Jump to content

Zeitarbeitsfirmen


marka
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Wie sehen Eure Erfahrungen mit Zeitarbeitsfirmen aus?  

35 members have voted

  1. 1. Wie sehen Eure Erfahrungen mit Zeitarbeitsfirmen aus?

    • Finger weg!
      12
    • Schon OK.
      1
    • Habe hier viel Berufspraxis erworben
      2
    • Habe hierüber guten / festen Job bekommen
      2
    • Bezahlung war mies
      5
    • Bezahlung war OK
      1
    • Sorry, habe noch keine Erfahrung mit Zeitarbeitsfirmen gemacht
      12
    • Andere Erfahrungen (Bitte näheres posten)
      0


Recommended Posts

Hallöchen allerseits!

In Anbetracht, dass es stellenmäßig auf dem IT-Markt sehr schlecht aussieht, spiele ich mit dem Gedanken, mich auch bei der einen oder anderen Zeitarbeitsfirma zu bewerben.

Allerdings möchte ich wissen, ob und welche Erfahrung Ihr damit schon gesammelt habt.

Bitte beteiligt Euch aus Arbeitnehmersicht und mit Beispielen.

Danke für Eure Hilfe!

Link to comment

Hallo marka!

Ich habe über eine Zeitarbeitsfirma eine 6-monatige Praktikumsstelle bekommen. Ich fange sogar im internen Bereich an, wo ich erst mal Erfahrungen sammeln kann. nach Beendigung des Praktikum werde ich zum jetzigen Zeitpunkt fest übernommen. Kann dann aber auch extern in Projekten eingesetzt werden. Bezahlung ist auch voll iO. Also kann man doch damit gut leben, oder? Warum soll man sich so eine Chance entgehen lassen!

Aber es gibt auch Fa., die einen nur ausnutzen wollen.

Vorsicht ist also geboten!

 

Da bleibt nur eins:

Die Streu vom Weizen trennen!

Link to comment

Hallo.

 

Also, ich glaube, Zeitarbeit ist ZEIT-arbeit.

 

D.h. wenn das "Projekt" beim Kunden zu Ende ist und man ist noch in der Probezeit, dann gibt es halt die Kündigung. Das zum Thema "Wir bezahlen Sie auch bei Nichteinsatz". :( Als Zeitarbeiter ist man halt "Lückenfüller", 'ne richtige Beschäftigung ist das nicht, finde ich (für mich).

 

Überhaupt die Bezahlung ... ich kann überhaupt nicht (!) verstehen, warum "olafw" diese "voll iO" findet. :confused:

 

Ich hab nur mittelbare Erfahrungen, also aus den direkten Bekanntenkreis. Einmal hab ich mich bei der Firma mit dem grossen "R" beworben, die hatten aber nix für mich. Und ich hab echte Berufserfahrung und Zeugnisse, in denen interessante Fähigkeiten/Aufgaben drinstehen. Nach drei Monaten kam ne einzeilige Absage, ohne meine Unterlagen :mad:

 

Just my 2c

Link to comment
Original geschrieben von Totty

Überhaupt die Bezahlung ... ich kann überhaupt nicht (!) verstehen, warum "olafw" diese "voll iO" findet. :confused

 

Wenn man einen Vertrag mit Festgehalt von über 30.000 € abschließen kann, dann ist das schon iO.

 

Wie gesagt: Die Streu vom Weizen trennen!

Link to comment

@marka

 

Ich glaub, bewerben bei ZA-Firmen kannst Du dich schon, aber die stehen halt momentan unter Kostendruck und müssen "daher billig einkaufen". Und mit "einkaufen" meine ich: Dich!

 

Geh am besten zu den "grossen" Namen, bei kleineren Firmen (habe ich gehört) wird schon mal "leicht" geschummelt bei Sozialversicherung und/oder Steuern. Echt!

Link to comment

> Wenn Du vorher 41 TEURO verdient hast, warum dann jetzt nicht mehr?

Hab nun halt keine Entwickler in Bulgarien am Hals, die trotz mehrere Anrufe etc. innerhalb von 6 Monaten (!) ihr Mailprogramm nicht so einstellen können, daß Sie keine Fehlermeldung aufm Server produzieren.

Und auch keinen Prokuristen in Darmstadt (mein Arbeitsplatz war in München), der "eben" mal am WOCHENENDE was in Darmstadt (Niederlassung) geändert haben möchte.

Ist weniger Leistung meinerseits, das auch weniger Gegenleistung (Geld) bewirkt. :wink2:

 

> Heutzutage sollte man froh sein, wenn man überhaupt ne Stelle hat.

Mein Rede, meine Rede. :)

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!
Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...