Jump to content
Sign in to follow this  
phoenixcp

Rechner dämmen

Recommended Posts

Was das Thema Hardware angeht gebe ich offen zu das ich da nicht allzu bewandert bin.

 

Folgendes Problem:

Ich lasse meinen Rechner daheim gerne mal ne Nacht durchlaufen. Da die Kiste aber bei mir im Zimmer steht, stört es zum Teil meinen Nachtschlaf.

 

Jetzt suche ich nach preisgünstigen Varianten, um den Schallpegel der Kiste zu senken. Klar könnte ich mir Silent-Lüfter zulegen, aber zum anderen gibt es ja auch noch die Variante mit den Schallschutzmatten. Allerdings sehe ich bei den Schallschutzmatten auch ein leichtes Wärmeproblem.

 

Wollte einfach mal wissen, was ihr mir so empfehlen könnt aus euren eignen Erfahrungen bzw. was ihr mir raten würdet.

 

Ist es nun besser ein wenig mehr Geld auszugeben und alles auf leise Komponenten umzubauen oder ist es sinnvoll Schallschutzmatten einzubauen und den Lärmpegel damit zu senken?

 

Folgende Ausstattung ist jetzt vorhanden:

AMD XP 1600+ mit Standardlüfter

GF 5700 VTD 256 (mit großem langsamdrehenden Lüfter)

Standard-350W Netzteil

Standard-Gehäuselüfter mit 8cm Durchmesser

Share this post


Link to post

Hi phoenixcp,

 

Solltest du das ganze mit der günstigeren Variante (dämmen anstatt leisere Komponenten wie z.B. WaKü) ausstatten, solltest du aber unbedingt den Faktor Wärme-Entwicklung nicht ausser acht lassen.

 

Das ganze ist wie immer eine Frage des Geldes.

 

Wenn die Mark (arg - der Euro :suspect: ) über ist, würd ich auf jedenfall die Variante der Wasserkühlung vorziehen evtl. mit dem einen oder anderen Silent-Lüfter (vorne unten 1-2 reinpustend, hinten oben 1-2 rauspustend, da ja nicht nur der Prozessor-Lüfter und der Grafikkarten-Lüfter gekühlt werden müssen (in diesem Fall dann ja mit WaKü) sondern die Festplatten sollte man auch nicht ausser acht lassen (dafür die Lüfter ;) ).

 

Wobei dann nach der ganzen umbau-arie sicherlich dein Netz-Teil lüfter das letzte störende Problem sein wird.

 

Meine Idee, wenn das Geld da ist, währe folgender:

 

1. WaKü für CPU+GPU

2. Evtl. ein Silent-Netzteil

3. 1 x Silent-Lüfter vorne, 1 x silent-Lüfter hinten

 

Greetz, Evil

Share this post


Link to post

Hi,

 

den Rechner wirklich leise zu bekommen, ist vergleichsweise teuer und aufwändig. Wenn Du Dir sowieso neue Komponenten anschaffen möchtest, dann achte gleich darauf, das es leise sind. Wieviel Störgeräusche ein Rechner produzieren kann, merkt man nämlich erst, wenn man die durch Umbauten etc. nacheinander eliminiert.

 

EVIL hat schon die drei ersten Knackpunkte genannt. Wenn Du damit die ersten Störquellen beseitigst, wird Dir auffallen, wie laut Festplatten sein können, wenn sie nicht vom Gehäuse entkoppelt sind und CD/DVD-Laufwerke sind sowieso Raudaubrüder usw. .

Bei der Gehäusedämmung solltest Du darauf achten, alle Wände zu dämmen und nicht nur die Seiten. Hast Du am Gehäuse eine Fronttür, dann diese innen dämmen. Die Matten sollten hitzebeständig sein und keine Schadstoffe ausdünsten (Baumarktmatten lassen grüßen), für die Tür reicht ne Korkmatte. Außerdem am Gehäuse noch alles befestigen, was irgendwie mitschwingen kann.

 

Falls Du Dir keine WaKü zulegen willst, solltest Du Dir zumindest ne Lüftersteuerung (oder einzelne Poti) besorgen, um die ganzen Krachmacher wenigstens leiser einstellen zu können.

