Jump to content

RAM wird nicht erkannt


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hy!

 

Ich habe hier 3 Stück Arbeitsspeicher:

 

Kingston ValueRam 256 MB PC 133 (KVR133x64C3/256)

 

2 davon habe ich auf einem SiemensFujitsu, 600 Mhz, P3 laufen, aber da und auf einem anderen PC (500 Mhz, P3, Waibel) erkennt er jeweils pro Riegel nur 128 MB.

 

Den dritten Riegel wollte ich auch auf einem Dell, Pentium 2, 450 Mhz laufen lassen, aber den hat er garnicht erkannt, bzw. ist gar nicht hochgefahren . Dann hab ich ihn in einen IBM-Server rein, der schon 3 weitere Riegel mit 256 MB PC 133 hat, aber er erkennt ihn auch hier nicht. An einem dritten PC, der auch schon 2 Riegel mit 256 MB PC 133 enthält, erkennt er ihn auch net.

 

Sind die Riegel vielleicht defekt? Bios-Einstellungen ändern?

 

Vielen Dank schon mal!

 

Dieter

Link to comment

O.K., schwere Frage !

 

Ausprobieren geht über studieren ist heir angesagt.

 

Versuch mal immer nur einen Riegel in dem Rechner laufen zu lassen, der am besten und neusten bestückt ist. Vorher mal ein Bios-Update machen.

 

Alle 3 Riegel mal durchprobieren, aber einzeln !!!!!

 

Der Dell könnte Probs machen wegen dem PC 133, oder vielleicht kann er keine 256 MB pro Riegel erkennen, könnte bei den anderen auch so sein. Alle Rechner Bios-updaten und vorsichtshalber noch mal in die Board-beschreibung reingucken !!!

Link to comment

Hallo Durigon

 

Die Riegel erst einzel auf einem PC auf dem sie laufen testen. Laufen sie da, BIOS-Update auf den anderen Rechnern.

 

Ich habe selbst das Problem mit 256- und 512-Rigeln gehabt. BIOS-Update half weiter. Die meisten Hersteller liefern zum Update auf ihren Seiten auch gleich die Informationen, was alles mit dem Update gefixt wird. Dort vielleicht auch mal nachschauen und überprüfen, was das vorhandene BIOS kann, bzw. was in dem Update enthalten ist.

 

Viel Erfolg.

 

 

Gruß Echo

Link to comment

Hi Durigon !

Zum Thema Dell kann ich Dir definitiv sagen, die laufen nur mit Modulen, die genau auf das Board abgestimmt sind.

Kosten bei Dell ein Vermögen, und sind bei Kingston auch nicht gerade billig.

Bei Kingston kannst Du genau zu Deinem Dell (Optiplex, Precision) passende Module ordern. Für jedes Modell der jeweiligen Produktreihe gibt es andere Module- und nur die laufen stabil.

 

Gruß zuschauer

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...