Jump to content
Chreaterdeluxe

WDS - Fehler: Kein Bootfile

Recommended Posts

 


Hallo zusammen,

 

ich habe folgendes Szenario:

Wir haben einen physischen Server mit Windows Server 2012, auf diesem läuft unsere WDS.

Unser DHCP läuft auf einer VM, beide sind in der gleichen Domäne eingebunden.

IP-Adresse zieht sich der WDS-Server ebenfalls.

 

Mein Problem:

Wenn ich versuch ein Rechner über PXE zu Booten gibt der WDS kein Bootfile mit..

Kann mir einer erklären wieso? Das Bootfile befindet sich im C:\RemoteInstall\Boot\x64 Ordner… Mich wundert es nur das C:\RemoteInstall\Boot\x64uefi -> eine Datei Namens deafult.bcd aber enthält sonst nix?!

Bin absoluter Rookie in dem Gebiet und versuche mich grade zurecht zu finden.

Habe schon zwei Tage in Google verbracht aber ohne konkrete Lösung...

BIOS ist auf dem aktuellsten Stand, Bootreihenfolge steht auf PXE und nur auf IPv4... UEFI only ist ebenfalls an...

 

Ich hoffe mir kann einer weiterhelfen.

 

Vielen Dank im voraus! 

 

EDIT: Kann es sein das es daran liegt das auf dem DHCP-Server die Optionen "066 Hostname des Startserver" & "067 Name der Startdatei" nicht konfiguriert sind?

 

Foto.jpg

Edited by Chreaterdeluxe

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Chreaterdeluxe:

EDIT: Kann es sein das es daran liegt das auf dem DHCP-Server die Optionen "066 Hostname des Startserver" & "067 Name der Startdatei" nicht konfiguriert sind?

Nein, denn das müssen sie nicht, wenn die beiden Dienste getrennt installiert worden sind. 

 

Seit wann tritt denn der Fehler auf? Nach einem Windows-Update oder direkt?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der WDS hat bei uns nie wirklich funktioniert, ich wollte mich der Sache einfach mal annehmen...

Bis jetzt ging immer nur der PEBoot vom USB-Stick, das war kein Problem.

 

Hab lediglich den WDS Dienst neu aufgesetzt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

@4077: Ich habe den Ausführlichen-Bericht jetzt mal aktiviert, Im Betriebsbereit-log hab ich lediglich "Information (Ereignis-ID:57350 & 57351)" aber keine Errors...

 

@MurdocX: Genau diese Anleitung habe ich Schritt für Schritt verfolgt...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was du probieren könntest:

- Variable Fensterlänge deaktivieren (Menü TFTP)

- Block Size auf 1024 setzen (Menü TFTP)

- IPv6 Protokoll auf der Netzwerkkarte deaktivieren

-> Danach den Dienst neustarten

 

Ist die PXE Antwort auf "Allen Computern antworten" gesetzt?

 

Nachtrag:

- Boote bitte von PXEv4 ohne UEFI, also in der Konfiguration "Legacy und UEFI". 

 

Nachtrag 2:

- Bitte einmal die Konfiguration hier rein posten ( Bitte im CODE Block im Editor )

WDSUTIL /Get-Server /Show:Config

 

Edited by MurdocX
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jan (eben erst gecheckt das du die Anleitung geschrieben hast :grin3:),

 

habe die Einstellungen gesetzt wie beschrieben.

 

Wenn ich boote (Legacy) geht er in ein Black-Screen, zeigt aber vorher noch an das er von PXEv4 bootet...

Wenn ich boote (UEFI) versucht er von PXEv4 zu booten, geht aber direkt wieder ins BIOS.

 

 

SETUP-INFORMATION FÜR SERVER
[-----------------------------------------------------------------------------]


Serverstatus:
     Betriebssystemversion: 6.2
     WDS-Betriebsmodus: Einheitlich
     Eigenständige Konfiguration: Nein

Installationsstatus:
     Speicherort für Remoteinstallation: C:\RemoteInstall
     Remoteinstallationsfreigabe aktuell: Ja
     Installierte Startdateien:
         x86  - Ja
         x64  - Ja
         ia64    - Nein
         arm     - Ja
         x86uefi - Ja
         x64uefi  - Ja


[-----------------------------------------------------------------------------]


KONFIGURATIONSINFORMATIONEN FÜR SERVER
[-----------------------------------------------------------------------------]


