Jump to content

Empfohlene Beiträge

Die Frage ist nicht, ob man verschiedene Versionen über eine Lizenz mit downgrade recht installieren darf/kann. Das ist denke ich unstrittig. Die Frage ist, kann ich bspw. 4 vms (2x 2012r2 und 2x 2016) installieren, wenn man 1x Windows 2012r2 und 16 Core Lizenzen besitzt. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

ah, OK, jetzt verstehe ich. Ich habe die Quelle nicht zur Hand, bin mir aber sicher, dass das Mischen verschiedener Lizenzen auf einem Host nicht erlaubt ist. Alles muss durch denselben Lizenztyp (Version und Edition) abgedeckt sein.

 

Gruß, Nils

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb NorbertFe:

Die Frage ist nicht, ob man verschiedene Versionen über eine Lizenz mit downgrade recht installieren darf/kann. Das ist denke ich unstrittig. Die Frage ist, kann ich bspw. 4 vms (2x 2012r2 und 2x 2016) installieren, wenn man 1x Windows 2012r2 und 16 Core Lizenzen besitzt. ;)

Danke, das ist genau das was ich meine.

 

Ich konnte dazu aber bisher nichts in den Lizenzbedingungen finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

hier steht's ausdrücklich in einem FAQ. Ich bin mir sicher, dass sich ein Passus dieses Inhalts auch in den Vertragsunterlagen findet. Wie gesagt: Das war "schon immer" so, also spätestens seit 2012.

 

Zitat

Q: Can I mix Datacenter and Standard licenses on the same server?

A: No. All of the processors on a given server must be licensed with the same version and edition. You can run different editions or older versions of Windows Server software as guests within VOSEs, but you are not allowed to assign multiple licenses of different versions or editions to the same physical server to license the processors on the server.

https://download.microsoft.com/download/F/3/9/F39124F7-0177-463C-8A08-582463F96C9D/Windows_Server_2012_R2_Licensing_Datasheet.pdf

 

Gruß, Nils

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

deshalb schrob ich ja auch:

Zitat

Ich bin mir sicher, dass sich ein Passus dieses Inhalts auch in den Vertragsunterlagen findet. 

 

Weshalb diskutieren wir das jetzt? Bin ich in der Nachweispflicht? Mir ist es am Ende egal, ob der TO richtig lizenziert ist. Ich trage hier, genau wie alle anderen, meine Kenntnisse bei, damit der Fragesteller eine Falschlizenzierung besser vermeiden kann.

 

Gruß, Nils

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gehen wir von einem Host aus mit 2 VMs.

 

Host = Server 2012 R2 Std.

VM1 = Server 2012 R2 Std.

VM2 = Server 2012 R2 Std.

 

Jetzt möchte ich noch zwei weitere VM mit Server 2016 Std, nach meinem Verständnis reicht mir da 1 Server 2016 Std. Lizenz (ggf. + mehr Cores)

 

(Die Software auf dem der Host läuft mal außen vor gelassen)

 

Demnach müsste ich die alten Lizenzen wegschmeißen und den Server mit 4 VMs komplett neu Lizenzieren und für 2 VMs das Downgraderecht nutzen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine 2016er Lizenz reicht da dann sicherlich nicht für 2 VM's, denn dann müsste der Host auch auf 2016 laufen. Ich wüsste jetzt aber auch nicht was gegen die Verwendung von 2 verschiedenen Lizenzen auf einem Host spricht. Ich kann doch auch 5 Lizenzen einer Hardware zuweisen, wenn ich die separat kaufe, dann kann ich zwar die "kostenlose" VM nicht nutzen und muss für jede VM eine Lizenz haben.

 

Grüsse

 

Gulp

bearbeitet von Gulp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb NilsK:

Moin,

 

deshalb schrob ich ja auch:

 

Weshalb diskutieren wir das jetzt? Bin ich in der Nachweispflicht? Mir ist es am Ende egal, ob der TO richtig lizenziert ist. Ich trage hier, genau wie alle anderen, meine Kenntnisse bei, damit der Fragesteller eine Falschlizenzierung besser vermeiden kann.

 

Gruß, Nils

 

Kein Grund für schlechte Laune. :) Das ist mir schon bewußt, und sollte auch nicht bedeuten, dass du das jetzt alles zusammenstellen sollst. Nur hatten wir diese Diskussion ja mit 2016 auch schon mal, und die versandete dann eben auch irgendwann mit genau diesem (keinem) Ergebnis. Kann ja sein, dass einer der anderen Leser hier schon eine andere Info seitens Audit usw. bekommen hat.

