherung der Fall, also ist die ESE wohl nicht schuld.

 

Aber auch vor der Zeit zeigt die Prozessorauslastung ein sehr gemischtes Bild: die Kurve verläuft wie das Börsenbarometer einer StartUp-Company.

 

Für Tips bin ich dankbar

 

Gruß

 

tango

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zitat: zu dem der MSSBSSER.EXE die "Serverleistungsdaten stündlich sammeln und in der Überwachungsdatenbank speichern"

 

Greift hier vielleicht der Virenscanner ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

mit der Virenjagd habe ich mir redlich Mühe gegeben, habe es mit neueseten Pattern gemacht, alle Dateien... nix.

 

Alle regelmäßigen Aufgaben sind abgeschaltet

 

Die beiden dominierenden Prozesse sind "services.exe" und "svchost.exe"

 

Nun habe ich alle verzichtbaren Dienste und streitbaren Geister abgeschaltet (auch den Virenscanner) und den Server (mal wieder) neugestartet.

 

Auf dem SBS läuft natürlich ein Exchange, aber der ist genauso konfiguriert, wie meine anderen 10 Server auch, es gibt auch nur drei Benutzer und die Mailen nicht wie verrückt. Dass da aufwändige Indexe neu generiert werden müßten kann ich mir nicht vorstellen.

 

Gruß

 

tango

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Frage war:

Greift hier vielleicht der Virenscanner ?

 

Ich meinte: Greift der Virenscanner auf das Verzeichnis MDBDATA zu ?

 

Falls Ja kannst du dem Scanner sagen das er nur beim Schreiben prüfen soll ? Erhöht die Serverleistung ungemein ! :wink2:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...