Serverautorisierung:
     Autorisierungsstatus: Nicht autorisiert

Antwortrichtlinie:
     Clients antworten: Ja
     Nur bekannten Clients antworten: Nein
     Reaktionsverzögerung: 0 Sekunden

Active Directory-Verwendungsrichtlinie:
     Bevorzugter Domänencontroller:
     Bevorzugter globaler Katalog:
     Vorab bereitgestellte Geräte, die MAC verwenden: Nein
     Benennungsrichtlinie für neue Computer: %61Username%#
     Domänensuchreihenfolge: Nur globaler Katalog
     Beitrittsdomäne für neue Computer: Ja

OE des neuen Computers:
     OE-Typ: Server Domain
     OE: CN=Computers,DC=****,DC=de

DHCP-Konfiguration:
     DHCP-Dienststatus: Nicht installiert
     Konfiguriert für DHCP-Option 60: <nicht zutreffend>

PXE-Bindungsrichtlinie:
     DHCP-Ports verwenden: Ja
     Rogue-Erkennung: Deaktiviert
     RPC-Port: 5040

Bindungsrichtlinie für Schnittstellen:
     Richtlinie: Registrierte ausschließen
     Registrierte Schnittstellen:

Startprogrammrichtlinie:
     Bekannte Client-PXE-Eingabeaufforderungsrichtlinie: OptIn
     Neue Client-PXE-Eingabeaufforderungsrichtlinie: OptIn
     N12 für neue Clients zulassen: <nicht zutreffend>
     Startprogramm zurücksetzen: Deaktiviert
     Standardmäßige Startprogramme:
         x86     - boot\x86\pxeboot.com
         x64     - boot\x64\pxeboot.com
         ia64    - boot\ia64\bootmgfw.efi
         arm     - boot\arm\bootmgfw.efi
         x86uefi - Boot\x86\bootmgfw.efi
         x64uefi  - Boot\x64\bootmgfw.efi
     Standardmäßige N12-Startprogramme:
         x86     - boot\x86\pxeboot.n12
         x64     - boot\x64\pxeboot.n12
         ia64    - boot\ia64\bootmgfw.efi
         arm     - boot\arm\bootmgfw.efi
         x86uefi - Boot\x86\bootmgfw.efi
         x64uefi  - Boot\x64\bootmgfw.efi

Liste der gesperrten GUIDs:

Startimagerichtlinie:
     Standardimagetyp für x64-Clients: Beide
     Standardmäßige Startimages:
         x86     -
         x64     -
         ia64    -
         arm     -
         x86uefi -
         x64uefi  -

Treiberrichtlinie:
     Vermeiden von doppelten Treiberpaketen: Ja

WDS-Clientrichtlinie:
     Protokollierungsrichtlinie:
         Aktiviert: Nein
         Protokollierungsebene: Info

     Richtlinie für die unbeaufs. Installation:
         Aktiviert: Nein
         Befehlszeilenrangfolge: Nein
         WDS-Dateien für die unbeaufs. Installation:
             x86     -
             x64     -
             ia64    -
             arm     -
             x86uefi -
             x64uefi  -

Serverrichtlinie für die automatische Aktualisierung:
     Aktualisierungszeitraum: 900 Sekunden

BCD-Aktualisierungsrichtlinie:
     Aktiviert: Nein
     Aktualisierungszeitraum: 60 Minuten

