Jump to content

Raid 0 lässt zu wünschen übrig


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo zusammen.

Mein Raid Sys. läuft äußerts langsam und beim Brennen(40x Plextor) bekomme ich andauernd Buffer underrun, da die CPU auslastung volle 100% beträgt.

**FACTS** : HighPoint 372 Raid onboard ; 2X IBM 80GB ATA100 7200 rpm als Raid 0; 2 Ghz Athlon XP ; 512 MB DDR 2700 ; Primary IDE M:Plextor 40x S:Pioneer DVD - Secundary IDE M:40GB IBM ; Raid: Primary M:80GB IBM S:frei - Secundary M:80GB IBM S:frei

 

Kann man das Problem mit neuen Raidtreibern lösen? :confused:

 

MfG Christian

Link to comment

Hallo ChrAlbi

 

Ich habe jetzt schon mehrfach von Problemen mit dem HighPoint 372 OnBoard-RAID-Controller gehört. Ich würde dir auf jedenfall dazu raten, den Treiber neu einzuspielen.

 

Ich Schau doch mal im Taskmanager, welche Applikation für die hohe Auslastung verantwortlich ist. Steht was im Ereignisprotokoll, was auf ein Problem hinweisen könnte ?...

 

Gerade beim Systemstart werden die Ereigniss, die das BS betreffen, ins Protokoll geschrieben, wenn es da ein Problem gibt, dann muss da was zu finden sein. Ist es rein HW-technischer Art, müsste das Sysytem beim Start einen Fehler melden.

 

Wenn du was hast, dann schreib mal rein.

 

 

Gruß Echo

Link to comment

Hallo Echo!

Danke erstmal für deine Hilfe!

 

Hab auch schon gehört, dass OnBoard-Raid-Controller noch nicht so ausgereift sein sollen, aber da muss ich jetzt durch.

 

Die Anwendung, die die Fesplatte (Raid0) beansprucht verursacht die hohe Auslastung: z.B. beim Brennen Nero. Komisch ist halt nur, dass es von der Brenngeschwindigkeit abhängt: 16x bekomme ich noch ohne Buffer underrun hin, drüber hinaus geht es schon los...

Beim Bench mit PCMark 2002 bekomme ich ein Festplattenwert um die 600. Normale Festplatten ohne Raid sollten bei 800-900 in etwa liegen.

 

Im Protokoll habe ich keine verdächtigen Einträge gefunden. Nach was suchst du genau? Einträge über den Raid Controller? Nichts zu finden!

 

Wie kann ich den Raid Treiber und das Bios neu installieren? Geht mir dann das System dabei flöten, da ich es auf der Raid-Platte habe?

 

Gruß Christian

Link to comment

Hallo ChrAlbi

 

Also, den entsprechenden Treiber und Admin-Konsole für den Chipsatz findest du hier:

 

http://www.highpoint-tech.com/372drivers_down.htm

 

Note: HighPoint BIOS updates for motherboard/HPT IDE controller combinations must be obtained from the motherboard manufacturer.

 

Leider weiß ich nicht, was du für ein Motherboard verwendest, aber du solltest mal die Herstellerseite aufsuchen, um da zu schauen, ob es ein BIOS-Update gibt.

 

Aber klingt schwer nach nem Bus-Problem.

 

Wo hat Nero eigentlich sein Cache liegen ? wenn das ebenfalls auf dem RAID ist, dann ließt --> schreibt --> ließt er von RAID, was das System auch beeinträchtigen könnte.

 

Das System dürfte dir nicht "flöten gehen".. du must da eh mit Disketten ran. Ich weiß nicht, wie es jetzt hier ist, aber die meisten Updater-Proggis sind geschrieben als Programm, welches die entsprechende Diskette erstellt, die dann zum flashen verwendet wird. Also nach Progrmmstart erfolgt eine Aufforderung, eine leere Diskette... usw.

 

Aber wie oben im quoting schon gesagt, die Board-Hersteller geben vor, was funktionieren sollte. Daran solltest du dich halten.. von meiner Seite aus sind alle Hilfen ohne Gewehr.

 

Viel Erfolg... :)

 

 

Gruß Echo

Link to comment

Hallo Echo!

 

Hab das EPoX 8K5A2+ . Aber das bringt alles nichts. Hab den neusten Treiber jetzt endlich drauf und es hat sich nichts geändert: Langsam wie immer, Buffer underrun, volle CPU Auslastung, etc.

Hab jetzt echt keine Idee mehr wo dran es liegen könnte. Bin ratlos! Fällt dir denn noch was ein?

 

MfG ChrAlbi

Link to comment

Hallo ChrAlbi

 

Brech doch mal den RAID auf und check die Platten... vielleicht hast du irgendwo einen Fehler, wodurch dieses Problem entsteht. Wie siehst es mit dem ATA-Kabeln aus ? vielleicht ne Beschädigung.. ?? .

 

Mir fällt im Moment auch nicht mehr dazu ein.. aber ich schaue morgen mal, ob ich was an Infos dazu finde. Habe selber leider kein solches System, um das nachzuvollziehen.

 

 

Gruß Echo

Link to comment

Hallo Echo!

 

Hast du etwas neues für mich heraus gefunden? Habe in einem anderen Forum einen Beitrag von einem System gelesen, dass so ziemlich die gleichen Macken hatte wie meins. Der Typ hat das Problem, nachdem ihm auch keiner mehr weiter helfen konnte, mit einer Neuinstallation in den Griff bekommen. Kannst du mir auch dazu raten, wenn ja tue ich das schweren Herzens.

 

MfG ChrAlbi

Link to comment

Hallo ChrAlbi

 

Ich will mich mal so ausdrücken, wenn du die Daten gesichert hast, und es nicht zuviel Aufwand bedeutet, wäre es einen Versuch wert. Vor allem kommt es oft zu positiven Auswirkungen, wenn man nach Boardupdates oder ähnlichem eine Neuinstallation gemacht hat.

 

Also, sollte es nicht zu umständlich sein, probiere es. Für mich ist es das "letzte" Mittel.

 

 

Gruß Echo

Link to comment

Hallo zusammen!!!!

 

 

Hab mein System nun neu aufgespielt und nach langem und intensiven testen kann ich sagen: es läuft!

Keine Ahnung warum es bei der letzten Installation nicht funktioniert hat! Habe aber bei meinem System mittlerweile gelernt nicht mehr mit Logik an die Sache ran zu gehen sondern es einfach nur hinzunehmen wie es ist.

 

Danke für alles! Bis demnächst! :cool:

 

MfG ChrAlbi

Link to comment
  • 1 month later...

Hey ho.

Hab mir auch nen Raid 0 gebastelt, mit 2x 60 Gb von IBM. Die platten hab ich mit einem Raid controler mit Highpoint chipsatz 370a gebastelt.

 

Wenn ich nu mein Win2k installiere, hab ich ohne was zu machen ne CPU auslastung von 30 bis 50 %. ich versteh das nich.

 

hab zwar nen onboard controler drinne (promise) aber is leider auch nur ne lite version, und da ich 4x 60 habe, musste ich den controler noch holen. ich hatte es versucht (ja is krank...) alle 4 platten in einen stripe verbund mit 240 GB zu hängen. nachdem ich dann 2 stunden gewartet hatte, dass die formatierung fertig is, blieb das blöde ding stehen, wenn er beim finalen bootvorgang den screen mit dem blauen laufbalken anzeigt.

 

ich versuch es noch einmal mit einer anderen zusammensetztung. das is echt nen kram...

 

Hat windows2k ne maximalgröße für eine Partition bzw logisches laufwerk?

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...