Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
Navy

Anderes Office 2016 Konto nutzen als dem Client zugewiesen ist?

Empfohlene Beiträge

Hi,

 

manche meiner Kunden haben einen Desktop PC (wegen CAD) und ein Surface für Kundenbesuche/Präsentationen.

Da ich nicht 2 Office Lizenzen in einem Konto eintragen will (wegen evtl späterer Umverteilung der Lizenzen) erstelle ich für jedes Gerät ein Konto ala "Seriennummer@outlook.de",

damit die Office Lizenz eindeutig einer Hardware zugeordnet werden kann.

Wenn die Hardware entsorgt wird kann ich einfach die Hauptemail ändern auf die neue Hardware Seriennummer und meine Liste bleibt übersichtlich und eindeutig.

Da aber auch viel Onenote im Einsatz ist habe ich bis jetzt die User im Onedrive und Office immer an einem der beiden Konten von beiden Geräten aus angemeldet.

 

Ich denke ich bin im grünen Bereich lizenztechnisch (laut meiner Interpretation ist die Office Lizenz eine Device Lizenz und solange jedes Device eine Lizenz hat kann jeder Mitarbeiter der Firma die Devices quer Beet benutzen) aber ich wollt doch mal nachfragen ob jemand anderer Ansicht ist.

 

Version ist "Home & Business 2016 Retail".

 

Gruß

Ben

bearbeitet von Navy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

wenn jede einzelne MAC-Adr. mit so einer Office-Lizenz lizenziert wurde,
sieht das sehr sauber+richtig aus.

 

Preislich mal vergleichen, was 1 Office-Std Lizenz aus einem OPEN-Volumenvertrag kosten würde.

Da diese Lizenz für den DeskTop lizenziert wird und

der Hauptnutzer dieses lizenzierten DT darf dann auf einem tragbaren Device (z.B. dem Surface) eine kostenfrei

Zweitkopie installieren und nutzen ....

 

VG, Franz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich seh das Zweitnutzungsrecht auch immer nur bei Zwischenhändlern erwähnt und konnte keine Angaben bei Microsoft finden, denke auch das das mittlerweile hinfällig ist da die Leute ja zu 365 bewegt werden sollen, da sinds dann gleich wieder bis zu 15 Devices eines Users (Wer hat nicht 5 Tablets 5 Telefone und 5 PCs/Notebooks gleichzeitig im Einsatz)

 

Aber danke schon mal für die Einschätzung, und ja, jeder Client hat ne Office Lizenz 2 fach zugeordnet, 1 mal per Excel Tabelle und einmal die Seriennummer jedes Geräts als eMailadresse des Kontos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,
 

Produktbestimmungen Dez-2017, Seite-10:
Desktop-Anwendungen, Gerätelizenz
1. Der Kunde ist bei jeder erworbenen Lizenz berechtigt,
    eine beliebige Anzahl von Kopien der Software auf einem Lizenzierten Gerät und auf jedem Server zu installieren,
    der zur Nutzung durch den Kunden vorgesehen ist.

2. Wenn der Kunde die Software nicht als Konzernprodukt oder auf unternehmensweiter Basis lizenziert,
    ist er außerdem berechtigt,
   die Software auf einem einzelnen tragbaren Gerät zur Nutzung durch den Hauptnutzer des Lizenzierten Geräts zu installieren.

 

Bescheid wissen, hat entspannende Vorteile :)

 

VG, Franz

bearbeitet von lizenzdoc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×