Jump to content

DerFrank

Members
  • Gesamte Inhalte

    50
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

14 Neutral

Über DerFrank

  • Rang
    Newbie
  1. MaxDop einstellen

    Hi leute Heute habe ich mal eine frage zu dem MaxDop. Auf dem Sql Server kann ich MaxDop einstellen mit wieviel prozessoren der Ausführungsplan erstellt werden soll. Bin mit SSAS nich sooo vertraut aber habe es nun geerbt. Alles läuft auf der selben kiste, war nicht meine idee, und der cube frist mir die gesammte CPU 99,5%.... Selbst ein notepad++ öffnen dauert dann mal länger. Frage: Kann man an dem SSAS irgend etwas einstellen, das der Cube schneller läuft? Wie z.b. MaxDop. Für die performanzanalyse auf dem SQL Server habe ich Sp_blitz gefunden und verwendet. Der hat mir schon echt gute hinweise gegeben was nicht so top in den datenbanken definiert ist. Leider noch nicht für SSAS. Vielleicht hier jemand? Freue mich auf feedback Vg DerFrank
  2. Die frage ist doch schon längst beantwortet. Bitte schliesst dies diskusion. Bitte! Vg DerFrank
  3. Hilfe bei SQL Query

    Hallo Jan jaja, meine Antwort basiert auf den ersten Informationen von dir. Aufgrund deiner späteren Erklärung sieht das Bild nun ganz anders aus. Also, deine Quelle ist ein ExcelSheet und diese werden in einer Datenbank irgendwie importiert. Und wenn der Kunde im Excelsheet irgend etwas falsch verkettet hat, dann funktioniert das Telefonsystem nicht richtig. Hoffe richtig verstanden zu haben.? Frage: Sind die Daten denn schon in der Datenbank vorhanden oder möchtest du die erst in dem ExcelSheet überprüfen? VG DerFrank
  4. Hi ja so ist es leider schau mal hier: https://entwicklergate.de/t/sql-server-express-maximale-datenbankgroesse/97
  5. Hilfe bei SQL Query

    Hi Jan vielleicht habe ich es verstanden was du meinst...hm... versuchs mal damit.. declare @MenuValue as varchar(50) = 'Test' declare @counter as int =1 Select * from MenuTabelle while (Select count(*) from MenuTabelle where Menu = @MenuValue) >0 Begin --Select @MenuValue [Menu exists] set @MenuValue = 'Test' + CAST(@counter as varchar) set @counter +=1 end select @MenuValue As [Menu Fehlt] VG DerFrank
  6. Ok danke Nils und auch den anderen für den einen oder anderen Hinweis... So kann ich zumidestens dem Kunden auf die positive / negativen eigenschaften hinweisen.... Besten dank Vg DerFrank
  7. Hi zahni Deine Antwort ist mir bekannt. Dennoch danke. Gibt es performance probleme beim herabstufen? Und wenn eine begründung gewünscht ist, dann nur die das es eine anfrage von einem Kunden war. Vg DerFrank
  8. Hallo Zusammen, habe eine Frage zu der Performance wenn von SQL Server 2016 der "Compatibily level" auf SQL Server 2008 heruntergestuft wird. Gibt es hier evtl. Performance Probleme? VG DerFrank
  9. SQL Bulkinsert Access Denied

    Der sql-agent user darf meines wissens nicht in einer gruppe definiert sein.. Ich kann mich auch irren... ich habe bisher nur eine Sql-Agent User (technical account) anlegen lassen, also so einen mit dem man sich nicht irgendwo einlogen kann. Der ist nur für das lesen bzw. Schreiben auf den jeweiligen ordner zugelassen. Wie das geht, da muss ich passen bin kein windos admin.. da gehe ich immer zu unserem admin und sage ihr was ich möchte. Hoffe das hilft dir weiter Vg DerFrank
  10. SQL Bulkinsert Access Denied

    Hört sich an als ob der entsprechende ordner nicht die notwendigen rechte für den zugriff besitzt. Soweit ich weiss muss der sql-agent user die lese schreibrechte für den Ordner haben, sonst kommt immer der fehler "Zugriff verweigert." Vg DerFrank
  11. Hi, Versuch mal die daten mit cast bzw. Convert in die originaltabelle zu inserten... wenn das ohne fehler geht, dann scheint etwas an den gelieferten daten fehlerhaft zu sein. In welchen format liegen die Daten im Quellsystem? Um was für eine quelle handelt es sich denn? Vg Frank
  12. Datenbankaufbau für Verkaufsprogramm

    H .. wenn das so ist, dann nimm am einfachsten ein feld "gewicht" mit in deine produkttabelle auf. Artikel, die nach stück verkauft werden, bleibt dann das "gewicht" eben leer (null). Aber eigendlich solltest du dir immer zuerst das datenmodel überlegen bevor gecodet wird... habe auch so angefangen... aber man lernt immer dazu. Vg DerFrank
  13. Super, das freut mich, wenn ich zur Lösung etwas dazu beitragen konnte. du müsstest noch dieses thema auf gelöst setzen. Bis dann VG DerFrank
  14. Hi Liegt cleanup nach täglichen backup? Wenn ja, da schau mal ob in den eigenschaften irgendetwas steht wie etwas "Nächste schritte nicht ausführen" steht.... VG DerFrank
  15. Daten in SQL Datenbank aktualisieren

    Hi Erstelle ein ssis packet. Damit gehte es am einfachsten. Oder du löschst die Tabelle und importierst die daten mit SSMS über task/importwizard Schau dir methode 4 mal an in dem link: https://searchsqlserver.techtarget.com/feature/The-SQL-Server-Import-and-Export-Wizard-how-to-guide Vg DerFrank
×