Jump to content
Sign in to follow this  
Borderlinedance

Wie gehts am Besten - Was ist schlau ?

Recommended Posts

Hallo zusammen

 

Bin schon seit 6J im Pro Support, und hab trozdem kein Diplom (vom Bastler zu Pro).

Möcht nun entlich mal was machen. Aber ich will mich in der Schule nicht "langweilen",

schliesslich kenn ich doch schon recht viel.

MCSE o. MCSA klinngt für mich nicht schlecht, wenn da nicht die aufnahmebedingungen währen. Es heisst ich, man soll ein CompTIA o. MCP mittbringen (bluääägt) :suspect: .

Muss ich mir das antun? Ein mal Kurs für gaar nix? :confused:

Jezt hab ich ne Schule gefunden, wo ich auch mit LPIC2 einsteigen könnte.

Linux kenn ich zwahr auch schon ein bischen, aber dafür hätte ich dan auch gleich

die zwei-in-eins packung. Aber ob das dan auch ein guter einstieg für MCSE ist?

Wie auch immer, so richtig entscheiden kann ich mich nicht.

Und ich weiss auch nicht wirklich was besser ist.

(Immerhin konzentriert man sich bei der aus bildung auf MS,

dabei ist zur Zeit Linux ziemlich auf dem/der Vormars***/Überholspuhr)

 

Ich hoffe ihr könnt mir da etwas raht geben.

:)

danke

Share this post


Link to post

Hi,

 

erst mal Willkommen im Board!

 

Ich hab leider von deinem Text ca. 2/3 nicht verstanden bzw. konnte keine richtige Frage raus lesen. Was willst du denn genau wissen bzw. was willst du machen?

 

Gruß

Share this post


Link to post

Hi , Danke für's Willkommen :D

 

Ich will eigentlich nur etwas Raht von euch. Es geht darum das ich schon ziemlich viel mit pc, netz + serv gearbeitet hab. Ohne ausbildung (Diplom). Nun möcht ich das Diplom machen, am liebsten MCSE. Aber du wirst mich sicher verstehen, wen ich für den kurseintritt nicht in ein ein comptia o. mcp nachholen will. (nur damit ich es auf dem papier vorweisen kann)

wie also soll ich vorgehen? LPIC?

Share this post


Link to post
Hi , Danke für's Willkommen :D

 

Nun möcht ich das Diplom machen, am liebsten MCSE. Aber du wirst mich sicher verstehen, wen ich für den kurseintritt nicht in ein ein comptia o. mcp nachholen will. (nur damit ich es auf dem papier vorweisen kann)

wie also soll ich vorgehen? LPIC?

 

LPIC ist nicht schlecht aber hat nun mal überhaupt nix mit MS zu tun. Also Vorraussetzung wäre ein CompTIA nicht schlecht. Und was das einfach betrifft - erstmal bestehen - A+ und N+ gehen technisch ganz schön ins Detail, was einem Supporter überhaupt nicht schaden kann. Ist zumindest meine Meinung. Außerdem werden sie für den MCSE anerkannt.

Und wenn du CompTia für so primitv hälst, dann versuch doch mal die Security+ ;-)

 

außerdem könntest du ja erstmal den MCDST machen, passt genau in deinen Job würde ich sagen.

 

Die Prüfungen kann man auch ohne Schule ablegen. Selber lernen ist preiswerter.

 

 

Gruß Jörg

Share this post


Link to post

Na ich weiss nicht, der MCDST ist ne gute Idee und dauert nicht lange. Aber der Kurs würde mich ca. 3700.- SFr kosten, plus Prüfungsgebühr ca. 250.- SFr. Auserdem lern ich da wars*** kaum viel wichtiges.

Da geht es blos ums Papier zum weiterkommen.

Mit LPIC hast du voll recht, das hat "natürlich" nichts mit MS zu tun. Aber gerade deswegen, und weil ich da mehr von Profitieren könnte, find ich es interessant. Da ist dann nur die frage:"Wieviel kann ich vom LPIC zum MCSE mittnehmen?"

(So wie ich das sehe würden allerdings die Gesamtkosten für LPIC (911 + 921) auf ca. 10'000.- SFr kommen.) "autsch"

 

Was auch ein grund ist warum ich nicht so recht weis was bzw. wie ich soll...

Share this post


Link to post
Na ich weiss nicht, der MCDST ist ne gute Idee und dauert nicht lange. Aber der Kurs würde mich ca. 3700.- SFr kosten, plus Prüfungsgebühr ca. 250.- SFr. Auserdem lern ich da wars*** kaum viel wichtiges.

 

Wenn du der Meinung bist, dass du bei den Kursen kaum was wichtiges lernst also alles schon kannst dann spare dir doch die Kurse und mach nur die Prüfungen somit bist du gerade mal 250 SFr los und das für ein wertvolles Stück Papier!

 

Gruß

Share this post


Link to post
Na ich weiss nicht, der MCDST ist ne gute Idee und dauert nicht lange. Aber der Kurs würde mich ca. 3700.- SFr kosten, plus Prüfungsgebühr ca. 250.- SFr. Auserdem lern ich da wars*** kaum viel wichtiges.

Da ist dann nur die frage:"Wieviel kann ich vom LPIC zum MCSE mittnehmen?"

 

Was auch ein grund ist warum ich nicht so recht weis was bzw. wie ich soll...

 

Den LPIC wirst du ohne große Linux-Erfahrung nicht ohne Schulung machen können. Für MS nutzt er dir , meiner Meinung nach nix. Ist nun mal ein riesen Unterschied zwischen Linux und Windows.

