Jump to content

Upgrade Memberserver 2012 (nicht R2) auf 2019 - wenn nur 1x DSP Lizenz 2019 vorhanden


Recommended Posts

Hallo zusammen,

wir betreiben hier u.a. einen noch 2012 (nicht R2) Memberserver und würden selbigen gerne auf Server 2019 aktualisieren. Eine Neuinstallation soll nur durchgeführt werden, wenn dies unumgänglich ist. (Es laufen einige sehr wichtige Services da drauf, deren Installation und Konfiguration einige Zeit in Anspruch nehmen würde, wenn der Server neu aufgesetzt werden müsste).

 

Wenn man nur eine freie 2019er DSP Lizenz (nicht Volumenlizenz) hat, gibt es hier eine Möglichkeit von 2012 auf 2016 und dann auf 2019 zu kommen, ohne eine 2016er Lizenz haben zu müssen? Der direkte Weg von 2012 auf 2019 ist ja meines Wissens nicht supported.

 

Danke!

Link to comment
vor 41 Minuten schrieb mcdaniels:
Eine Neuinstallation soll nur durchgeführt werden, wenn dies unumgänglich ist. (Es laufen einige sehr wichtige Services da drauf, deren Installation und Konfiguration einige Zeit in Anspruch nehmen würde, wenn der Server neu aufgesetzt werden müsste).

 

 

Das sagen die Leute immer. Als ob der Erfolg eines Inplace-Upgrades durch irgendwas garantiert wäre.

Link to comment

Zumal der installierten Lösungen oft auch uralt sind und möglicherweise nicht für 2019 freigegeben sind.

Bei einer VM kann man sowas immer mal probieren (Snapshots), bei Physik braucht man eine funktionierende Backup-/ und Restore-Lösung. Vor allen Dingen muss man wissen, ob das Restore auch funktioniert.

 

Link to comment
Posted (edited)
vor 3 Stunden schrieb NorbertFe:

Du kannst auch auf 2012R2 und von dort auf 2019 gehen. Falls dir das helfen würde. Warum soll DSP da jetzt ein Problem darstellen? Du hast ja so oder so nicht die 2016, oder? Die müßtest du dann schon irgendwie zumindest temporär besorgen.

Dafür müsste ich R2 haben ;-) die Lizenz mein ich. 2016 hab ich nicht, nein.

vor 2 Stunden schrieb zahni:

Zumal der installierten Lösungen oft auch uralt sind und möglicherweise nicht für 2019 freigegeben sind.

Bei einer VM kann man sowas immer mal probieren (Snapshots), bei Physik braucht man eine funktionierende Backup-/ und Restore-Lösung. Vor allen Dingen muss man wissen, ob das Restore auch funktioniert.

 

Ist eine VM. Snapshots sind kein Problem.

Edited by mcdaniels
Link to comment
Posted (edited)
vor 12 Stunden schrieb NorbertFe:

 

Dann hier was für deine Wissenserweiterung: https://download.microsoft.com/download/3/D/4/3D42BDC2-6725-4B29-B75A-A5B04179958B/Licensing_brief_PLT_Downgrade_Rights.pdf

Ob es ein Downgrade Recht für deine Lizenz gibt, kannst du nur durch Lesen der Bestimmungen deiner Lizenz rausfinden. :)

Danke mal bis hierher.... Lt. der PDF heißt es bzgl. Server-OEMs, dass Serverversionen nach Server 2003 R2 ein Downgraderecht besitzen. Allerdings (wie du schon sagst), muss man in der OEM Lizenz des Produkts nachlesen.

 

Sofern man downgraden darf: Welchen Key nimmt man denn da dann für das Downgrade in so einem Fall. Da hab ich ja quasi die "downgegradede Version" nur als Zwischenschritt installiert, um dann final auf die gekaufte Version upzugraden.

 

Jetzt lese ich gerade: Auch der Datenträger für die Nutzung älterer Versionen ist nicht enthalten (ist klar) ABER: für die Installation wird daher ein Datenträger und Key der alten Version vorausgesetzt.

 

Ich nehm mal an, das stimmt so. Dann jedoch, ist es ja absurd, denn dann hätte ich die Version ja eh zur Verfügung, die ich als Zwischenschritt brauche und müsste de facto gar nichts downgraden.

 

 

Edited by mcdaniels
Link to comment

Moin,

 

das ist ein Downgrade*recht*, nicht eine Downgrade*befähigung*. Und Du brauchst für den Zwischenschritt keinen Key, eine nicht aktivierte Version läuft 120 Tage. Datenträger allerdings schon. Wenn Du dir nicht selbst helfen kannst, haben OEMs meistens ROK-Kits mir Installationsmedien für ca. 30-40 Euro im Angebot.

 

Allein in der Zeit, die diese Diskussion und das Lesen der PURs Dich beschäftigt haben, wärest Du schon halb mit dem Neuaufbau fertig.

  • Thanks 2
Link to comment
vor 24 Minuten schrieb cj_berlin:

Moin,

 

das ist ein Downgrade*recht*, nicht eine Downgrade*befähigung*. Und Du brauchst für den Zwischenschritt keinen Key, eine nicht aktivierte Version läuft 120 Tage. Datenträger allerdings schon. Wenn Du dir nicht selbst helfen kannst, haben OEMs meistens ROK-Kits mir Installationsmedien für ca. 30-40 Euro im Angebot.

 

Allein in der Zeit, die diese Diskussion und das Lesen der PURs Dich beschäftigt haben, wärest Du schon halb mit dem Neuaufbau fertig.

Servus, danke!

 

Die Info mit dem Key (bzw. dass es auch ohne Key möglich ist den Upgradepfad durchzuziehen) war für mich wichtig, danke!

 

Nein, wir wären nicht mit dem Neuaufbau fertig. (ich eiere ja nicht so zum Spaß um dieses Thema rum ;-) ).Das ist ein Server auf dem Spezialanwendungen laufen, die (wenn) dann von externen Dienstleistern (von mehreren) neu installiert werden müssten. Deshalb versuchen wir ja auch diesen Weg zu gehen (es zumindest zu testen). Da es eine VM ist, ist das recht unproblematisch (Snapshot).

 

Link to comment

Naja wenn das Ergebnis des inplace upgrades dann negativ ist, hast du also noch etwas mehr Zeit verplempert. ;) abgesehen davon;

Vorteil von inplace upgrades: es bleibt alles wie es war

Nachteil von inplace upgrades: es bleibt alles wie es war

 

 Vor allem die Standard Security Konfiguration unterscheidet sich ja dann doch zwischen 2012 und 2019 würde ich ohne Beleg behaupten. ;)

  • Thanks 1
Link to comment
vor 2 Minuten schrieb NorbertFe:

Naja wenn das Ergebnis des inplace upgrades dann negativ ist, hast du also noch etwas mehr Zeit verplempert. ;) abgesehen davon;

Vorteil von inplace upgrades: es bleibt alles wie es war

Nachteil von inplace upgrades: es bleibt alles wie es war

 

 Vor allem die Standard Security Konfiguration unterscheidet sich ja dann doch zwischen 2012 und 2019 würde ich ohne Beleg behaupten. ;)

Absolut korrekt. Das Ergebnis kann aber durchaus auch positiv sein.

 

Abgesehen davon: Wenn wir das demnächst probieren und es schief geht, dann spielen wir den Snapshot retour & koordinieren entsprechende Termine mit den Externen für die komplette Neukonfiguration/Installation. (Das dauert ohnehin Wochen, bis da jemand Zeit hat -- ein Tag auf oder ab ist da auch schon völlig egal).

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...