Jump to content

Exchange 2010 zu Office 365 Migration mit PST-Export


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo,
Ich plane das folgende Vorhaben: Bei mir an der Schule gibt es ca. 100 Postfächer mit einer Datenmenge von ca. 100 GB, die vom alten Exchange 2010 zu Office 365 migriert werden sollen. In Office 365 sind bereits Benutzer vorhanden, die ich bisher umständlich per Listenimport angelegt habe. Das soll zukünftig per Azure AD Connect erfolgen, damit die Benutzerpflege einfacher wird und SSO nutzbar ist.
Die einfachste Lösung mit der Cutover-Migration fällt wohl flach, da bereits Benutzer in Office 365 angelegt wurden, die es auch in der lokalen AD gibt. Ich müsste diese vorher löschen, was aber den Benutzern schwer vermittelbar wäre, da diese bereits Daten in Office 365/Teams angelegt haben. 
Empfohlen wird in diesem Fall die Hybrid-Migration, die mir aber zu aufwändig erscheint  Somit bliebe noch die Lösung mit dem Export- und Import der Postfächer mit PST-Dateien, die mir persönlich am sympathischsten ist. Ich würde wie folgt vorgehen:

  1. Azure AD Connect einrichten (ohne die Option mit Exchange Hybrid und das Attribut "msExchangeMailboxGuid" ausschließen, da sonst keine Postfächer in Office 365 angelegt werden können, die es lokal schon gibt)
  2. Den eigentlichen Umzug mit den PST-Dateien würde ich erst in den Weihnachtsferien machen, wo das Netzwerk in der Schule nicht so intensiv genutzt wird. Das kann meinetwegen auch einige Tage dauern.
  3. Deinstallation des alten Exchange 2010 mittels dieser Anleitung: https://www.hertes.net/2017/02/office-365-letzten-exchange-server-entfernen/ 

Wer hat das schon einmal so gemacht? Was muss man eventuell noch zusätzlich beachten?
Über Antworten würde ich mich freuen.
 

Link to comment

Danke für die Antworten. Dann werde ich doch den Weg über die Hybrid-Migration gehen. Ich hätte da folgende Fragen:

  1. Für die Migration habe ich zwei Anleitungen gefunden, die die Umstellung aus meiner Sicht vollständig beschreiben:
    https://www.quadrotech-it.com/blog/how-to-migrate-exchange-to-office-365-step-by-step-part-1/ 
    https://www.c-sharpcorner.com/article/hybrid-exchange-2010-to-hybrid-exchange-2016-part-one/
    Insgesamt sind es doch einige Migrationsschritte, da später der alte Hybrid Exchange 2010 auf Hybrid Exchange 2016 gebracht werden sollte. Gibt es eventuell noch geeignetere Anleitungen oder Vereinfachungen?
  2. Wo sind „Azure AD Connect“ und der „Microsoft Office 365-Hybridkonfigurations-Assistent“ zu installieren? Das wird in den Anleitungen verschwiegen. Ich hätte hier die Auswahl zwischen einem Domänen-Controller und zwei Member-Server (einen Datei- und der alte Exchange-Server).
  3. In den Anleitungen wird immer die „vollständige Hybridkonfiguration“ statt der vom Assistenten empfohlenen „minimalen Hybridkonfiguration“ gewählt. Warum geht man diesen Weg?
  4. Bei den Benutzern in Office 365 hatte ich die Exchange Online-Lizenz hinzugefügt, damit diese in Teams den Kalender nutzen können. Das wird vermutlich zu Problemen führen, wenn ich bei diesen Benutzern ein lokales Postfach in Office 365 übertrage. Wie muss ich da vorgehen?
Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...