Jump to content

Registry exportieren


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo!

Folgendes Problem:

Auf einem WinNT 4.0 Server wurde eine Antivirussoftware installiert. Jetzt bootet dieser nicht mehr korrekt auf - Bluescreen.

 

Jetzt mein Problem:

Ich möchte gerne die Registry des Server's exportieren und die einträge der Antivirussoftware löschen.

Welche Datei(en) muss ich kopieren und wie ändern?

Hat jemand eine Idee?

:confused:

Link to comment

Was Geld sparen kann ist hin und wieder eine Systemsicherung :D

oder auch die Reg exportieren

 

Safety first oder so ;)

 

Hast du schon einmal versucht ob du über DOS an die Reg kommst .

Hast du FAt oder NTFS auf deiner Sys PArtition ?

Ansonsten gibt es auch schon gute NTFSDos Sachen

 

http://xmlsearch.gator.com/overture/search.php?gt_keywords=NTFS+DOS&bannerid=8795&style=ovr_results_blur

 

 

http://www.ntfs.com/products.htm

 

moha23

Link to comment

Jo, hab den ERD Commander schon mal installiert (Trial).

Und NTFSDOS auch.

Die Proggis sind beide gut, aber das ist nicht das Problem. Ich kann auf die NTFS Partition zugreifen, aber ich weis nicht welche Datei(en) ich kopieren muss. Bei WinME sind das zum beispiel system.dat, user.dat und classes.dat. Aber bei WinNT? Keine Ahnung. Ich hab auch mit der Rdisk Recoverydisk versucht wiederherzustellen -> Fehlanzeige..

Link to comment
Original geschrieben von Salvo

Ich möchte gerne die Registry des Server's exportieren und die einträge der Antivirussoftware löschen.

Welche Datei(en) muss ich kopieren und wie ändern?

Hat jemand eine Idee?

 

Ich glaube nicht, daß dieser Ansatz klappen wird...

 

Schon die "Last Known Good" Konfig. probiert?

Wenn der Bluescreen vor der Anmeldung kommt, könnte das hinhauen.

 

(http://www.microsoft.com/windows2000/en/server/help/default.asp?url=/windows2000/en/server/help/boot_last_good.htm)

Link to comment
Original geschrieben von Lian

 

So steinzeitlich ist NT wirklich nicht.

 

Naja, ich kann nicht viel damit anfangen. :p

 

Also die "Letze funktionierende Konfig." funktioniert auch nicht. :suspect:

 

Gibt es keine Möglichkeit einen Service zu deinstallieren (über Registry oder so) ohne WinNT aufbooten zu müssen. Einfach Rohmodus, sozusagen.

PS: Ist übrigens Back Office Server 4.0 SP 6a

Link to comment

meines wissens gibt es von o&O ein tool, welches mir gerade nicht mehr einfällt.

 

ist aber eine software, die solche vorhaben ermöglichen.

 

diese software soll gecrachte systeme wieder zu leben erwecken.

 

sollte es mir noch einfallen füge ich es noch an.

 

im namen war irgendeta :confused: ws mit "blue"

Link to comment

Jepp! Das ding heisst "BlueCon".

Ich hab es heute mal installiert aber leider kann ich nicht auf die HD zugreifen.

 

Ich bin langsam am verzweifeln.

Ich muss sehr wahrscheinlich den "Secondary" zum DC promoten.

Wenn das schief geht ui ui ui..

 

Dann hab ich ein Problem.

Hat schon mal jemand einen Secondary zu einem Primary promotet?

Link to comment

Ja,

funktioniert ohne Probleme wenn du dich an die angaben von microsoft hälst.

 

bei mir traten dabei keine probleme auf und es konnte einfach weitergearbeitet werden.

 

nach dem beheben des fehlers hab ich den pdc wieder ans netz genommen und wieder alles rückgängig gemacht.

 

hatt im vorfeld auch bedenken. würde es aber heute jederzeit wieder machen.

 

viel glück!!! :D

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...