Jump to content
Sign in to follow this  
ferix

2008 oder 2011? Festplatten, Raids und Partitionierung?

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich habe einen Bekannten, der schon lange bevor ich ihn in der IT betreute, einen Windows 2003 Server als reinen Fileserver hatte.

 

Das Unternehmen des Bekannten wird immer größer, weswegen es angedacht war in diesem Sommer das Netzwerk komplett neu und sauber zu strukturieren.

SBS 2011, der bis dahin ja ausgereift sein sollte mit Exchange, servergespeicherten Profilen und und und...

 

Nun macht der Server aber enorme Zicken und meiner Meinung nach auch bald die "Grätsche", dass die Umstellung auf das neue System sicher nicht bis zur Mitte des Jahres warten kann.

 

Daher eine Frage an euch:

Was würdet ihr in der jetzigen Situation tun?

Schon auf den SBS 2011, der im Februar erscheint (das würde noch reichen), setzen oder noch den "etablierten" SBS 2008 einsetzen?

 

Unabhängig von der SBS-Version stellt sich mir noch die Frage nach Konfiguration der Platten. Da spielen ja verschiedene Fakten eine Rolle.

Optimal wäre sicher die physikalische Trennung von System, Exchange-Logs, Exchange-DBs und Daten auf 4 unterschiedlichen Volumes oder sehe ich das falsch?

 

Also könnte man beispielsweise 4 Raid1 Volumes erstellen und somit alles verteilen. Aber das ist natürlich alles eine Kostenfrage.

 

Daher einfach nur die Frage in die Runde welche Erfahrungen bzw. Vorgehensweise ihr bei der Aufteilung eines SBS in Bezug auf Festplatten, Raids und Partitionen gemacht habt?

 

Es sei vielleicht noch erwähnt, dass es ein Unternehmen von momenten noch unter 10 Mitarbeitern ist.

 

Besten Dank im Voraus für eure Meinungen.

Share this post


Link to post

Ah kann ein Moderator das Thema evtl. ins passende Board verschieben?

Entschuldigung habe den Thread aus Versehen an falscher Stelle eröffnet

Share this post


Link to post

Ob schon der SBS2011 eingesetzt werden soll ist geschmackssache, wie schnell man neue Software mit weniger Know-How einsetzt.

Share this post


Link to post

Hmm, in Anbetracht der Anwesenheit von Exchange 2010 im SBS 2011 würde ich diesen bevorzugen. Auch mit weniger Know How. :) Wenn Exchange nicht unbedingt ein Entscheidungskriterium ist, wäre es mir wahrscheinlich egal.

 

Bye

Norbert

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...