Jump to content
Alex H

Import von Postgre Datenbanken in MS SQL Studio

Recommended Posts

Hallöchen,

 

ich wollte mal fragen, ob es irgendwie möglich ist .tar Dateien in das MS SQL Server Management Studio zu importieren. Leider muss ich das irgendwie hinkriegen, da ich zur Zeit einen SQL Kurs mache, welcher mit pgAdmin und Postgre SQL arbeitet, ich es aber wegen der Arbeitsumgebung bei mir vor Ort mit dem Server Management Studio realisieren möchte. Die grundlegenden Dinge sollten sich dann auch nicht mehr allzu stark unterscheiden (abgesehen von einigen Syntax-Geschichten).

 

Hat jemand zufällig eine Idee, wie ich die .tar Datei für das Studio verständlich mache oder gibt es bei pgAdmin eine Möglichkeit, die Datenbank anders zu exportieren? Bisher haben meine Versuche noch nicht fruchten wollen.

 

Ich bedanke mich schon mal, für eventuelle Antworten.

 

Grüße!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Dukel:

Tar ist ein Packer Format wie zip. Du musst das erst entpacken.

Hab ich mit 7zip bereits versucht. Es kommt dann die Meldung, dass die Datei kein Archiv wäre. Sollte ich mir ein anderes Tool besorgen oder könnte die Datei beschädigt / falsch formatiert sein? Der Import in pgAdmin hat auch nur so mäßig geklappt. Die Datenbank wurde dort mit Fehlermeldungen importiert, allerdings waren alle Daten danach vorhanden.

2019-07-23 09_44_23-Window.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

K.a. was das für eine Datei ist. Vielleicht ist sie kaputt.

 

Aber wieso macht man einen PGSQL Kurs, wenn man SQL Server macht?

Wie hast du die Datenbank exportiert?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Dukel:

Aber wieso macht man einen PGSQL Kurs, wenn man SQL Server macht?

Wie hast du die Datenbank exportiert?

Der Kurs wurde mir von meinem Arbeitgeber bereitgestellt. An sich ist der allgemein gehalten, nutzt aber zur Demonstration eben postgre SQL. Es werden auch die Unterschiede zu den anderen SQL Datenbanken wie MSSQL und MySQL angesprochen. 

 

Die Datenbank habe ich selber nicht exportiert. Die kam als zip-File in den Unterlagen mit. Dort befanden sich zwei .tar Dateien, eine für MS die andere für Mac OS. Ich hab sie auch schon mehrfach runtergeladen, um Downloadfehler auszuschließen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Evtl. war es auch ein PG Dump, welcher nicht mit anderen Datenbanken funktioniert.

Nutze einfach die PGSQL Mittel. Evtl. kannst du die SQL Befehle via Pgadmin ausgeben und damit die Datenbank in MSSQL importieren/ erstellen.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Dukel:

Evtl. war es auch ein PG Dump, welcher nicht mit anderen Datenbanken funktioniert.

Nutze einfach die PGSQL Mittel. Evtl. kannst du die SQL Befehle via Pgadmin ausgeben und damit die Datenbank in MSSQL importieren/ erstellen.

Ich werde es mal versuchen. Danke dir erstmal! :smile2:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi

Also, ich habe auch vor langer zeit mit der postgress datenbank gearbeitet und wollte diese auch in den sql-server importieren....

Habe ein umweg genommen mittels MS Access... dort eine odbc verbindung zum postgressDB angelegt und dann die tabellen in die AccessDB importiert.... anschliessend in der Datenbank vom SQL Server importiert...

Vielleicht geht das auch auf dem SQL Server mittels Linked connection... habe das ganz selten mit verschieden SQL server gemacht...

 

Versuche es mal damit

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 29 Minuten schrieb Dukel:

Nutze einfach die PGSQL Mittel. Evtl. kannst du die SQL Befehle via Pgadmin ausgeben und damit die Datenbank in MSSQL importieren/ erstellen.

So kleiner Statusbericht: 

Ich habe die einzelnen Tabellen jetzt als .csv exportiert. Beim Import der Dateien als Flatfile in MS SQL Studio, kommt nun folgende Meldung:

 

Zitat

 

TITEL: Flatfile importieren
------------------------------

An error occurred while running learn on the input file.

------------------------------
ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN:

Die Datei oder Assembly "Microsoft.ProgramSynthesis.Split.Text, Version=6.9.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=31bf3856ad364e35" oder eine Abhängigkeit davon wurde nicht gefunden. Die gefundene Manifestdefinition der Assembly stimmt nicht mit dem Assemblyverweis überein. (Ausnahme von HRESULT: 0x80131040) (Microsoft.SqlServer.Prose.Import)

 

 

Hab' ich da was übersehen? 

 

vor 4 Minuten schrieb DerFrank:

Hi

Also, ich habe auch vor langer zeit mit der postgress datenbank gearbeitet und wollte diese auch in den sql-server importieren....

Habe ein umweg genommen mittels MS Access... dort eine odbc verbindung zum postgressDB angelegt und dann die tabellen in die AccessDB importiert.... anschliessend in der Datenbank vom SQL Server importiert...

Vielleicht geht das auch auf dem SQL Server mittels Linked connection... habe das ganz selten mit verschieden SQL server gemacht...

 

Versuche es mal damit

Ich werde das auch mal probieren. Danke für den Hinweis!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Falsche .Net Version installiert?

Leere Zeilen am Ende der CSV Datei?

Falsche Formatierung (LF, CR)?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Dukel:

Falsche .Net Version installiert?

Leere Zeilen am Ende der CSV Datei?

Falsche Formatierung (LF, CR)?

Nope... War ein Bedienfehler meinerseits... Statt den Task-Flatfile Import, hab ich mal den Task-Daten Import versucht. Damit geht es. Habe jetzt alle Tabellen manuell reingeschoben. Ist zwar keine besonders elegante Variante, aber bei den 15 Tabellen noch erträglich. Jetzt steht die Datenbank auch in MS SQL Studio. :super:

 

Ich danke euch für die richtigen Anstöße! :D 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Werbepartner:



×
×
  • Create New...