Jump to content
Sign in to follow this  
gudi

Anmeldescript wird auf 2 PC's nicht ausgeführt

Recommended Posts

In einer reinen Windows 2000 Domäne habe ich ein Anmeldescript für die ganze Domäne erstellt, das auch auf allen Rechnern ca. 100 problemlos für alle Nutzer ausgeführt wird. Nur eben auf 2 PC's nicht. Alle PC's im NW W2K. In der OU, wo die beiden PC's stehen, stehen noch andere PC's, wo es funktioniert. Melden sich die Nutzer dieser PC's wo anders an greift das Script. Es kann sich auf den PC's anmelden wer will, das Script wird nicht ausgeführt. Kann man die Scriptausführung in der Registry im Schlüssel HLM deaktivieren, oder wo sonst????

Am liebsten würde ich die PC's neu installieren, aber schwierig - viel SW auf den PC's.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

das Loginskript wird als Benutzerstartskript in der GPO für die OU aufgerufen?

 

Funktioniert für den Rechner die Namensauflösung? Ohne funktionierende Namensauflösung kein Wirken der GPO und das Skript wird nicht gestartet.

 

Gruß

 

Edgar

Share this post


Link to post
Share on other sites

@alle

 

für mich ist das ein Problem der Auflösung DNS. Fehler auch schon gehabt. Der Wechsel der Netzwerkkarte war damals erfolgreich.

Wohl möchte ich zugeben, dass insbesondere bei W2K und auch noch bei W3K die namensauflösung immer ein großes Ärgernis darstellt. Von vielen Gesprächen mit Admins ist mir bekannt, dass dieses problem meist nicht sofort gefunden wird, weil man sich sicher ist, dass es funktioniert. Viele Ärgernisse rühren hiervon. Da muss sich MS auch mal Gedanken drüber machen.

 

herakles99

Share this post


Link to post
Share on other sites

danke für die Antworten.

Die Namensauflösung funktioniert, denn auch wenn ich das Script direkt nach der Anmeldung von Hand ausführe funktioniert es.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Namensauflösung funktioniert, denn auch wenn ich das Script direkt nach der Anmeldung von Hand ausführe funktioniert es.
Die funktionierende Ausführung "von Hand" mit dem Explorer oder von der Eingabeaufforderung ist kein Beweis für eine funktionierende Namensauflösung.

 

Am Client mit

ping -a ipadresse muss als Antwort auch den Rechnernamen zurückliefern.

C:\>ping -a 192.168.1.9

Ping r202-admin.lubeca.wak.de [192.168.1.9] mit 32 Bytes Daten:

Antwort von 192.168.1.9: Bytes=32 Zeit<10ms TTL=128
Antwort von 192.168.1.9: Bytes=32 Zeit<10ms TTL=128
Antwort von 192.168.1.9: Bytes=32 Zeit<10ms TTL=128
Antwort von 192.168.1.9: Bytes=32 Zeit<10ms TTL=128
Ping-Statistik fr 192.168.1.9:
   Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek. :

Nslookup liefert FQDN und Adresse des DNS zurück.

C:\>nslookup
 Standardserver:  1fs-lubeca.lubeca.wak.de
Address:  192.168.1.10

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erst einmal Danke für die Antworten.

 

Ihr habt wohl doch recht mit der DNS Auflösung, aber ganz verstehe ich es immer noch nicht. Der eine PC scheint zu funktionieren. Den anderen kann ich noch nicht testen.

Habe einen Fehler im DNS gefunden, aber warum?

Mache ich einen Ping auf den Namen kommt der richtige Server mit der IP. Mache ich einen Ping auf die IP kam ein falscher Name. Habe ich jetzt im DNS Server geändert.

Warum funktioniert's bei über 100 und bei 2 nicht ?????????

 

Wo finde ich die Eventlogs an den beiden betreffenden PC's und am Anmeldeserver.

 

MfG Günter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wo finde ich die Eventlogs an den beiden betreffenden PC's und am Anmeldeserver.

Hallo,

 

Systemsteuerung, Verwaltung

 

Gruß

 

Edgar

Share this post


Link to post
Share on other sites

zu den Ereignisprotokollen,

in den Eventlogs stand nichts die hatte ich auch schon gescheckt, aber es gibt wohl noch so einige Einstellungen zur Überwachung die man in den Richtlinien einstellen kann und die irgendwo Protokolle ablegen und das weiß ich nicht wo und wie????????????

 

MfG Günter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat der Rechner eigentlich eine feste oder eine dynamische IP?

 

Kann an den Rechner eine neue IP und ein neuer Rechnername vergeben werden? Notfalls nur provisorisch zum Testen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...