Jump to content

Problematische Weiterleitung an t-online Postfach '550 5.5.0 Invalid sender'


Recommended Posts

Liebes MCSE Board,

 

wir haben bei einem Kunden einen externen/freien Mitarbeiter, der sein eigenes Exchange Postfach nicht nutzen will. Stattdessen sollen alle E-Mails an sein T-Online Postfach weitergeleitet werden..... :rolleyes:

 

 

Wenn E-Mails von außerhalb über einen Verteiler, in dem der Externe ist, reinkommen, werden Sie wohl erfolgreich an das T-online Postfach zugestellt, allerdings bekommt der Absender von unserem Exchange einen NDR '550 5.5.0 Invalid sender' mit einem Verweis auf die E-Mailadresse des Externen. 

Irgendwie ist uns/mir nicht ganz klar wieso das überhaupt versendet wird, wenn es doch eine Fehlermeldung dazu gibt.

Wie kann das verhindert werden?

Oder soll ich dem Kunden bzw. Externe per "Consulting" aufzwingen das eigentliche Postfach zu nutzen, statt alle Mails abfließen zu lassen? Es gibt ja einiges, das gegen die jetzt genutzte Praxis spricht.. 

 

Fehler bei der Nachrichtenzustellung an folgende Empfänger oder Gruppen:

max.muster@t-online.de

Kommunikationsfehler bei der Zustellung der Nachricht. Versuchen Sie, die Nachricht zu einem späteren Zeitpunkt noch mal zu senden. Wenn das Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich an Ihren E-Mail-Administrator.

 

Die folgende Organisation hat Ihre Nachricht abgelehnt: Mail.unserNetz.org.

 

 

Diagnoseinformationen für Administratoren:

Generierender Server: Exchange-Meins-01.xyz.local

max.muster@t-online.de
Mail.unserNetz.org

Remote Server returned '550 5.5.0 Invalid sender'

 

Edited by Scorp1337
Datenschutz
Link to post

Moin,

 

zumindest solltet ihr das kritisch betrachten. Im Effekt macht ihr die private Mailbox zu einem Teil eures Systems, könnt sie aber nicht kontrollieren. Für mich wäre das nicht okay und ich ließe mir das von einem Feelancer nicht vorgeben.

 

Gruß, Nils

 

  • Like 1
Link to post

Hi,

 

ich kann da Nils nur zustimmen. Ich berate ebenfalls jede Menge Kunden, wo solche Anforderungen immer mal wieder kommen und weise darauf hin, dass in solchen Fällen Mails mit ggf. Firmeninterna automatisch auf Fremdsysteme gelangen. In deinem Fall müßte man ggf. auch schauen, was bei Weiterleitungen tatsächlich passiert. Denn ggf. hat man dann diverse Probleme mit dem Antispamsystem. :)

 

Bye

Norbert

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...