Jump to content

Empfohlene Beiträge

Moin,

wir planen z.Zt. den Umzug unseres DHCP-Servers von Windows 2008R2 (deutsch) auf Windows 2016 (englisch).

Die Tests sind jetzt durch und die Probleme, die sich durch die unterschiedlichen Sprachversionen ergeben, sind auch gelöst.

Nach dem Umzug wollen wir u.U. auch DHCP-Failover einrichten. 

 

Nun ergibt sich jedoch folgende Herausforderung. Wir haben Deutschlandweit > 100 Standorte, deren Standortrouter (CISCO) alle die IP des jetzigen DHCP-Servers als IP Helper-Adresse hinterlegt haben. Um das DHCP Failover zu unterstützen müssten in jedem Router beide DHCP-Failover-Server als IP Helper hinterlegt werden. Das würde jedoch einen erheblichen Aufwand bedeuten, da jeder Standortrouter angefasst werden müsste. 

Daher die Frage, kennt Ihr eine Möglichkeit DHCP-Failover so zu konfigurieren, dass der DHCP-Cluster mit einer virtuellen IP bereit gestellt wird?

 

Gruß

Dirk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann müßtest du nicht auf redundanz setzen sondern auf DHCP Failovercluster. Da gibts nur eine IP, aber andere Probleme. :) Soweit mir bekannt, wirst du nicht um die Routeranpassungen herumkommen und ich kann auch nur abraten, mit nur einer konfigurierten IP in den Betrieb zu gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zudem würde ich bei der Failover Variante noch mal überlegen und eher die Standby Variante nehmen. Hatten einige Probleme in der DHCP Konfiguration mit dem direkten Failover Modus.

 

Die Router Anpassung könntest Du skripten bzw. vorbereiten.

bearbeitet von RolfW

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb RolfW:

Zudem würde ich bei der Failover Variante noch mal überlegen und eher die Standby Variante nehmen. Hatten einige Probleme in der DHCP Konfiguration mit dem direkten Failover Modus

Welche Probleme hattet ihr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb NorbertFe:

Welche Probleme hattet ihr?

Wir hatten Bereichsgruppierungen (ohne Nutzen und Sinn, war eher als "Ordner" angelegt), die wir entfernt haben. Nach Patchen und Reboot nach ein paar Tagen, waren die Teilweise (nicht alle) plötzlich wieder da.

Das andere Problem war, das ein Bereich nicht mehr verteilt hatte, musste ich dann komplett Neu anlegen und beide Systeme neu starten. Ob das am Failover oder woanders lag, weiß ich leider nicht.

bearbeitet von RolfW

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 54 Minuten schrieb NorbertFe:

Meist lagen bisher die Probleme daran, dass Änderungen auf beiden Seiten vorgenommen wurden und nicht jeweils synchronisiert wurde. ;)

Habe die Gruppierung entfernt und dann alles gesyncht. Nach ca. 10 Tagen habe ich die dann neugestartet und schwupps waren die zum Teil wieder da. :(

bearbeitet von RolfW

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb NorbertFe:

Glaub ich dir ja.

Alles gut :) Daher tendieren wir zum Active/Standby momentan.


Aber nun zurück, sorry!

bearbeitet von RolfW

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Werbepartner:



×