Jump to content
Sign in to follow this  
FastEddi

Was für Hardware Anforderungen für das lernen notwedig

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

 

ich möchte eine MCSE 2003 update Prüfung machen, Was für eine Hardware ist ratsam um eine Virtuelle Umgebung zu erstellen damit ich mich gut auf die Prüfung vorbereiten kann.

 

Grüße aus der Klingenstadt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Min. Quadcore CPU mit min. 8GB Arbeitsspeicher und ~300GB freien Festplattenspeicher.

Es geht auch mit weniger, würde ich dir aber nicht raten, ansonsten schläfste neben bei ein ;)

 

Als OS nimm W2k8 (es geht auch W2k12 oder W8)

Somit bekommst du dabei auch gleich Erfagrung mit dem Hyper-V Manager usw...

(W2k8R2 gibt es ja wie immer in einer Testversion)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Benutzt Ihr auch SSD's?

Habe aktuell ein Lenovo T510 mit Core i5 und einer 7200rpm HDD. Zum einschlafen, oder die Platte ist kurz vor dem aufgeben.

 

Grüße

 

Rolf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jain ;)

 

Ich habe eine SSD für den Server als OS Host, der Rest Liegt auf einem Raid, das ich an einem Onboardraidcontroller betreibe.

Ich selbst habe mir den Server aus einem ConsumerBoard mit ein paar Platten und Onboardkomponenten zusammengebaut.

 

Abhängig davon wie viele VMs du installierst, wirst du mit einer Festplatte recht schnell an die Grenzen der Festplatte kommen. weil Sie einfach zu träge ist mit den ganzen lese und schreibvorgängen. Mit nur 1 oder 2 VMs solltest du aber noch keine Probleme haben. Beim T510 kannst du ja das DVD Laufwerk ausbauen und in den einschub noch eine zweite Platte einbauen (so haben wir es zumindest bei uns in der Firma gemacht). Das bringt ein bsichen mehr performance.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich würde dann mein Win7/8 auf die normale HDD packen und VirtualBox auf die SSD inkl. VMs. Oder?

 

Habe mir gerade den Rahmen gekauft. Jetzt fehlt nur noch die SSD. :)

 

Grüße

 

Rolf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Womit arbeitest du am meisten?

Wenn du viel mit dem Win7/8 machst würde ich das für die SSD nehmen, wenn du viel mit den VMs machst und öfter Neustartest,Snapshots machst und zurückspielst dann dafür.

Ist aber Geschmackssache.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Nemix

Ja. Server OS auf der SSD.

1. Es ist nur eine Testumgebung. Wenn die SSD abraucht, pech, muss ich den Server halt neu installieren. Ist aber kein Weltuntergang.

2. MTBF der Consumer-SSDs 50.000 Stunden macht rund 5,5 Jahre viel länger überleben Festplatten normalerweise auch nicht.

 

Ich habe bisher einmal in einem produktivem System eine SSD als OS verwendet und zusätzlich die beiden Platten in dem Server als RAID 0 laufen lassen. Ganz bewusst. Es war "nur" der Backupserver der aufgrund der vorhanden Beschränkungen die mit ntbackup erstellten bkf Files aufgenommen hat um Sie dann auf Band zu schreiben. Zusätzlich war das tagesaktuelle Backup immer noch auf dem Server vorhanden. Im schlimmsten Fall hätte ich hier den Server 2003 neu installieren müssen, und die Sicherung vom Symantec wiederherstellen.

Zumal das Servergehäuse nur platz für 2 Platten bot, und eine 2,5" Platte oder eine SSD gerade noch so zwischen CD-Rom-Halterung und Deckel passte. Da war mir die nichtmechanische SSD lieber.

 

Raid 0: der Server wurde über einen 2 GBit Trunk angebunden. Der RAID Controller / Platten waren nur SATA 1 Platten (150 MB/Sec = ca. 1Gibt/Sec) und somit ist eine Platte in dem Fall zu langsam.

 

Die Frage ist immer, wenn ich so ein Konstrukt nutze, kann ich mit den Konsequenzen leben? Sowohl hier in meiner Testumgebung also auch damals im produktiven Umfeld kann / konnte ich es.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als ich hatte mir für die Zeit meines MCITPs EA eine

Serverfarm und einen ESXi Server aufgebaut. Habe mir

dafür 4 HP DL380 G4 gekauft. Die waren günstig. Konnte

damit super testen. Falls Platz Zuhause vorhanden ist

kann ich das jedem nur empfehlen.

 

Falls du einen günstigen gebrauchen HP Server möchtest,

ich habe diese noch immer Zuhause in meinem Rack drin,

lasse aber nur noch einen davon als DC und Fileserver laufen.

Somit wären 3 Stück zum Verkauf. Sind teilweise auch mit

R2 Lizenzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab nun beim MM eine 256GB SSD für 129 Euro gekauft und bin super zufrieden nun. Jetzt läuft alles flüssig und muss nicht Stunden mit den Installationen verbringen.

 

Grüße

 

Rolf

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...