Jump to content

Netzwerkverbindung bei Start der Clients teilweise nicht verfügbar


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

 

wir haben seit einigen Wochen das Problem, dass vereinzelt Clients beim Rechnerstart die Netzlaufwerke nicht verbinden.

Die Laufwerke werden über ein Anmeldeskript (im Useraccount) verbunden (Kix).

In der Ereignisanzeige ist zu erkennen, dass das Netzwerk beim Rechnerstart scheinbar nicht verfügbar ist.

Andere Anmeldeskripte werden ebenfalls nicht ausgeführt und auf die servergespeicherten Profile kann von diesen Rechnern ebenfalls nicht zugegriffen werden. Ebenso werden die Home-Laufwerke nicht verbunden

 

Folgende Richtlinien greifen bereits:

 

- Bei Neustart des Computers und bei der Anmeldung immer auf das Netzwerk warten = aktiviert

- Anmeldeskript gleichzeitig ausführen = aktiviert

- Wartezeit für Richtlinienverarbeitung beim Systemstart = 30 Sekunden

- SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon\GpNetworkStartTimeoutPolicyValue = 60

 

Das Problem tritt sowohl bei manchen Windows 7 als auch Windows XP Clients auf. Bis vor einigen Monaten gab es mit dem Verbinden der Laufwerke keinerlei Probleme. Mir ist keine Änderung bekannt, die zu diesem Problem geführt haben könnte. Wartet man vor der Eingabe des Benutzernamens und des Passworts ein paar Sekunden, so verbindet er alles einwandfrei.

 

Ich hoffe Ihr könnt mir hierbei weiterhelfen. Vielen Dank.

Link to comment

Ja die gibt es
 
Windows XP Rechner:
 
Netlogon Fehler (5719):
 

Es steht kein Domänencontroller für die Domäne XXXXXX aus folgendem Grund zur Verfügung: 
Es sind momentan keine Anmeldeserver zum Verarbeiten der Anmeldeanforderung verfügbar. . 
Stellen Sie sicher, dass der Computer mit dem Netzwerk verbunden ist, und versuchen Sie es erneut. Wenden Sie sich an den Domänenadministrator, wenn das Problem weiterhin besteht.

 
DHCP Warnung (1007)
 

Die IP-Adresse für die Netzwerkkarte mit der Netzwerkadresse XXXXXXXXX wurde automatisch durch diesen Computer konfiguriert. Die verwendete IP-Adresse ist 169.254.47.208.

 
 
Windows 7 Rechner:
 
Netlogon (5719)
 

Der Computer konnte eine sichere Sitzung mit einem Domänencontroller in der Domäne XXXXXX aufgrund der folgenden Ursache nicht einrichten: 
Es sind momentan keine Anmeldeserver zum Verarbeiten der Anmeldeanforderung verfügbar. 
Dies kann zu Authentifizierungsproblemen führen. Stellen Sie sicher, dass der Computer mit dem Netzwerk verbunden ist. Wenden Sie sich an den Domänenadministrator, wenn das Problem weiterhin besteht.  

DHCP (1007)

 


 

Die IP-Adresse für die Netzwerkkarte mit der Netzwerkadresse XXXXXXX wurde automatisch durch diesen Computer konfiguriert. Die verwendete IP-Adresse ist 169.254.47.208.

 


 

Edited by inno-it
Link to comment

Ja die gibt es

 

Es liegt der verdacht nahe, die Autonegotiation zwischen Netzwerkinterface und Switch klappt nicht schnell genug.

 

Aus meiner Sicht gibt es mehrere Möglichkeiten zum Versuch:

 

- feste IP-Adresse

 

- feste Einstellung von Speed und Duplex an Rechner und Switch

 

- anderen Treiber

 

- Optimieren mit Bootvis

 

 

Hier steht solch eine Kiste gerade wieder fertig nach der Ausgangsinspektion. Die wurde mit einem ürsprünglich anderen Problem eingeliefert. Nach einem Recovery(SP2) schien alles gut, nach dem Installieren des SP3 tauchte die Warnung DHCP auf und in der Domäne dann das Netlogon. Mit einem Installieren auf den aktuellen Treiber des Herstellers ist das Problem behoben.

