Jump to content
Sign in to follow this  
substyle

200 GB für PDC sinnvoll partitionieren ?

Recommended Posts

kommt darauf an was da sonst noch laufen soll.

 

Wenn nicht gerade ein Fileserver oder Exchange oä dann sind 180GB sinnlos gekauft wenn ich das mal sosagen darf.

Share this post


Link to post

Welche Dienste/Funktionen ausser den ADS-DC willst Du verwenden???

 

Leider hast Du ur eine Festplatte um ADS schön zu nützen also Geschwinigkeit und Wiederherstellbarkeit zuerhöhen solltest du die Protokolldateien von ADS auf eine andere Festplatte legen.

Share this post


Link to post

Sorry ich war heute morgen kuuz bei der Kette ...

Den Chef im Nacken .. ;)

 

Also es ist ein Raid 5 mit 4 x 200Gig Platten.

Unterbrigen muss ich auf diesem Server (weil ist der einzige hier)

 

Win2k , PDC, Userprofile (ca 20 User), AD, DNS etc ...

SUS

NAV Corp

Admininstallationen (Office etc)

Treiber für Clients (ca 3GB)

evtl Images von einigen Clients ..

 

 

subby

Share this post


Link to post

Meine Empfehlung bei dieser Konstellation ist (ausser, dass ich für die ersten beiden Partitonen ein RAID 1 nehemen würde, weil bei Raid5 immer 33% flöten geht):

 

1. Partiton (System) -> 8GB

2. Parttion (Logfiles und AD Datenbank) -> 8GB

3. Datenpartition (Profile, SUS Verzeichnis, .MSI Packete, Images) ->Rest

 

Wobei ich nicht empfehlen würde SUS auf einem DC laufen zu lassen, den SUS braucht IIS, und den solltest du wirklich nicht auf einen DC installieren.....

 

Greetz

Share this post


Link to post

Meine Empfehlung bei dieser Konstellation ist (ausser das ich für die ersten beiden Partitonen ein RAID 1 nehemen würde, weil bei Raid5 immer 33% flöten geht):

 

1. Partiton (System) -> 8GB

2. Parttion (Logfiles und AD Datenbank) -> 8GB

3. Datenpartition (Profile, SUS Verzeichnis, .MSI Packete, Images) ->Rest

 

Wobei ich nicht empfehlen würde SUS auf einem DC laufen zu lassen, den SUS braucht IIS, und den solltest du wirklich nicht auf einen DC installieren.....

 

Greetz

 

 

P.S.: Logischerweise geht bei RAID 1 50% flöten, klar. Aber normalerweise hat man keine 200GB Systempartition, und 33% von 200GB ist auch nicht gerade wenig.....

Share this post


Link to post

1. Bei Raid geht gar nichts flöten. Deshalb nimmt man ja nen Raid...

 

 

2. Den IIS auf dem System kann man schon installieren.

 

Ich würde 10 GB System nehmen und dann nochmal 10 GB für die AD Sachen.

 

Den Rest entsprechend den Platzbedürfnissen.

 

Kommt da noch ein 2er Server mit hinzu um Ausfallsicherheit zu gewährleisten?

Share this post


Link to post
Original geschrieben von Nonaminus

1. Bei Raid geht gar nichts flöten. Deshalb nimmt man ja nen Raid...

 

 

 

Hallo Nonaminus

 

Zuerst denken, dann schreiben....

 

Klar geht was flöten, nähmlich gesamthaft verfügbarer Speicherplatz. Bei einer Spiegelung ist es ja so, dass 50% drauf gehen (1 Spiegelung = min. 2 HDD´s; z.B.: 2*10 GB = effektiver Speicherplatz: 10 GB, RAID 5 = min. 3 HDD´s bei 33% verlust durch Parity; z.B.: 4*200 GB = 800 GB - 25% = effektiver Speicherplatz: 600 GB )

 

Hättest du in meinem Post weitergelesen, hättest du gesehen, was ich meine. Ausserdem ist in einem RAID 5 auch Feierabend mit den Daten, wenn zwei Disks gleichzeitig ausfallen...

 

 

http://techrepublic.com.com/5100-6255-5033079.html

 

http://www.ntbrad.com/raid.htm

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...