 

Was die Kosten betrifft, selber lernen!! Mit den richtigen Büchern und einer Testumgebung (Virtual PC oder VM Ware) bleiben die Kosten noch im grünen Bereich.

 

Und glaub mir ich bin seit 6 Jahren im PC-Bereich selbständig und habe beim Vorbereiten auf die Prüfungen noch jede Menge gelernt :-))

 

Jörg

Share this post


Link to post
Den LPIC wirst du ohne große Linux-Erfahrung nicht ohne Schulung machen können. Für MS nutzt er dir , meiner Meinung nach nix. Ist nun mal ein riesen Unterschied zwischen Linux und Windows.

...

 

Genau so etwas hab ich mir auch gedacht. :wink2:

Aber wiso dan das angebot von den Schulen ???

(ab LPI2 kann man weiter zum MCSE)

Ist doch "irgenwie" unlogisch, findet ihr nicht?

 

Und für den MCP o. MCSP einfach nur an die Prüfung gehen :suspect: ....

...geht das überhaubt???

So wie ich das bis jeezt weis nicht. :confused:

 

Was ich aber inzwischen gesehen hab ist ein "Kursvoraussetzungs-Test" :shock: für den MCSE Lehrgang. Plus (Schulinterner OnLine-Test ohne Voraussetzungen - Gratis)

http://kvtests.digicomp.ch/kvtests/digi.cgi?purpose=start&test=28

 

Bringt man es blos auf 50%-70% richtig beatwortete Fragen, kann man noch ein Vorbereitungskurs machen. (920.- SFr.)

http://www.digicomp.ch/kurse/9V1.html

 

Die Schule ist für mich zwahr etwas weit weg, und auch etwas Teuer (find ich). Aber ist könnt doch was sein oder?

Was haltet ihr dafon?

 

MCSE Lehrgang

http://www.digicomp.ch/kurse/9X1.html

Share this post


Link to post

 

Und für den MCP o. MCSP einfach nur an die Prüfung gehen :suspect: ....

...geht das überhaubt???

So wie ich das bis jeezt weis nicht. :confused:

 

Klar kannst du einfach an die Prüfungen gehen. Schulungen und kurse sind keine Vorraussetzung für die Prüfung. Muss man sich halt selber anstrengen

 

Was ich aber inzwischen gesehen hab ist ein "Kursvoraussetzungs-Test" :shock: für den MCSE Lehrgang. Plus (Schulinterner OnLine-Test ohne Voraussetzungen - Gratis)

http://kvtests.digicomp.ch/kvtests/digi.cgi?purpose=start&test=28

 

Auch logisch, das sind meist Crashkurse mit zeitlich sehr engen Rahmen. Ich unterrichte auch in solchen Kursen. Damit die TN einen gewissen Grundlevel haben werden solche Zugangsvoraussetzungen gestellt.

 

Die Schule ist für mich zwahr etwas weit weg, und auch etwas Teuer (find ich). Aber ist könnt doch was sein oder?

Was haltet ihr davon?

Die Qualität solcher Kurse ist von Schule zu Schule sehr unterschiedlich. Das muss jeder selbst wissen ob er sich das leisten kann und will. Ich komme ganz gut ohne Kurse aus.

 

 

Gruß Jörg

Share this post


Link to post

Hi,

 

die Prüfungen kann man ganz sicher ohne Schulungen machen. So habe ich meine Scheinchen auch bekommen. (und viele andere hier auch!). Man muss sich eben gut auf die Prüfungen vorbereiten. Wie dacky schon sagte beim lernen werden dir viele neuen funktionen begegnen die du vorher nicht kanntest, glaub mir das ist wirklich so...

 

gruß

Share this post


Link to post

Hmmm... :suspect:

 

Wie immer dank ich euch für eure Hilfe,ihr seit Super! :D

Hab vorhingerade den OnLine Test gemacht.

Es wahren 28 fragen haubtsächlich zu NT Server & MS-DOS. :(

(genau mein schwachpunkt, weil "vor meiner zeit".) :(

 

Dem entspechend auch das ergebniss:

120 von 280 Punkten, das sind dan so ca. 40%. :mad: :thumb2:

 

Frage an alle MCSE 2003: "Ist NT und DOS heute wirklich noch soooo wichtig?"

 

Ich ging eher dafon aus das es besser ist die neueren Systeme zu kennen. :shock:

Also 2000Pro/2000-Server und XP/2003-Server.

Share this post


Link to post

Wenn Du den MCSE 2003 machen willst dann kommt NT Server und DOS überhaupt nicht in der Prüfung vor. Es werden nur Fragen zu Windows Server 2003 und dazugehörigen Komponenten gestellt.

 

Frank

Share this post


Link to post

Ich habe mir jetzt mal die ersten 15 Fragen angeschaut. Das sind ziemlich allgemeine Fragen und manche haben nur indirekt was mit den MCSE zu tun. Manche Fragen zu NT kann man auch auf Windows Server 2003 anwenden.

 

Frank

Share this post


Link to post

Ja das ist etwa das was ich gedacht & vermutet hab.

Ich bin inzwischen ein zweites mal durchgegangen. (Ohne zu Spicken)

Auf anhieb 220 Punkte (von 280), dabei hab ich mich 3x "verklickt"

Bei 2 Fragen hatte ich keinen Dunst. :p

 

Allerding's schlecht dieser Test!

 

Die Fragen bleiben IMMER die selben, nur die reienfolge wird anders. :rolleyes:

 

Und der Vorkurs für MCSE findet NUR in Englisch statt. :rolleyes:

 

:wink2:

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...