Richtlinie für ausstehende Geräte:
     Richtlinie: Deaktiviert
     Abrufintervall: 10 Sekunden
     Max. Anzahl Wiederholungen: 2160-mal
     Meldung an ausstehende Clients:
     Aufbewahrungsdauer:
         Genehmigte Geräte: 30 Tage
         Andere Geräte: 1 Tage
     Standardwerte für x86:
         Verweisserver:
         Startprogrammpfad:
         Datei für unbeaufs. Installation des WDS-Clients:
         Startimagepfad:
         Benutzer: Domänen-Admins
         Beitrittsrechte: Vollzugriff
         Beitrittsdomäne: Ja
     Standardwerte für x64:
         Verweisserver:
         Startprogrammpfad:
         Datei für unbeaufs. Installation des WDS-Clients:
         Startimagepfad:
         Benutzer: Domänen-Admins
         Beitrittsrechte: Vollzugriff
         Beitrittsdomäne: Ja
     Standardwerte für ia64:
         Verweisserver:
         Startprogrammpfad:
         Datei für unbeaufs. Installation des WDS-Clients:
         Startimagepfad:
         Benutzer: Domänen-Admins
         Beitrittsrechte: Vollzugriff
         Beitrittsdomäne: Ja
     Standardeinstellungen für arm:
         Verweisserver:
         Pfad des Startprogramms:
         Pfad der WDS-Clientdatei für unbeaufsichtigte Installation:
         Startimagepfad:
         Benutzer: Domänen-Admins
         Beitrittsrechte: Vollzugriff
         Beitrittsdomäne: Ja
     Standardeinstellungen für x86uefi:
         Verweisserver:
         Pfad des Startprogramms:
         Pfad der WDS-Clientdatei für unbeaufsichtigte Installation:
         Startimagepfad:
         Benutzer: Domänen-Admins
         Beitrittsrechte: Nur beitreten
        Beitrittsdomäne: Ja
     Standardeinstellungen für x64uefi:
         Verweisserver:
         Pfad des Startprogramms:
         Pfad der WDS-Clientdatei für unbeaufsichtigte Installation:
         Startimagepfad:
         Benutzer: Domänen-Admins
         Beitrittsrechte: Nur beitreten
         Beitrittsdomäne: Ja

WDS-PXE-Anbieter:
     Name: WDSDCPXE
     Pfad: C:\Windows\system32\wdsdcpxe.dll
     Reihenfolge: 1
     Kritisch: Nein

WDS-Gerätecontroller:
     Name: WDSADDC
     CLSID: {1F05CFEA-D4E4-4049-9C76-7B4F0013ECC9}
     Priorität: 32768
     Aktiviert: Ja

     Name: WDSSDC
     CLSID: {17FD4B68-06B7-48EB-97B7-1575A171AED9}
     Priorität: 32768
     Aktiviert: Nein

WDS-Transportserverrichtlinie:
     IPv4-Quelle: Bereich
         Startadresse: 239.192.0.2
         Endadresse: 239.192.0.254
     IPv6-Quelle: Bereich
         Startadresse: FF15::1:1
         Endadresse: FF15::1:FF
     UDP-Portrichtlinie: Dynamisch
         Startport: <nicht zutreffend>
     Endport: <nicht zutreffend>
     Netzwerkprofil: <nicht zutreffend>
     TFTP-Eigenschaften:
         Maximale Blockgröße: 1024
         Variable Fenstererweiterung aktiviert: Nein
     Multicast-Sitzungsrichtlinie:
         Richtlinie zur Behandlung von langsamen Clients: Kein
         Schwellenwert für autom. Trennen: 256 KB/s
         Multistream (Anzahl): 2
         Fallback für langsame Clients: Ja
     Anbieter von Multicastinhalt:
         Name: WDS
         Beschreibung: Default Content Provider
         Dateipfad: C:\Windows\system32\wdscp.dll
         Initialisierungsroutine: WdsTransportProviderInit


[-----------------------------------------------------------------------------]

 

Domäne hab ich mit **** "ausgegraut"

 

 

VG

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK, die Konfiguration passt soweit. 

 

Lass uns mal die Firewall-Konfiguration prüfen. Schau mal bitte nach ob, wenn du eine neue Firewall-Regel erstellen willst, dort bei den "Vordefinierten Regeln" für den WDS alle Regeln keinen Haken haben und damit schon vorhanden sind. Falls welche fehlen, bitte anlegen.

 

Nachtrag:

- Um welches Gerät, also Hersteller und Modell, handelt es sich eigentlich?

- Hast du schon mal den PXE-Boot über einen anderen Computer probiert?

 

Nächste vorgeschlagenen Schritte:

- WDS - Rolle entfernen, Installationsreste entfernen und wieder hinzufügen

- Troubleshooting auf Paketbasis

Edited by MurdocX
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 37 Minuten schrieb MurdocX:

Nachtrag:

- Um welches Gerät, also Hersteller und Modell, handelt es sich eigentlich?

- Hast du schon mal den PXE-Boot über einen anderen Computer probiert?

Bitte noch beantworten.

 

- Wurden alle Windows-Updates installiert inkl. der optionalen?Hier gab es im letzten Jahr einige Fehlerkorrekturen im WDS.

- Wurde unter Boot-Images schon ein Windows-Setup-Image (boot.wim) hinterlegt?

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Werbepartner:



×
×
  • Create New...