Jump to content
Sign in to follow this  
bishop

Ab wievielen PC-Arbeitsplätzen lohnt sich die Einführung eines Windows Server?!

Recommended Posts

Hallo Zusammen!

 

Ab wievielen PC-Arbeitsplätzen würde der Aufwand sich lohnen, einen Windows-Server im Netzwerk zuinstallieren?

 

Gruß

Bishop

Share this post


Link to post

Hallo und Willkommen an board :)

 

das kann man pauschal schlecht beantworten...

 

Es kommt immer darauf an, was Du im Netzwerk brauchst.

 

Ich würde sagen ab ca. 30 Rechnern lohnt sich ein Server, zum Beispiel der Small Business Server (SBS).

Share this post


Link to post

Danke für die schnelle Antwort!

 

Es wäre ein "sehr" kleines Netzwerk.

Nur 4 PC's :D

 

Im Netzwerk bräuchte ich einen File- und Printserver + DFÜ-Anschluss zur Datev

Falls es dir hilft, es handelt sich um ein Netzwerk bei einem Steuerberater. Natürlich mit Datev-Software :shock:

 

Wie könnte man sonst die sache lösen? alles auf winxp umstellen und dann mit netzfreigaben arbeiten?

Share this post


Link to post

Bei 4 Rechnern lohnt sich ein Server imo nicht.

 

Du kannst dann einfach mit den Clients eine Arbeitsgruppe einrichten. Lediglich die Begrenzung der Verbindungen einer W2K/XP Workstation von 10 gleichzeitigen Sessions solltest Du im Hinterkopf behalten.

Sollte aber keine Probleme bereiten bei 4 PCs ;)

 

Wie könnte man sonst die sache lösen? alles auf winxp umstellen und dann mit netzfreigaben arbeiten?

Hört sich gut an.

Share this post


Link to post

Pauschalisieren möchte ich hier auch nichts. Ich habe aber mal gelernt, dass sich eine Domäne ab 12 Clients lohnen soll.

Meine persönliche Meinung schaut da etwas anders aus, denn es ist primär vom Administrator und von den Usern abhängig. Bei einer Arbeitsgruppe sollte jeder User geschult worden sein und mit seinen Daten umgehen können.

Bei der Domäne ist es fast wurscht, welche Kenntnisse die User haben. Laufwerk Z: und gut. Datensicherung/Drucker/etc. sind serverbasierend.

Share this post


Link to post

... bei dieser "Konstellation" lediglich das Wörtchen "Datev" ;-)

 

Gerade die Datev stellt ziemlich interessante Anforderungen an ein Netz - und zwar gleich welcher Groesse!

 

Ein Server ist Minimum, so man die Datev-Anforderungen erfüllen möchte. Ist dieses nicht der Fall, so wünsche ich jedem Dienstleister/Supporter schonmal vorab viel Spass, wenn es mal irgendwann zum "troubleshooting" kommen sollte .... :-))

 

Hab da mit der Datev schon die dollsten Sachen gesehen/erlebt.

 

Gruss

Tribun1971

Share this post


Link to post

Auf diese Frage eine Antwort zu geben ist nicht ganz einfach, wenn die Hintergründe

nicht bekannt sind.

Wie @tribun1971 schon sagte, ist es bei DATEV schon nahezu ein Unding, ohne

Server zu arbeiten, das trifft aber auch für jede Anwendung zu, welche mit großen

Datenbanken arbeitet, die noch dazu mit Fremdfirmen bzw. Finanzamt abgeglichen

werden sollen. Ein Server ist auch dann zu empfehlen, wenn Du mit verschiedenen

Serverdiensten, wie z.B. IIS + MS SQL + Webserver + FTP arbeiten willst.

Auf gar keinen Fall sollte ein Arbeitsplatzrechner für diese Zwecke herangezogen

werden, also ist zumindest ein Rechner einzuplanen, welcher ausschließlich für

Datensicherung, Serverapplikationen, etc. genutzt wird.

Wer das an einem Arbeitsplatzrechner macht, kann sich eigentlich gleich mit einem

Spielesystem als Hauptrechner begnügen, denn der Schaden wäre der selbe.

Einmal ein Plattencrash auf Grund fehlerhafter Installationen oder was auch immer ...

die Daten sind in Gefahr und könnten verloren gehen!

 

In einem Netzwerk ohne solche speziellen Einsatzbereiche würde ich einen Server

erst ab 10 Rechnern einsetzen und das auch nur wegen der 10 parallelen Sessions,

welche @Lian bereits erwähnte.

 

 

Gruß cdis

Share this post


Link to post

Wenn Du mit einer zentralen Datenbasis arbeiten möchtest, kommst Du bei Datev m.M. nach nicht um eine Serverlösung herum, da der Sybase Server ein ServerBS voraussetzt. Ich habe es auch schon mal für einen Kunden peer2peer getestet. Die Laufzeit war nicht vertretbar

Share this post


Link to post

Es muss ja kein überdimensionierter Server sein, aber Datev mit 4 Arbeitsplätzen und ohne Server - hier geht´s dann echt gemütlich zu.

 

Nach Möglichkeit sollte dieser Server sonst keinerlei Anwendungen bereitstellen, also nur Datev und das war´s.

 

Ich hab leider schon einige mal erlebt, dass Benutzer (und auch Profis) ihren "Arbeitsgruppen-Datev-PC" abgeschossen haben, d.h. auch immer darauf achten, daß eine vernünftige Datensicherung vorhanden ist.

 

Und lass Dir nach Möglichkeit von einem Profi beim Einrichten helfen, sonst legt man bereits bei der Serverinstallation den Grundstein für viel Ärger.

 

Viel Spaß

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...