Edited by lefg
Link to comment

Also Netzwerkkartentreiber kann ich mittlerweile ausschließen. Das Problem tritt bei div. Rechnern unterschiedlicher Hardware auf. Ich habe das Problem nun temporär gelöst, indem ich ins Anmeldeskript eine kleine Verzögerung vor dem Verbinden der Laufwerke eingebunden habe. Hiermit bekomme ich zumindest eine zuverlässige Verbindung der Netzlaufwerke hin.

Problem ist scheinbar noch, dass sich div. Rechner dann allerdings auch nicht mehr mit dem Servergespeicherten Profil verbinden können. Ich tippe ganz stark auf eine Verzögerung beim Aufbau der Netzwerkverbindung (Client).

Hat von euch noch jemand einen Tip?

Link to comment

Ist das denn eine neue Erscheinung oder wurde das nur jetzt erst entdeckt? Gibt es eine History?

 

Trat die Erscheinung nach Updates auf?

 

Gibt es unter den betroffenen Rechnern eine Schnittmenge, sind sie typengleich, sind sie anschlussgleich?

 

Was wurde an und mit den Rechnern bisher durchgeführt?

 

Wurden tatsächlich mal an Switch und Rechner die Einstellungen von Speed und Duplex durchprobiert parallel?

 

Wurde mal ein Rechner möglichst nahe am DHCP angeschlossen?

 

Wurde mal ein Versuch durchgeführt, ein Rechner und ein Gerät (z.B. ein alter Internetrouter) als DHCP?

 

Wurtde mal SP3 drüber installiert?

 

Wurde es mit anderen Gerätetreibern probiert?

 

Wurde mal ein Optimieren mit Bootvis versucht?

 

Wurde mal eine komplette Neuinstallation versucht?

Edited by lefg
Link to comment

Danke für deine Antwort. Seit wann das Problem auftritt kann ich nicht genau sagen. Haben nun folgenden KB Eintrag bei Microsoft gefunden http://support.microsoft.com/kb/2459530

Hört sich bis jetzt sehr vielversprechend an. Ich werde es am Montag testen.

Ansonsten werde ich nochmal deine anderen Punkte probieren (wurden aber bereits einige "abgehakt" )

Edited by inno-it
Link to comment

Ich hatte das Problem und daraus resultierend die Warnung DHCP und und den Fehler Logon mehrmahls, habe darüber auch hier am Board berichtet.

 

Den letzten Rechner habe ich sozusagen runderneuert, den Auslieferungszustand des Herstellers recovered, SPs und Updates, aktuellen Netzwerktreiber des Herstellers, damit war alles gut.

 

Vor einigen Wochen bekam ich eine Rücklieferung von einer Aussenstelle, 20 Rechner, die ich 2009 mal ausgeleifert habe. Die Hälfte  davon habe ich bisher wieder in Betrieb genommen, den Fehler beseitigt mittels erneuter Installation von SP3 oder Optimieren mit Bootvis, neuen Treiber.

 

Ich gehe hier mal davon aus, der DHCP selbst ist in Ordnung und es betrifft nicht alle Rechner, sie bekommen auch die Lease erneuert. Wenn man nun mal einen der beroffenen Recher nahe des DCHP anschliesst, z.B. direkt daran, und das Problem immer noch auftritt, dann kann es doch wohl nur noch am Client liegen. Ich halte es für möglich, es liegt primär an der Hardware des Netzwerkinterface, einer Unverträglichkeit mit der Ggenstelle am Switch, denn ich und andere haben es erlebt, mit einem anderen Switch (unkonfigurierbar) funktionierte es. In einem anderen Fall funktionierte es mit den Einstellungen Full Deplex und Speed auf 100MB(s oder  10MB/s, wesentlich erscheint mir, es am Switch und am Rechner zu machen, nur am Rechner führte nicht immer zum Erfolg.

 

Ein neuer Treiber könnte zum Erfolg führen, da der Hersteller vom Chip oder vom Mainboard gemerkt hat, das seine Konnstruktion etwas unverträglich ist mit dem Betriebssystem.

 

Man könnte auch mal beim Hersteller des Netzwerkinterfaces in die FAQ schauen, ob dort etwas zu einem Problem steht; man könnte auch mal den Support kontaktieren.

Edited by lefg
Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...