Jump to content
Sign in to follow this  
funcarver

2011 - Fehler bei der Migration zum SBS2011

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

bei der Migration von einem SBS2003 zu einem SBS2011 ist es leider zu einem Fheler gekommen. Die Öffentlichen Ordner wurden leider nicht sauber übernommen. Sie sind zwar auf dem SBS2011 sichtbar (in der "Öffentliche Ordner-Verwaltungskonsole), es kann aber von Outlook nicht zugegriffen werden.

 

Es gibt eine Datensicherung der Öffentlichen Ordner, also eigentlich kein Problem.

 

Bei der Anschließenden deinstallation des Exchange des SBS2003 ist es leider zum nächsten fehler gekommen, der Server ist während der Deinstallation abgestürzt. Nach dem Neustart war eine erneute Deinstallation des Exchange nicht mehr möglich, auf dem SBS2003 war er schon deinstalliert (die Dienste aber noch vorhanden). Da der ganze Server recht instabiel war, habe ich ihn herunter gestuft und aus dem Netz genommen.

 

Im Nachhinein musste ich dann leider feststellen, dass die Öffentlichen Ordner des SBS2003 leider nicht komplett auf den SBS2011 übertragen wurden und der SBS2011 den SBS2003 immer noch als Exchange kennt. Ich muss also den SBS2003 aus dem Netz rausbringen.

 

Die Frage ist jetzt nur, was ist zu tun und wie ist bder genaue ablauf?

 

Wenn ich das richtig im Kopf habe, muss ich den Server im ADSI-Editor entfernen.

 

Unter "Konfigurationen - CN=Config - CN=Services - NC=Microsoft Exchange - CN=Domain - CN=Administrative Groups" finde ich beide Administrative Gruppen, also auch den SBS2003.

 

Wenn ich den Server hier entferne, einen Neustart mache und danach die Öffentlichen Ördner neu erstelle, sollte es doch wieder alles funktionieren.

 

Liege ich richtig oder hab ich was vergessen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

ACHTUNG bei der Benutzung des ADSI-Editors, eine Fehlbedienung kann zum Totalverlust des Exchange und/oder AD führen! Wenn Du Dir nicht sicher bist, hol lieber einen Fachmann dazu.

 

Grundsätzlich: Um den alten Server als AD rauszubekommen, bitte NICHT die Administrative Gruppe, sondern NUR den Container CN=SERVERS darin löschen. Dann ist der Server selbst auch weg.

 

Außerdem bitte prüfen, ob in der neuen Datenbank die neue öffentliche Ordner-Datenbank hinterlegt ist und alle öffentlichen Ordner ein Replikat in der neuen Datenbank haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke dir für die schnelle Antwort. Damit ist meine nächste Frage auch gleich bantwortet. Es wäre die gewesen ob ich auch die Administrative Gruppe löschen kann.

 

Ich mache vorher ein Image von dem Systemdatenträger, zur Sicherheit.

 

Gibt es sonst etwas zu beachten?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danke dir für die schnelle Antwort. Damit ist meine nächste Frage auch gleich bantwortet. Es wäre die gewesen ob ich auch die Administrative Gruppe löschen kann.

 

Ja, kann man. Aber man sollte wissen, was das für Konsequenzen nach sich zieht, wenn man vorher nicht alles abgearbeitet hat.

 

Ich mache vorher ein Image von dem Systemdatenträger, zur Sicherheit.

 

Und das soll helfen bei einem Multimaster Replikationsmodell? ;) Damit geht im Desasterfall eher noch mehr den Bach runter.

 

Bye

Norbert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich mache vorher ein Image von dem Systemdatenträger, zur Sicherheit.

 

Gibt es sonst etwas zu beachten?

 

Und das soll helfen bei einem Multimaster Replikationsmodell? ;) Damit geht im Desasterfall eher noch mehr den Bach runter.

 

Bye

Norbert

 

Da geht es um einen SBS. Die meisten SBS Domänen haben sowieso nur einen DC (auch wenn es nicht optimal ist).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie auch die meisten das falsch im Kopf haben kann man beliebig viele DC's in einer SBS Domäne haben.

Es gibt "nur" folgende Domänentechnische Einschränkungen:

- SBS muss FSMO Rollen halten

- Keine Subdomänen / Muss Root Domäne sein

- Keine Domänen Trusts

Share this post


Link to post
Share on other sites
Da geht es um einen SBS. Die meisten SBS Domänen haben sowieso nur einen DC (auch wenn es nicht optimal ist).

 

Heißt ja nicht, dass man nur einen hat in diesem Fall.

 

Bye

Norbert

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wie auch die meisten das falsch im Kopf haben kann man beliebig viele DC's in einer SBS Domäne haben.

Es gibt "nur" folgende Domänentechnische Einschränkungen:

- SBS muss FSMO Rollen halten

- Keine Subdomänen / Muss Root Domäne sein

- Keine Domänen Trusts

 

ok, danke, man lernt nie aus.... :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...