 

Also ich ergänz mal: ;)

 

...

1a. Gehäusedämmung, Entkopplung Wasserpumpe-Gehäuse

...

3a. den Lüfter hinten kannst Du bei WaKü ggf. weglassen, denn der von selbiger erledigt die Arbeit schon.

4. Festplattenentkopplung

 

Ich hab mir damals lieber gleich ein gedämmtes Gehäuse geholt (SilentMaxx ST-11).

 

Tschau,

 

Sigma

Share this post


Link to post

Ganz einfache Lösung!

Ne Bohrmaschine ist ja im Haushalt vorhanden, also ein Loch Durch die Wand, ins Zimmer Deiner Schwester. Rechner ins Nebenzimmer, Kabel durchs Loch in Dein Zimmer. Du glaubst gar nicht wie Leise ein ausgeschalteter Monitor ist!

Vorteil: Deine Schwester kann auf Zuruf die CD's wechseln, und Du kannst Dich weiter voll auf's zocken konzentrieren!

:D :D :D

 

Spaß beiseite, ich würd mit dem Silent Lüfter beginnen. Wenn es noch zu Laut ist kannst Du auch mit WaKü aufrüsten. Aber ich würd immer testen obs vielleicht reicht bevor ich das nächste kaufe. Also Step by Step :)

 

Gruß

Willow

Share this post


Link to post

Hi!

 

Also ich hab für meinen Server hier einfach ein gedämmtes gehäuse gekauft, mit Tür vor den LW´s (auch gedämmt). Und schon hörst du det Ding garnicht mehr.

Ich denke das dürfte die Billigste Variante sein (angenommen dein Netzteil ist ziemlich ruhig und nicht son Radaubruder)

Share this post


Link to post

Gut und billig: Diese etwas dickeren Putztücher von Aldi. Damit dann deine Gehäusewände verkleiden ( von innen:) )

Pass nur auf die Wärmeentwickluing auf. Funzt bei meinem 1,3GHz Rechner super und hat mich keine 4 Euro gekostet.

Share this post


Link to post
Original geschrieben von phoenixcp

Ich lasse meinen Rechner daheim gerne mal ne Nacht durchlaufen. Da die Kiste aber bei mir im Zimmer steht, stört es zum Teil meinen Nachtschlaf.

 

Jetzt suche ich nach preisgünstigen Varianten, um den Schallpegel der Kiste zu senken. Klar könnte ich mir Silent-Lüfter zulegen, aber zum anderen gibt es ja auch noch die Variante mit den Schallschutzmatten. Allerdings sehe ich bei den Schallschutzmatten auch ein leichtes Wärmeproblem.

 

Ist es nun besser ein wenig mehr Geld auszugeben und alles auf leise Komponenten umzubauen oder ist es sinnvoll Schallschutzmatten einzubauen und den Lärmpegel damit zu senken?

 

 

moin phoenix,

 

ich würde an deiner stelle ... direkt alles machen, denn sobald du deine kiste etwas leiser bekommen hast, fällt dir eine andere komponente auf die dann zu laut ist. bei mir war es so, das ich so nach und nach alles gewechselt habe, so das mich im endeffekt ein komplettpaket preiswerter gekommen wäre.

 

was für mich der erste kanditat wäre ist der lüfter vom netzteil. diesen würde ich gegen einen silentlüfter wechseln. allerdings solltest du dann auch eine gehäuseentlüftung haben, dabei ist es besser mehrere langsam drehende, am besten temperaturgesteuerte, lüfter zu haben als ein schnelldrehender.

 

schallschutzmatten, sind auch effektiv ... aber ich würde mich eher mit der vermeidung von geräuschen beschäftigen, als erst welche entstehen zu lassen und dann diese beseitigen müssen.

 

eine sehr gute adresse in diesem bereich ist ichbinleise.de.

 

mit nem netten gruß

 

 

 

nightflight

 

der unter anderem wegen des "rechnerlärmes" privat inzwischen komplett auf notebooks gewechselt hat.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...