Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich habe eine Anwendung, welche eine VHDX nutzt. Idr. Nur lesend. Die VHDX wird nicht gemeinten, sondern direkt raus gelesen. Die Anwendung soll auf zwei Servern laufen. Nun möchte ich die VHDX ungern zwischen den Servern replizieren. Die Windows 2016 Server die die Anwendung zur Verfügung stellt sind virtuell unter vSphere 6.5. 

 

Cluster NTFS ist ja eigentlich für hyper v gedacht, aber wie sieht es für diesen Einsatz aus? Supported ist es soweit ich weiß nicht. 

Funktioniert es? Hat jemand damit Erfahrung?

 

könnte ich CSV eigentlich auch für Fileserver nutzen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

für normale Dateiserver ist CSV ausdrücklich nicht gedacht, ebenso ist ein SoFS nicht als allgemeiner Dateiserver supported. Der Ansatz von CSV bedingt, dass nur wenige Metadaten-Operationen stattfinden dürfen, und das verträgt sich nicht mit  einem normalen Dateiserver, auf dem schnell mal tausende von Dateien offen sind.

 

Supported wäre CSV für deine Applikation auch nicht. Ob es technisch überhaupt funktioniert, müsste man versuchen. Wenn die Applikation aber eine Bedeutung für das Unternehmen hat, dann würde ich nicht experimentieren. Was sagt denn der Hersteller zum Thema Verfügbarkeit?

 

Gruß, Nils

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb NilsK:

Moin,

 

für normale Dateiserver ist CSV ausdrücklich nicht gedacht, ebenso ist ein SoFS nicht als allgemeiner Dateiserver supported. Der Ansatz von CSV bedingt, dass nur wenige Metadaten-Operationen stattfinden dürfen, und das verträgt sich nicht mit  einem normalen Dateiserver, auf dem schnell mal tausende von Dateien offen sind.

 

Supported wäre CSV für deine Applikation auch nicht. Ob es technisch überhaupt funktioniert, müsste man versuchen. Wenn die Applikation aber eine Bedeutung für das Unternehmen hat, dann würde ich nicht experimentieren. Was sagt denn der Hersteller zum Thema Verfügbarkeit?

 

Gruß, Nils

 

Der Hersteller sagt gar nix dazu. In der Regel wird jedem Server eine Kopie der VHDX abgelegt. Was natürlich Speicherplatz frisst. 

Metaoperationen finden nicht statt, da es nur lesezugriffe sind. 

Außer es gibt ein Update. Dann erstellt einer der Server eine neue VHDX Datei. Danach wieder reiner lesezugriff. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

natürlich finden Meta-Operationen statt. Der Server muss ja schließlich die Zugriffsrechte prüfen usw. Das ist  hier aber nicht das Thema, das wäre bei einer Nutzung des CSV-Volumes als normaler Dateiserver relevant.

 

Also, mir wäre so eine Bastelei zu heikel, wenn sie nicht supported ist. Da CSV für so einen Einsatz nicht entworfen wurde, kann dir keiner sagen, was beim Dauerbetrieb passiert.

 

Gruß, Nils

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb NilsK:

Moin,

 

natürlich finden Meta-Operationen statt. Der Server muss ja schließlich die Zugriffsrechte prüfen usw. Das ist  hier aber nicht das Thema, das wäre bei einer Nutzung des CSV-Volumes als normaler Dateiserver relevant.

 

Also, mir wäre so eine Bastelei zu heikel, wenn sie nicht supported ist. Da CSV für so einen Einsatz nicht entworfen wurde, kann dir keiner sagen, was beim Dauerbetrieb passiert.

 

Gruß, Nils

 

Danke. Eine Frage Nebenbei, Scale Out Fileservices sind ja auch nicht für Dateiserver freigegeben, oder ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Werbepartner:


×