Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
Sysadm86

Language Pack remove - Features werden verarbeitet... Hänger

Empfohlene Beiträge

Hallo Forum,

 

wir setzen massenhaft Windows 8.1 Clients ein und wöchentlich werden Geräte neu aufgesetzt.

Wir haben des öfteren das Problem, dass ein Gerät, welches dann ein paar Tage oder auch ein paar Wochen beim Kollegen ist, plötzlich nach dem Start den Bildschirm "Features werden verarbeitet...100%" anzeigt und sehr lange (teils bis zu 2 Stunden) dort verharren bleibt.

 

Scheinbar liegt es daran, dass im Hintergrund nach gewisser Zeit der "LPREMOVE" Task ausgeführt wird, der unbenötigte Sprachpakete entfernt. Zumindest scheint es so, dass hierbei öfters ein Fehler passiert, er bei einer Sprache hängen bleibt und es sehr lange erneut probiert, bis er in einen Timeout läuft.

 

Wenn ich mit lpksetup versuche, manuell die Sprachen zu deinstallieren, so hat ein Versuch gezeigt, dass dies pro Sprache eine halbe Stunde dauern kann.

 

Gibt es hier irgendwelche Tricks, die Sprachen (evtl. mit DISM /offline oder /online) schnell und effizient zu bereinigen?

Oder den Task einfach manuell zu triggern (über den Scheduled Task selbst scheint es nicht zu wirken)

 

Vielen Dank im Voraus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr beiden,

 

Danke für die Antworten.

 

Es handelt sich nicht um ein Image im herkömmlichen Sinne. Wir setzen eine SCCM Task Sequence ein, mit der dieses OSD ausgeführt wird.

 

 

Wir sind ein internationaler Konzern und die Sprachen werden deshalb benötigt.

Natürlich könnte man jetzt die TS so umbauen, dass nur die Sprache die benötigt wird, installiert wird. Nur das steht wohl in keinem Aufwand mit dem Risiko des Umbaus.

Das wird keiner genehmigen.

 

Es bleibt mir also nichts übrig, als an einer Lösung zu arbeiten, die das wiederentfernen durchlaufen lässt.

 

Weitere Ideen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sysadmin86,

 

also Sprachpakete kann man auch mit "dism /online /Add-Package" hinzu fügen. Dann sollte man es über "dism /online /Remove-Package" auch entfernen können. Und das ganze dann in ein Script packen. Also auf den betroffenen PCs laufen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Esta,

 

hmm... wäre ein Versuch. Ich schaffe es bisher nur nicht, das Script mit den einzelnen Befehlen zu machen, weil ich die Pfade nicht eindeutig identifizieren kann.

Unter C:\Windows\System32\MUI gibt es Verzeichnisse... mit sehr kleinen Dateien... bin mir nicht sicher...

sind das die Pfade??

 

Danke für alles bisher!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Esra,

 

ist dann eigentlich ganz einfach :-)

 

Beispiel:

dism /online /remove-package /PackageName:Microsoft-Windows-Client-Refresh-LanguagePack-Package~31bf3856ad364e35~amd64~cs-CZ~6.3.1.0 /PackageName:Microsoft-Windows-Client-Refresh-LanguagePack-Package~31bf3856ad364e35~amd64~fi-FI~6.3.1.0 /PackageName:Microsoft-Windows-Client-Refresh-LanguagePack-Package~31bf3856ad364e35~amd64~fr-FR~6.3.1.0 /PackageName:Microsoft-Windows-Client-Refresh-LanguagePack-Package~31bf3856ad364e35~amd64~hr-HR~6.3.1.0 /noRestart
....
 
shutdown -r -f -t 0
 
Es dauert halt pro Sprache ca. 5 Minuten (also mit dem Script und 10+ Sprachen über eine Stunde...) und dann der Neustart nochmal lange Zeit...
 
DANKE!!
Ich hoffe, es behebt das Problem!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×