Jump to content
steffchen

Lizenzproblem Server 2008 R2 + Server 2008 R2 Foundation

Empfohlene Beiträge

Hallo MCSE-Board-Community,

ich habe folgende Konfiguration/Lizensierung:

1x Server 2008 R2 Standard + 25 USER CAL

(AD; Eingerichtet sind ca. 20 User).

 

Jetzt Würde ich gern einigen Usern einen Remote-Zugriff geben (RDP).

Ich habe noch einen FSC-Server mit einer 2008 R2 Foundation Lizenz rumstehen.

Diesen habe ich in die Domäne aufgenommen (als Mitglied, nicht DC). Außerdem hat er 5 Zugriffslizenzen (Remote) bekommen. Alles super soweit.

Allerdings bekommt jeder User, der sich per RDP auf den "Foundation Server" einloggt bei der Anmeldung folgenden Hinweis:

 

Fehler bei der Überprüfung der Lizenzeinhaltung.

Der Server entspricht nicht dem Endbenutzer-Izenzvertrag, da er zu einer Domäne mit mehr als 15 Benutzerkonten gehört.

Wenn der Server zu einer Domäne gehört, lässt der Endbenutzer-Lizenzvertrag für den Server 15 Benutzerkonten zu.

 

Hat Jemand einen Tipp, wie man das unterdrücken könnte? Denn lizenztechnisch sollte doch alles passen!

 

Vielen Dank und viele Grüße

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na Du sagst doch selbst, Du hast doch ca 20 Benutzer und da darfst Du den Foundation so nicht betreiben, da dürfen es nicht mehr als 15 sein.

 

Das zählt immer für die ganze Domäne und nicht für jeden Server einzeln.

 

Grüsse

 

Gulp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Gulp,

vielen Dank für deine Antwort!

Also mein Domaincontroller ist ein 2008 R2 Standard mit 25 USER CAL, was meine 20 User lizensiert.

Der Foundation soll lediglich Mitglied - wie jeder andere Client - in der Domain sein und als Rolle Terminalserver sein. Die Zugriffslizenzen für den RDP-Zugriff habe ich. Daher erschließt sich mir das nicht ganz. Wenn der Foundation in der Rolle des DC wäre, wär es klar, dass 20 Nutzer zu viel sind, aber so doch nicht, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb steffchen:

Hallo Gulp,

vielen Dank für deine Antwort!

Also mein Domaincontroller ist ein 2008 R2 Standard mit 25 USER CAL, was meine 20 User lizensiert.

Der Foundation soll lediglich Mitglied - wie jeder andere Client - in der Domain sein und als Rolle Terminalserver sein. Die Zugriffslizenzen für den RDP-Zugriff habe ich. Daher erschließt sich mir das nicht ganz. Wenn der Foundation in der Rolle des DC wäre, wär es klar, dass 20 Nutzer zu viel sind, aber so doch nicht, oder?

Doch, der Foundation ist zwar nur Member in der domain aber die hat eben mehr Konten als er darf.

Wirst du wohl upgraden müssen, wahrscheinlich mit Neuinstallation...

;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was genau ist auch an dem Satz aus der Lizenzmeldung so undeutlich?

 

Wenn der Server zu einer Domäne gehört, lässt der Endbenutzer-Lizenzvertrag für den Server 15 Benutzerkonten zu.

 

Der Server gehört ja nach Deiner Aussage auch als Member zu einer Domäne mit mehr als 15 Benutzerkonten, oder?

 

Grüsse

 

Gulp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×