Jump to content
Squire

Exchange 2016 mit Kemp Loadmaster

Recommended Posts

Hi,

 

bin wie die meisten Kollegen bei Two Armed Intern ...

Und vielleicht hat sich dann der Citrix Stress auch gleich erledigt, wenn ihr nicht den Internen Traffic nach "extern" schickt um wieder interne Dienste zu konsumieren.

 

Auch kannst du dann das Loadbalancing der externen Zugriffe vom Netscaler zu Kemp verlagern und die CPU Last weiter mindern, da der Netscaler dann nur noch Reverse Proxy sein muss.

 

In meinen Augen eine schöne kleine Aufgabe, einmal durchdenken, aufzeichnen!! und dann nach und nach die Zugriffe umlegen.

 

Gruß
J

 

PS:

https://www.frankysweb.de/howto-exchange-2019-und-kemp-loadmaster-mit-esp/ 

Edited by MrCocktail

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn ich ehrlich bin ist mir der Citrix schon geraume Zeit ein Grund für Ärger ... zum einen die Bandbreiten Limitierung der vorhandenen Lizenz auf 200MBit - die Wartungskosten sind ebenfalls nicht unerheblich ... die Kemp haben 3GBit Limit ... das gefällt mir bei den über 1000 Mailboxen hier deutlcih besser ... 

Prinzipiell wäre das Beste bei den Citrix Teilen gewesen die Kisten platt zu machen und neu zu konfigurieren - die haben x Firmware Updates hinter sich ... manche Sachen sind konfiguriert, sieht man aber nicht in der Gui sondern nur in irgendwelchen Config Files ... und es gibt gewisse "Beharrungskräfte" einen Schnitt zu machen und auf der grünen Wiese neu anzufangen ... deshalb haben wir uns die beiden Kemp geholt und beschlossen, dass die von uns und nicht vom netzwerkteam verwaltet und betreut werden ... ich hab jetzt mal zwei drei unserer Dienstleister angefragt bzl. Installationsunterstützung ... mal sehen, was dann der Dienstleister vorschlägt ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist zwar jetzt eher OT:

 

Auf welcher Firmware seid ihr denn und sind das MPX oder VPX?

Unsere Netscaler wurden von 10.1 bis 12.0 immer weiter geupdated und gehen jetzt demnächst auf 12.1. Das verschiedene Dinge in einer GUI nicht machbar sind, ist jetzt aber auch keine Seltenheit und nicht Netscaler spezifisch. "Irgendwelche Config Files" sollte beim Netscaler allerdings auch recht überschaubar sein.

 

Zum Thema:

 

Ohne weitere Infos, wäre ich auch klar bei Two-Armed und würde überlegen extern weiterhin über Netscaler die Citrx ADCs in der DMZ zu proxien und intern mit den Loadmastern loadbalancen. Oder eben zwei weitere Loadmaster / Reverse Proxy in die DMZ.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Werbepartner:



×
×
  • Create New...