 

Heute ist außerdem Freitag.

Bye

Norbert

vor 7 Minuten schrieb Gulp:

denn dann müsste der Host auch auf 2016 laufen.

Warum? Ich hab ja schließlich ein Downgrade Recht und darf das auch auf den Host anwenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb scars:

Host = Server 2012 R2 Std.

VM1 = Server 2012 R2 Std.

VM2 = Server 2012 R2 Std.

Die bleiben ja weiter aktiv.

 

Jetzt will er zusätzlich 2 mit Server 2016. Die 2 "kostenlosen" VM's bei Standard gibt es ja nur wenn auch der Host unter dem jeweiligen OS läuft (zuweisen reicht da nicht, es muss ausgeführt werden), das tut es ja dann nicht, denn der liefe ja weiter unter 2012R2. Da kannst Du dann nur noch die einzelnen zusätzlichen VM's lizenzieren.

 

Grüsse

 

Gulp

bearbeitet von Gulp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Gulp:

Die 2 "kostenlosen" VM's bei Standard gibt es ja nur wenn auch der Host unter dem jeweiligen OS läuft

Wo steht, dass ich die 2016er Lizenz für den Host nicht downgraden darf?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

also, die Frage nach dem "Mischen" ist in den verbindlichen Bestimmungen ja schon durch diesen Passus geregelt:

 

Zitat

2.        Benötigt werden so viele Lizenzen, wie Physische Cores auf dem Lizenzierten Server vorhanden sind, mindestens aber vier Lizenzen pro Physischem Prozessor.

selbe Quelle und selbe Seite wie von Lizenzdoc angegeben.

 

Dadurch dass alle Cores lizenziert sein müssen, erübrigt sich die Frage nach dem Mischen. Bei 20 verfügbaren Cores müssen 20 Cores lizenziert werden.

Das Downgrade-Recht hat damit erst mal nichts zu tun, das ist ein zusätzliches Vertragsfeature.

 

@Gulp nein, man kann keine einzelnen VMs lizenzieren. Das ist ja eben der Punkt.

 

Gruß, Nils

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ändert nichts an der Tatsache, dass er bei Standard immer nur 2 OSE's virtuell installieren darf mit der einen Lizenz, egal ob 2012R2 oder 2016 und die 2 bekommst Du jeweils nur, wenn der Host in der jeweiligen Version läuft. Er will hier ja 4 OSE's laufen lassen, die 2 zusätzlichen musst man dann immer einzeln lizenzieren.

 

vor 11 Minuten schrieb NilsK:

 

@Gulp nein, man kann keine einzelnen VMs lizenzieren. Das ist ja eben der Punkt.

 

Gruß, Nils

 

Warum sollte das nicht gehen? Steht doch in der EULA unter Use Rights, 2 d iii:

 

iii.     If you want to run additional instances of the server software as set forth in this Section 2.d.i and 2.d.ii, you need to re-license the server as described in Section 2.b.

 

https://www.microsoft.com/en-us/UseTerms/Retail/WindowsServer2016/DatacenterAndStandard/UseTerms_Retail_WindowsServer2016_DatacenterAndStandard_English.htm

 

Das geht an sich, ist halt nur nicht ganz so billig .....

 

Grüsse

 

Gulp

bearbeitet von Gulp
Post merge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

weil man dann immer noch nicht die VMs lizenziert, sondern den Host. Vermutlich meinst du das auch, aber für Leser, die damit nicht vertraut ist, war deine Formulierung ggf. missverständlich. Daher hier noch mal ausdrücklich: OS-Lizenzen für Windows-Server-VMs werden immer über den Host zugewiesen und niemals der betreffenden VM.

 

Und was eure Downgrade-Diskussion angeht: Ihr scheint aneinander vorbei zu reden. Relevant dafür, welche VMs auf einem Host laufen dürfen, ist die Lizenzversion, die dem Host zugewiesen ist (Version und Edition). Im Falle von Hyper-V dürfte es durchaus zulässig sein, den Host mit 2012 R2 zu betreiben, darauf aber 2016-VMs laufen zu lassen - vorausgesetzt, dem Host ist eine 2016-Lizenz mit Downgrade-Recht zugewiesen. (Technisch sinnvoll ist das nicht, aber das ist lizenzrechtlich ja egal.)

 

Gruß, Nils

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Werbepartner:



×