Jump to content

Windows Server 2016 - mehrere Domänenkontroller im LAN


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo Supportteam

 

Ich habe eine kurze Verständnissfrage.

Und zwar möchte ich in einer VM einen neuen Windows Server 2016 installieren (für Testzwecke).

Da werden aber diverse Fragen gestellt für die Einrichtung bezüglichlich dns dhcp activedirectory etc.

 

Auf was muss ich achten beim Einrichten das die bestehende Umgebung nicht gestört wird?

Was darf ich nicht machen?

 

Kann man da mehrere Domänenkontroller gleichzeitig im Betrieb haben (aber mit verschiedenen Domänen z.B.: contoso1.com, contoso2.com, etc)

Wie geht Ihr vor?

 

Besten Dank

Link to comment

Hi,

 

man kann mehrere Domänen in einem Netz haben, sofern die Domänen nicht die gleichen DNS/Netbios Namen haben. Man sollte aber generell wissen was man tut. Für Testumgebungen würde ich dir ein abgeschottetes Netzwerk empfehlen, da kann nichts am wenigsten schief gehen.

Womit virtualisierst du die 2016er VM?

 

Gruß

Jan

besten Dank. Mit Vmware ESXi 6.0.0

Link to comment

Wie gehen wir vor: Bei uns darf niemand einen Server installieren der diese Fragen nicht selber beantworten kann. Alle anderen bekommen fertige VMs von uns.

 

Wie sieht denn eure Umgebung aus. Ohne das zu wissen kann man nicht sagen was du machen kannst.

Was willst du denn eigentlich testen?

Besten Dank. Ja da hast du Recht. Bin auch deswegen auch hier und wollte es nur testen. Unsere Umgebung sieht wie folgt aus:

 

ESXi Server 1 (vers. 5)

  • VM1 (Windows Small Business Server 2008): AD (aktuelle Domänenfunktionsebene Windows Server 2003), DNS, DHCP, Fileserver
  • Wir sind max. 10 User

ESXi Server 2 (vers. 5)

  • VM1 (WIndows 7 64bit): Buchhaltungssoftware Europa3000

Ziel ist es:

- performantere Server, Hardware

- nur 1 ESXi Server (vers.6) mit 2 VMs

- Domänenkontroller upgraden? Wenn ja auf welche Version? Windows Server 2012 R2? Domänenfunktionsebene auch 2012 R2?

Link to comment

Moin,

 

auch wenn du es evtl. nicht gern hörst: Hol dir jemanden dazu, der sich damit auskennt. Das spart insgesamt Geld.

 

Und: Möglicherweise begeht ihr mit der Windows-7-VM einen Lizenzverstoß. In der Regel darf ein Client-Betriebssystem nicht als Server eingesetzt werden.

 

Gruß, Nils

 

Besten Dank für deine Antwort.

Aber wieso kann ich nicht hier Hilfe holen? Finde es schade.

Die Windows 7 Vm wird nicht als Server eingesetzt da haben nicht viele User Zugriff (in dringenden Fällen max. 2 User).

 

Freundliche Grüsse

Link to comment

Moin,

 

 

die braucht er dann, wenn er den Client als VDI-Client verwendet.

Falls der Client eine Serversoftware bereitstellt, die von Applikationen verwendet wird, kann dies gegen die Client-Lizenz verstoßen. Ich habe die Definition dafür nicht zur Hand, aber man sollte das ggf. prüfen.

 

Zu der Frage, warum du "keine Hilfe holen" könnest: Kannst du gern. Deine Fragen deuten aber darauf hin, dass deine Kenntnisse in der Materie nicht ausreichen, so ein Projekt sinnvoll umzusetzen. Da kann man mit Unterstützung aus Foren schnell mehr falsch als richtig machen. Daher der Hinweis.

 

Gruß, Nils

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...