Jump to content
Sign in to follow this  
ferix

Datenplatte weitaus mehr belegt als Daten vorhanden

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich bin gerade etwas verwirrt, was die Anzeige des belegten Speicherplatzes auf der Datenfestplatte unseres Fileservers angeht.

 

Ich führe regelmäßige Checks durch, die ich mir auch notiere. Hierbei ist mir aufgefallen, dass die Datenfestplatte bei dem letzten Check einen belegten Speicher von 361 GB hatte. Heute sollen auf einmal 659 GB belegt sein.

 

Daraufhin habe ich direkt geprüft, ob vielleicht irgendein Nutzer Unmengen an Daten irgendwie auf den Server bekommen hat. Aber Fehlanzeige.

 

Wenn ich alle Ordner auf der Festplatte inkl. versteckter Ordner markiere und mir über die Eigenschaften die Größe angeben lasse komme ich gerade mal auf 333 GB. Das müsste auch passen, da seit dem letzten Check auf der Platte aufgeräumt wurde.

 

Nun meine Frage: Handelt es sich hier um einen Darstellungsfehler oder hat vielleicht irgendjemand eine Idee wo plötzlich dieser "Datenverlust" herkommen soll. Ist sehr merkwürdig, dass aus dem nichts so viel Plattenspeicher belegt sein soll!?

 

Danke für nützliche Infos.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mir jetzt noch aufgefallen ist, ist folgendes...

 

Ich führe die Windows Server Sicherung auf einer externen Festplatte durch.

Komischerweise geht der belegte Speicherplatz der Festplatte kaum nach oben, da der "Von Sicherungkopien belegter Speicherplatz" bei 0 GB liegt und das seit ein paar Wochen. Kann es unter Umständen sein, dass die Sicherungskopien irgendwie versteckt und für mich nicht sichtbar auf der Datenfestplatte abgelegt werden? Das kann aber doch normal nicht sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

VSS ist deaktiviert und das Verhalten ist ja komischerweise erst seit kurzem.

Ich bin mir mittlerweile ziemlich sicher, dass der belegte Speicherplatz von der täglichen Windows Server Sicherung (Sicherungskopien) kommt.

 

Aber wie kann ich dem entgegenwirken? Wird der Speicherplatz freigegeben, wenn ich die Platten aus dem Sicherungsauftrag entferne? Oder kann ich irgendwie manuell Sicherungen löschen?

 

Es ist halt nur sehr merkwürdig, dass bei eingerichteter Sicherung auf externe Festplatten "versteckt" Speicherplatz einer lokalen Festplatte "gefressen" wird.

 

Irgendwann geht der Speicher ja auch dem Ende zu...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also es scheint definitiv die Windows Server Sicherung zu sein. Bei der 2. Platte, die ich jetzt angeschlossen habe, nimmt der von Sicherungskopien belegte Speicherplatz von Tag zu Tag ab und der belegte Speicherplatz auf der lokalen "Problemplatte" weiter zu.

 

Ich werde jetzt mal versuchen wie in folgendem Link beschrieben alte Sicherungskopien zu löschen.

 

Windows Server 2008/2008 R2 Backup: Löschen von alten Sicherungen - Ralf Schnells Blog - Site Home - TechNet Blogs

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beide in dem Artikel beschriebenen Befehle funktionieren nicht.

 

"wbadmin delete systemstatebackup" geht nicht, weil es sich nicht um reine Sicherungen des Systemstatus handelt.

 

"vssadmin delete shadows /Shadow={xyz}" geht nicht und es kommt folgende Fehlermeldung:

Fehler: Die gefundenen Snapshots befinden sich außerhalb des für Sie zulässigen Kontexts. Entfernen Sie sie mithilfe der Sicherungsanwendung, von der sie erstellt wurden.

 

Wie kann ich weiter vorgehen? Evtl. die Festplatten aus der Sicherung entfernen? Ich muss doch den Speicher irgendwie wieder frei bekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist es schön wieder freien Speicher zu haben.

 

Es ist definitiv so, dass die Windows Server Sicherung die Sicherungskopien auf der lokalen Festplatte abgelegt hat, obwohl als Sicherungsziel ja ganz klar 2 externe Festplatten hinterlegt sind. Kennt das schon jemand oder bin ich jetzt der Erste?

 

Ich werde die 2 Festplatten sauber aus dem Backup entfernen und wieder neu einbinden.

Mal sehen, ob die Windows Server Sicherung dann die Sicherungskopien wieder dort ablegt, wo sie es soll: auf den 2 eingebundenen externen Festplatten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin

 

Zum Thema des übermäßigen Verbrauchs von Festplattenspeicher durch die Sicherung hatte ich mal einen kurzen Aufsatz verfasst: Löschen von Schattenkopien der Windows Server Sicherung Server 2008 R2 - Windows Server - Administrator

Im konkreten Fall hatten wir bewusst auf die andere Partition gesichert, aber das Problem dürfte ja das Gleiche sein ...

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...