Jump to content
lizenzdoc

WIN 10 Pro SoftwareTerms(=EULA) 2 zu oft überlesene "ups"

Empfohlene Beiträge

Hi,

 

2 Dinge möchte ich gerne euch "verdeutlichen":

Quelle: https://www.microsoft.com/en-us/Useterms/Retail/Windows/10/UseTerms_Retail_Windows_10_German.htm

Letzte Aktualisierung Juli 2017 MICROSOFT-SOFTWARE-LIZENZBESTIMMUNGEN  WINDOWS-BETRIEBSSYSTEM

 

c.      Beschränkungen. Der Hersteller bzw. das Installationsunternehmen und Microsoft behalten sich alle Rechte vor (beispielsweise Rechte im Rahmen von Gesetzen über geistiges Eigentum), die in diesem Vertrag nicht ausdrücklich gewährt werden. Beispielsweise erhalten Sie mit dieser Lizenz keine Rechte für folgende Handlungen und müssen daher Folgendes unterlassen:

 

2.c.(v)     die Software als Serversoftware oder für kommerzielles Hosting zu verwenden, die Software zur gleichzeitigen Verwendung durch mehrere Nutzer über ein Netzwerk zur Verfügung zu stellen, die Software auf einem Server zu installieren und anderen Nutzern Remotezugriff darauf zu ermöglichen oder die Software auf einem Gerät zur ausschließlichen Verwendung durch Remotenutzer zu installieren;

 

Von einem Kunden habe ich mal mitbekommen, dass er das "Blech" mit DataCenter lizenziert, dann
in den VM das WIN-SVR-Image auf das WIN-OS reduziert und
somit eine solide und einfach Lösung gestaltet hat. Lizenzrechtlich voll sauber .

 

Nachfolgenden Punkt haben sicherlich die wenigsten auf Ihrem Plan:

 

7.      Herabstufungsrechte. Wenn Sie ein Gerät von einem Hersteller oder Installer mit einer vorinstallierten Windows Professional-Version erworben haben und diese im Vollfunktionsmodus konfiguriert ist, sind Sie berechtigt, entweder eine Windows 8.1 Pro- oder eine Windows 7 Professional-Version zu nutzen, aber nur solange, wie Microsoft Kundendienst für diese frühere Version erbringt, wie in (aka.ms/windowslifecycle) dargelegt.
Dieser Vertrag gilt für Ihre Nutzung der früheren Versionen.

 

Und unter > aka.ms/windowslifecycle   findet man:

Clientbetriebssysteme            Ablauf des grundlegenden Supports     Ablauf des erweiterten Supports
Windows 7  Service Pack 1                13. Januar 2015                                      14. Januar 2020 
Windows 8  Windows 8.1                    9. Januar 2018                                       10. Januar 2023

Was meint Microsoft mit "Kundendienst" ? Hoffentlich doch den "erweiterten Support" ?
Im best case wäre mit dem Downgrade-Recht auf WIN-7 am 14.01.20 vorbei und auf WIN 8 /8.1 am 10.01.23 !
Im worts case ..... 

 

VG, Franz

bearbeitet von lizenzdoc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Franz,

 

danke für den guten Hinweis!

 

Der "Kundendienst" kann sich nur auf den erweiterten Support beziehen, denn der ist ja Teil des definierten Supports (siehe ersten Spiegelstrich: "zehn Jahre Support" unter https://support.microsoft.com/de-de/help/14085/microsoft-business-developer-and-desktop-operating-systems-policy).Auch rückwärts-logisch muss das so sein, denn sonst wäre Windows 7 in dem Punkt der Lizenzbedingungen (was dort ja ausdrücklich genannt wird) gar nicht mehr verfügbar (Mainstream-Support ist 2015 abgelaufen).

 

Gruß, Nils

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Hinweis!

 

Weiss jemand, ob für Windows XP und Windows 95 diese Einschränkungen auch schon gegolten haben? Darf man die mit einer gültigen Retail-Lizenz virtuell betreiben (nicht als Server, sondern auf einem PC mit VMware Workstation)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

aus der EULA, die mir zur Verfügung steht, steht davon so nichts drin ...

 Verwendung einer vorherigen Version der Software. Wenn das der HARDWARE beiliegende COA die SOFTWARE als Microsoft Windows XP Professional-SOFTWARE bezeichnet, dann sind Sie berechtigt, statt die SOFTWARE Microsoft Windows XP Professional zu installieren und zu verwenden, die selbe Sprachversion einer (1) der folgenden Versionen auf dem COMPUTER zu installieren, zu verwenden, darauf zuzugreifen, anzuzeigen und auszuführen: Microsoft® Windows® 2000 Professional, Microsoft® Windows® NT Workstation Version 4.0 oder Microsoft® Windows® 98 (Zweite Ausgabe) ("Downgradesoftware"), unter folgenden Voraussetzungen: (1) Sie stimmen zu, dass für die Downgradesoftware hierunter KEIN Support vom Hersteller, von MS oder Microsoft Corporation, deren Tochterfirmen oder Niederlassungen bereitgestellt wird....

 

VG, Franz

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×