Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
Sunny61

Outlook Update KB3114409 zwingt Outlook in den abgesicherten Modus

Empfohlene Beiträge

He? Was soll das jetzt? Natürlich habe ich den Thread gelesen und hab die gleichen Probleme wie @duerener.

 

Das fehlerhafte Update wird ja wie von mir gewollt schön deinstalliert. :)

 

Aber irgendwie meint der Client er müsse es immer wieder deinstallieren (obwohl im Updateverlauf steht, dass die Deinstallation erfolgreich war).

 

Schöne Grüße

 

Toni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eben das ist keine Lösung für mich! Soweit bin ich selbst auch gekommen.

 

An ca. 1300 PCs an 18 weit verteilten Standorten arbeiten Leute, die täglich bei mir anrufen und sich darüber beschweren, dass Patche anstehen. Natürlich kann ich jedem Einzelnem sagen was er machen soll (kann), aber das ist doch nicht die Lösung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es stehen genau zwei Postings dazu. Also warten bis keiner es benötigt und dann ablehnen oder wie die folgende Antwort darauf: Stichtag. Hast du sicher gelesen, dann gibt's keine andere Antwort.

 

Bye

Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ja das Problem. :(

Jetzt über Weihnachten und Jahreswechsel mag ich keinen Stichtag setzen, bis alle Clients durch sind kann (sehr lange) dauern.

 

Aber mir fehlt immer noch die Erklärung: Ich sage den Clients, sie sollen den KB3114409 deinstallieren, die Clients machen es brav, kurz darauf steht der KB3114409 wieder zur Deinstallation an (vom Benutzer durch anklicken ausgelöst oder beim runterfahren des PCs), und das leider immer wieder.

Das kann doch eigentlich nicht richtig sein, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, ist aber offensichtlich leider so. Vielleicht auch für dich ein Grund mal deine "manuellen" Updates beim User zu überprüfen. ;) Alternativ kannst du gern einen Call bei MS eröffnen (bei 1300 PCs weltweit verteilt sollte das ja kaum ins Gewicht fallen) und das Problem vom Hersteller lösen lassen. Evtl. gibt's dann ja auch ein ersetzendes Update, was das eigentliche Problem gleich löst.

 

Bye

Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf das ersetzende Update warte ich auch schon, leider bisher vergebens :(

Und für einen Call bei MS sind wir doch zu klein :)  (unsere PCs sind nicht in der Welt verteilt, stehen alle im Freistaat Bayern :D )

 

Gute Nacht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An ca. 1300 PCs an 18 weit verteilten Standorten arbeiten Leute, die täglich bei mir anrufen und sich darüber beschweren, dass Patche anstehen.

Weshalb sehen die Benutzer denn die Updates? Wären jetzt wirklich die ersten Benutzer weltweit die schön fleißig andauernd Updates installieren.

 

Natürlich kann ich jedem Einzelnem sagen was er machen soll (kann), aber das ist doch nicht die Lösung!

Bei 1300 Clients weltweit solltet ihr eigentlich eine SW wie SCCM oder ähnliches haben. Alternativ ein Computerstartupscript erstellen, oder eine kleine EXE schreiben lassen, die die WUSA.exe mit dem Hotfix zur Deinstallation aufruft. Oder ein Powershellscript schreiben das den Patch deinstalliert.

 

https://gallery.technet.microsoft.com/scriptcenter/Uninstall-security-update-76f2dcb7

https://gallery.technet.microsoft.com/scriptcenter/Uninstall-security-update-ae8abccd

https://gallery.technet.microsoft.com/scriptcenter/Remove-Update-f00e42e9

 

Keine Ahnung ob das funktioniert, das darfst Du gerne selbst übernehmen. ;)

 

 

Auf das ersetzende Update warte ich auch schon, leider bisher vergebens :(

Und für einen Call bei MS sind wir doch zu klein :)

Viel oder wenig Clients ist MS egal, Hauptsache die Kreditkarte ist gültig! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und für einen Call bei MS sind wir doch zu klein smile.gif

Aha... Komisch, dass ich da auch schon für deutlich kleinere Kunden angerufen habe.

 

(unsere PCs sind nicht in der Welt verteilt, stehen alle im Freistaat Bayern biggrin.gif )

1300 weltweit in Bayern verteilte PCs? wink.gif Oder VDI?

 

Bye

Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich hatte das Problem nur in der Testgruppe bei uns am WSUS. Auch bei uns wurde der Deinstallationsversuch immer wieder durchgeführt - relativ doofes Verhalten.

Ich habe den Hotfix dann auf Not Approved gesetzt. - neue Revision des Fixes gibt es so wie es ausschaut noch nicht ... wahrscheinlich sind die Jungs von MS schon im Weihnachtsurlaub

 

Also 2015 hat Microsoft mit Updates und Patched ja ziemlich häufig daneben gelangt ... nicht sehr schön ...

 

Gruß

bearbeitet von Squire

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Behörde und dann dem User die Updates präsentieren? ;) Wunder geschehen immer wieder. Aber wie schon geschrieben, afaik gibt's keine andernlösung als die, die hier im Thread alle schon stehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Behörde und dann dem User die Updates präsentieren? ;) Wunder geschehen immer wieder.

Kein Wunder, die Beamten haben vermutlich nix anderes zu tun und die Admins geben ihnen einfach etwas Arbeit! :)

 

 

Ich habe nie weltweit geschrieben, nur weit verteilt, und alle Standorte sind in Bayern, sind ja eine Bayerische Behörde :)

Bayernweit ist ja schon eine Welt! :)

 

BTW: Die zweite Benutzereinstellung aus http://www.wsus.de/images/WSUSGPO.png sorgt dafür, dass die Benutzer nichts, gar nichts mitbekommen. Und ja, die Updates laufen im Hintergrund weiter, falls Du das fragen wolltest. Du solltest die Einstellung nur nicht auf die Admins der Server verlinken, ansonsten sehen die die Updates nicht.

 

Dir als Admin würde ich die Updates um die Ohren hauen, dauernd irgendwelche Meldungen im Systray einblenden, die User gängeln. Vermutlich kriegen sie auch die Hinweis auf das Flash oder Java Update, oder habt ihr das nicht auf den Rechnern?

bearbeitet von Sunny61

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also was ist daran so seltsam?

Wenn Updates da sind werden die eingespielt, in der Regel beim herunterfahren des Rechners.

Und wenn Updates da sind sieht der User ein kleines Icon, dass Updates anstehen und er kann die Updates (sofern es ihm gerade passt, z.B. Mitagspause) sofort installieren (ob das System einen Neustart braucht hängt vom Update ab).

Ist eine prima Lösung! (solltet ihr auch machen) :)

Damit vermeidet man z.B. den Fall, dass der User morgens ins Büro kommt und er sehr in Eile ist (z.B. Vortrag halten) und dann funkt ihm sein PC dazwischen weil Updates einzuspielen sind. :(

 

Ich wünsche allseits frohe Festtage und einen guten Rutsch!

 

Toni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×