Jump to content
Sign in to follow this  
Just-Me

Mirrored RAID wieder trennen?

Recommended Posts

hallo leute,

 

ich habe folgendes problem. im moment laufen bei mir 2 platten im mirrored raid. da ich nun aber seit einer weile meine daten auch regelmässig auf cd sichere, macht diese form des datenbackups nicht viel länger sinn. also habe ich versucht, das raid wieder aufzulösen - funzt auch, bis windows ins spiel kommt :(:(:(

 

bei bestehendem raid wird der verbund als dynamischer datenträger in der datenträgerverwaltung angezeigt. löse ich den verbund auf, steht nach dem booten ein fehlender datenträger drin (klar, das wird der "alte" verbund sein), außerdem noch eine hdd ohne zuordnung und eine festplatte drin mit dem vermerk "fremd".

 

aber weder der einen noch der anderen lassen sich die daten entlocken, die dort eigentlich drauf sein sollten. was mache ich falsch?

 

win2k

Share this post


Link to post

Hallo,

 

es handelt sich also um ein RAID1 über dynamische Datenträger?

 

Welche Windows Version?

 

Hast Du noch ein Backup der Daten? ;)

Share this post


Link to post

Hast du das Raid über einen Controller laufen ??

Wenn ja musst du im Bios vom Controller die Festplatte als "Singledisk" neu konfigurieren, dann sollten auch die zuweisungsdaten überschrieben werden.

 

LG / HF Icy

Share this post


Link to post

jetzt habe ich doch glatt die antworten verpasst :(

 

1. ja, es ist ein raid 1, die angezeigte festplatte ist ein dynamischer datenträger. ich habe win2k mit sp4 und den letzten patches. datenbackup ist komplett vorhanden.

 

2. die zuordnung im controller aufheben ist ja nicht das problem. funktioniert problemlos. das beschriebene problem tirtt erst auf, wenn das system dann im windows landet

 

greetz

 

btw: nach den ersten erfolglosen bemühungen habe ich die platten ja wieder ins ursprüngliche raid gesetzt, nun funzen sie wieder wie vorher mit allen darauf befindlichen daten. mir fehlt es an ideen, wie ich den raid sauber trennen kann, deshalb der thread

Share this post


Link to post

Einfach die Daten sichern, Raid aufbrechen und komplett alls Volumes und Partitionen löschen, dann Basic Disks erstellen.

 

Mag auch eleganter gehen, wenn Du eine Sicherung hast ist es jedenfalls so sauber.

Share this post


Link to post
Original geschrieben von Lian

Einfach die Daten sichern, Raid aufbrechen und komplett alls Volumes und Partitionen löschen, dann Basic Disks erstellen.

 

Mag auch eleganter gehen, wenn Du eine Sicherung hast ist es jedenfalls so sauber.

 

aber genau um die elegante version geht es mir ja. die disks zu basics zu machen und daten neu aufspielen wäre ja unsportlich :)

Share this post


Link to post

da bleibt noch immer ein "aber" :)

 

was ist, wenn mir eine der beiden platten abraucht und ich, weil ich ja datensicherung im raid habe, auf platte 2 zugreifen wollte? letztlich müsste ich doch auch das raid mit der defekten platte lösen und neu ins windows booten. doch dort sehe ich ja keine daten (wie oben beschrieben) also scheint doch was falsch zu laufen ?(

 

also--> ist die frage noch nicht so wirklich gut beantwortet, oder?

Share this post


Link to post

Wenn Du die ehrliche Antwort hören willst, damit das ganze wirklich gut beantwortet ist:

 

Ein Software Raid bringt Dir keine Sicherheit.

 

Willst Du Sicherheit dann geh auf ein Hardware Raid.

 

Vielleicht weiss ja jemand mehr bzgl. Deines Problems, für mich ist ein Software Raid keine überlegenswerte Lösung.

Share this post


Link to post

es hängen 2 western digital hdd an einem pci raid controller im raid 1 verbund. ist doch hardware oder nicht? *verwirrt*

Share this post


Link to post

Sorry - war mein Fehler :o

Das mit den dynamic disks hat mich verwirrt...

 

Wenn es sich um Hardware handelt kommt es auf den Controller an, ab in's Raid BIOS um dem OS klar zu machen, daß sich was geändert hat.

 

 

Welcher Raid Controller ist es den?

Marke, Model?

Share this post


Link to post

es handelt sich um ein silicon image sil 0680 ultra-133medley ata raid controller, an dem besagte hdd´s hängen. im raid-bios den verbund wieder aufzuheben ist ja kein problem, nur habe ich keinen datenzugriff mehr nachdem ich wieder zurück im win2k bin. erst wenn ich den verbund wieder herstelle, ist alles wieder gut :)

Share this post


Link to post

Hi !

Da der Zugriff nach Aufbrechen des Spiegels funktionieren sollte, hier mal eine Vermutung:

Die Spieglung funktioniert eventuell nicht korrekt, nach dem Aufbrechen des Spiegels erwischt Du die Platte, die nicht gespiegelt ist.

 

Das könntest Du testen, indem Du jeweils eine Platte abziehst und dann bootest.

Share this post


Link to post
Original geschrieben von zuschauer

Hi !

Da der Zugriff nach Aufbrechen des Spiegels funktionieren sollte, hier mal eine Vermutung:

Die Spieglung funktioniert eventuell nicht korrekt, nach dem Aufbrechen des Spiegels erwischt Du die Platte, die nicht gespiegelt ist.

 

Das könntest Du testen, indem Du jeweils eine Platte abziehst und dann bootest.

 

danke für den hinweis, habe ich getestet, funzt aber auch nicht :( aber selbst wenn es so wäre (mit dem falschen spiegeln), müsste ich nicht trotzdem beide platten sehen?

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...