Jump to content

Western Digital Festplatte macht Probleme


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo,

 

als Rechnerkonfiguration wurde folgende Hardware verwendet:

-ASRock Mobo K7VT4A+

-Kingston RAM 512MB PC-3200 CL3

-AMD Sempron 2600+

-Festplatte 160.0 GB WD160JB 8MB Cache Western Digital

-NEC 3500er DVD-Brenner

-NEC DVD-ROM

 

Wenn ich jetzt mit der WinXP Prof CD boote, dann bekomme ich im Partitionsmenü die WD Festplatte nur mit 130GB angezeigt. Das ist das Problem.

 

Ich habe mittlerweilen alles getauscht:

-Mobo (nix)

-Speicher (nix)

-Netzteil (nix)

-WinXP CD (nix)

 

Das MoBo wurde mit CMOS Clear zurückgesetzt --> keine Verbesserung. Dann habe ich die Platte in ein laufendes System gehängt und mit NTFS formatiert --> keine Verbesserung. In dem laufenden System wurde die Platte einwandfrei erkannt!!!

Andere Festplatte probiert (selbe Bauart) --> keine Verbesserung. Was wirklich komisch ist. Das BIOS vom ASRock MoBo zeigt die Platte einwandfrei an. Nur im Partitionsmenü bekomme ich nur 130 GB. Die Platte ist auf alle Fälle richtig gejumpert. Nämlich keiner bei Standalone. Also die Platte hängt am IDE1 alleine als Master.

 

Ich hau mir gleich den Kopf ein oder schmeiss den Rechner aus dem Fenster, wenn keiner innerhalb 10 Minuten einen Lösungsvorschlag schreibt.

 

Grüsse

Mullfreak

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...